Cadillac CT6Seit 2016

Fahrzeugeinordnung

Der Cadillac CT6 feierte auf der New York Auto Show 2015 seine Premiere. Wie jenseits des Atlantiks üblich sparten die Manager nicht mit Lobpreisungen und priesen die neue Oberklassen-Limousine als neue Epoche des Automobilbaus. Was General Motors Nobeltochter betrifft, mag diese Phrase sogar gerechtfertigt erscheinen. Denn der amerikanische Konkurrent des deutschen Limousinen-Trios BMW 7er, Mercedes S-Klasse und Audi A8 steht auf GMs neuer Omega-Plattform. Diese steifere Architektur spart nicht nur rund 90 Kilogramm Gewicht, sondern ermöglicht auch den anspruchsvollen Spagat zwischen Sportlichkeit und Komfort.

... mehr
Stärken
  • komfortable Platzverhältnisse
  • gute Verarbeitung
  • faire Preise
Schwächen
  • Lenkung gibt zu wenig Rückmeldung
  • nur ein Benzinmotor
  • großer Preisabstand
Daten
Motorenwerte
Leistung
307 kW / 417 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
5,7 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
240 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
223 g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
9,8 l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
D

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Mit dem CT6 wagt Cadillac einen neuen Anlauf, um im gewinnträchtigen Luxus-Segment in Europa Fuß zu fassen. Bisher waren die Sprünge über den Atlantik für die GM-Premiumtochter im Luxus-Limousinen-Segment nicht von Erfolg gekrönt. Zu groß und zu gut ist die Übermacht der hiesigen Platzhirsche aus Bayern und Baden-Württemberg. Mit dem CT6 stehen die Chancen nun wieder etwas besser.

Die 5,18 Meter lange Luxuslimousine steht auf der modernen GM Omega-Architektur. Damit geht nicht nur eine deutliche Gewichtsreduktion um rund 90 Kilogramm und eine erhöhte Verwindungssteifigkeit, sondern auch eine aktuelle Elektrik-Architektur einher. Neben der verbesserten Agilität sind die Preise für das Gebotene fair. Im Vergleich zu einem Maserati Quadroporte oder Jaguar XJ kann der auffällige Amerikaner gut mithalten, das gilt auch für den Hinguck-Faktor.

Motoren

Motoren

Reduktion heißt nicht immer Verzicht: Beim Cadillac CT6 steht nur ein V6-Biturbo mit 417 PS und einem maximalen Drehmoment von 555 Newtonmetern zur Auswahl. Eine Zylinderabschaltung reduziert den Durchschnittsverbrauch bei der Luxury-Ausstattung auf 9,6 Liter pro 100 Kilometer. Den Standardsprint von null auf 100 km/h absolviert die 1879 Kilogramm schwere US-Luxuslimousine in 5,7 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 240 km/h und eine 8-Gang-Automatik sorgt für geschmeidige Gangwechsel.

  • V6-Biturbo-Benziner
  • 8-Gang-Automatik
  • Allradantrieb
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Bei der Sicherheit steht der Cadillac CT6 seinen europäischen Konkurrenten kaum nach. Schon in der Basisausstattung bietet die amerikanische Luxus-Limousine ein gut geschnürtes Sicherheitskonzept, das aus dem passiven Teil (mit vielen Airbags und einer topmodernen Architektur) und zeitgemäßen aktiven Assistenten besteht. Bemerkenswert ist, dass in der Top-Ausstattung „Platinum“ ein aktiver Notbremsassistent beim Rückwärtsfahren eingreift, sobald eine Kollision droht.

Zur Sicherheitsausstattung zählen:

  • automatische Notbremsung samt Fußgängererkennung vorne
  • Totwinkel-Assistent
  • Spurhalteassistent und Spurhalteunterstützung
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Beim Cadillac CT6 bleiben schon in der Basisausstattung „Luxury“ wenige Wünsche offen. Das darf man bei einer Luxus-Limousine, die mindestens 73.500 Euro kostet allerdings auch voraussetzen. Die wichtigsten Unterschiede zur Top-Ausstattungslinie „Platinum“, die 21.000 Euro teurer ist, sind neben einigen Fahrassistenten vor allem komfortbetonende Extras, wie eine höherwertige Lederausstattung, ein konfigurierbares 12,3 Zoll Instrumentendisplay oder Massagesitze hinten. Außer Schwarz kostet jedoch jede Farbe immer Aufpreis.

Zur Serienausstattung gehören:

  • Zwei-Zonen-Klimaautomatik
  • 16-fach elektrisch verstellbarer Fahrer- und Beifahrersitz,
  • UltraView-Schiebedach mit elektrischem Sonnenrollo
  • 8-Zoll-Farbdisplay mit Personalisierungsfunktion
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Es muss nicht immer Mercedes S-Klasse oder BMW 7er sein. Mit dem CT6 bringt Cadillac eine veritable topmoderne Alternative auf den hart umkämpften Markt der europäischen Luxus-Limousinen.


Die Ausstattungsliste des Cadillac CT6 ist überschaubar.

Cadillacs Luxus-Limousinen genießen in Europa nicht den besten Ruf. Die einen bemängelten unharmonische Fahrwerke, die anderen die lausige Verarbeitung. Der Cadillac CT6 räumt mit diesen Kritikpunkten auf und bietet ein modernes, vernünftig ausgestattetes Auto zu einem fairen Preis von mindestens 73.500 Euro.

Übersichtliche Optionen

Die Ausstattungsliste des Cadillac CT6 ist überschaubar: Lediglich zwei Optionen stehen zur Auswahl, wobei schon die Einstiegsvariante „Luxury“ eine umfangreiche Ausstattung bietet. Für üppige 21.000 Euro gibt es dann in „Platinum“ so ziemlich alles, was man heutzutage von einer Luxus-Limousine erwartet.

Auch beim Antriebsstrang findet Reduktion auf das Wesentliche statt. Egal in welcher Konfiguration, den Vortrieb im Cadillac CT6 leistet immer der neu entwickelte Sechszylinder Biturbo-Motor mit 417 PS in Kombination mit einer 8-Gang-Automatik und Allradantrieb. Was zu vernünftigen, wenngleich nicht rekordverdächtigen, Fahrleistungen führt.

Moderne Plattform

Die 5,18 Meter lange Luxus-Limousine steht auf GMs neuer Omega-Plattform, die zum einen rund 90 Kilogramm einspart, durch den Einsatz von hochfesten Stählen verwindungssteifer als bisher ist und auch eine moderne Elektronikarchitektur erlaubt, die sich auf Infotainment, Konnektivität und moderne Assistenzsysteme auswirkt. Bei der Agilität schlägt sich der Allradler trotz seiner stattlichen Größe und des Gewichts von 1879 Kilogramm beachtlich.

Fazit zum Cadillac CT6

Der Cadillac CT6 bietet zum fairen Grundpreis viel Auto, eine durchaus reichhaltige Serienausstattung und stellt damit eine veritable Alternative im Luxus-Limousinen-Segment dar. Der V6-Biturbo-Motor mit 417 PS in Kombination mit Allradantrieb und einer 8-Gang-Automatik ist auch für einen US-Amerikaner kein Nachteil. Der rund 1,9 Tonnen schwere CT6 hat ansprechende Fahrleistungen und überzeugt auch bei der Agilität.