BMW M6 Coupé / Cabrio / Gran Coupé (F13/F12/F06)Seit 2013

  • Motoren
  • Modell im Test
  • Design
Preis
für M6 Cabrio (Benzin, 560 PS)
Fahrzeugeinordnung

Der 6er ist das Luxuscoupé von BMW. Das erste Modell mit dieser Bezeichnung wurde von 1975 bis 1989 gebaut, danach folgte eine mehr als ein Jahrzehnt dauernde Pause. Die aktuelle Generation ist seit 2011 auf dem Markt und ist gegenüber dem Urahn deutlich gewachsen. Zusätzlich zum klassischen viersitzigen Coupé, das intern unter dem Kürzel F13 läuft, erschienen zudem ein Cabrio (F12) und zuletzt 2012 auch das viertürige Gran Coupé (F06), das in direkter Konkurrenz zum vergleichbaren CLS von Mercedes oder dem Audi A7 steht.

Wie in den BMW-Baureihen üblich, gibt es auch hier konsequent sportliche M-Versionen. Coupé, Cabrio und Gran Coupé sind als M6 jeweils mit einem 560 PS starken 4,4-Liter-Achtzylindermotor ausgerüstet und besitzen die für M-Modelle typische sportliche Ausstattung. Während das M6 Gran Coupé vor allem mit der AMG-Version des Mercedes-Benz CLS und dem Porsche Panamera Turbo konkurriert, sind es beim Cabrio der SL 63 von Mercedes-AMG und beim Coupé das S-Klasse Coupé 63 AMG oder der Porsche 911 Turbo.

... mehr
Stärken
  • sehr gute Fahrleistungen
  • elegantes Design
  • hochwertige Ausstattung
Schwächen
  • hoher Anschaffungspreis
  • viele teure Extras
  • mäßige Übersichtlichkeit
Daten
Motorenwerte
Leistung
412 kW / 560 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
4,3 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
250 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
239 g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
10,3 l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
F

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • BMW M6 Coupé F13 Aussenansicht Seite statisch Studio rot
  • BMW M6 Cabrio F12 Aussenansicht Seite statisch blau
  • BMW M6 Cabrio F12 Coupé F13 Aussenansicht Front schräg dynamisch blau rot
  • BMW M6 Coupé F13 Aussenansicht Heck statisch rot
  • BMW M6 Gran Coupé F06 Aussenansicht Heck schräg dynamisch silber
  • BMW M6 Coupé Competition F13 Heck schräg statisch Studio weiss
  • BMW M6 Gran Coupé F06 Aussenansicht Front schräg statisch Studio grau
  • BMW M6 Coupé Competition F13 Innenansicht statisch Studio Detail Mittelkonsole Klimaanlage und Schalthebel
  • BMW M6 Cabrio F12 Heck schräg dynamisch blau
  • BMW M6 Gran Coupé F06 Innenansicht statisch Studio Vordersitze und Armaturenbrett beifahrerseitig
  • BMW M6 Gran Coupé F06 Aussenansicht Seite statisch Studio grau
  • BMW M6 Coupé F13 Innenansicht statisch Studio Armaturenbrett und Vordersitze
  • BMW M6 Coupé F13 Aussenansicht Heck schräg dynamisch rot
  • BMW M6 Cabrio F12 Aussenansicht Front schräg dynamisch blau
  • BMW M6 Coupé F13 Aussenansicht Front statisch rot
  • BMW M6 Coupé Competition F13 Aussenansicht Front schräg statisch Studio weiss
  • BMW M6 Coupé F13 Aussenansicht Heck schräg statisch Studio rot
  • BMW M6 Gran Coupé F06 Innenansicht statisch Studio Vordersitze und Armaturenbrett fahrerseitig
  • BMW M6 Coupé F13 Innenansicht statisch Studio Detail Tacho
  • BMW M6 Coupé F13 Seite schräg dynamisch rot
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Der 6er ist der luxuriöse Sportler im BMW-Programm. Coupé, Cabrio und vor allem das erst 2012 erschienene Gran Coupé wirken unaufdringlich elegant. Als M-Version treten die einzelnen Modelle noch mal deutlich sportlicher und markanter auf, ohne durch breitere Karosserien oder übermäßiges Spoilerwerk zu irritieren. Allerdings verlangt BMW dafür auch einen Expresszuschlag von jeweils rund 36.000 Euro. Neben der höheren Motorleistung gibt es dafür zusätzliche serienmäßige Komfortfeatures wie Ledersitze, 7-Gang-Doppelkuppungsgetriebe, Navigation oder adaptive LED-Scheinwerfer.

Motoren

Motoren

Eleganz in sportlicher Höchstform – so lässt sich der Charakter der drei M6 auf einen Nenner bringen. Mit dem 4,4 Liter-Turbo-Achtzylinder und serienmäßigen 560 PS sind die M-Modelle verschwenderisch motorisiert. Mit dem Competition Paket können sie auf Wunsch noch auf 600 PS Leistung verstärkt werden.

  • Achtzylinder (Benzin)
  • 7-Gang-M-Doppelkupplungsgetriebe
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Zusätzlich zu den sechs Airbags sind die M6-Modelle mit Heap-Up-Display und Park Distance Control ausgestattet. Viele zeitgemäße Fahrassistenzsysteme kosten Aufpreis, während es sie bei anderen M-Modellen zum Teil schon serienmäßig gibt.

  • sechs Airbags
  • Head-Up-Display
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Adaptive Dämpfer, elektrisch verstellbare Ledersitze, Navigationssystem, Head-Up-Display oder Park Distance Control: Die drei M6-Modelle sind sportlich und luxuriös ausgestattet, was in dieser Preisklasse allerdings auch erwartet werden kann. Trotzdem ist die Liste der Sonderausstattungen noch lang und kostspielig: vom Competition Paket mit Leistungssteigerung auf 600 PS (9500 Euro) über Carbon-Keramik-Bremsen (8900 Euro) bis zum Nachtsichtgerät Night Vision (2200 Euro) oder B&O High-End-Soundsystem (4950 Euro).

Zur Serienausstattung gehören:

  • Head-Up-Display
  • Navigationssystem
  • elektrische verstellbare Leder-Sportsitze
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Sämtliche drei Versionen der 6er-Baureihe sind als M-Version erhältlich. Dabei sind Coupé F13, Cabrio F12 und Gran Coupé F06 jeweils mit dem neuen TwinTurbo-Achtzylinder mit 4,4 Litern Hubraum ausgestattet. Der sorgt mit 560 PS und einem Drehmoment von 700 Newtonmetern für exzellente Fahrleistungen. Mit serienmäßigem Sportfahrwerk, M-Bremsanlage und dem M-Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe sind alle drei M-Versionen für eine sportliche Gangart gerüstet.


Vorderansicht - schräg
Lenkung, Fahrwerk und Schaltverhalten sind individuell einstellbar.
Seitenansicht

Lenkung, Fahrwerk und Schaltverhalten sind zudem individuell einstellbar. Damit lassen sich die drei M6er dynamisch bewegen, aber auch als Alltagsfahrzeuge einsetzen. Doch auch bei einem M geht immer noch mehr: Mit Driver`s Package und Competition Paket inklusive Leistungssteigerung auf 600 PS ist erst bei 305 km/h Schluss. Damit werden Coupé, Gran Coupé und auch Cabrio zu echten Hochleistungssportwagen.

Der M-Spaß hat allerdings auch seinen Preis. Mit ordentlichen Aufschlägen zu den Topmodellen der 6er-Baureihe wie auch der technisch identischen M5-Limousine ist der Einstieg nicht unter 126.600 Euro zu haben. Dafür sind zwar Komfortfeatures wie adaptive Dämpfer, elektrisch verstellbare Ledersitze, Navigationssystem, Head-Up-Display oder Park Distance Control mit dabei. Die meisten Fahrassistenzsysteme müssen dennoch extra bezahlt werden.

Fazit zum BMW M6

Die drei M6-Modelle gehören für viele Fans zu den schönsten Fahrzeugen von BMW. Sie können auch die schnellsten sein. Serienmäßig mit 560 PS starkem Biturbo-V8 oder mit Competition-Paket auf 600 PS gesteigert, sind sie in der obersten Sportwagen-Liga unterwegs, dank zahlreicher elektronischer Helfer und Komfortfunktionen aber auch für den automobilen Alltag gut gerüstet. Im Wettbewerb mit Mercedes-AMG SL 63, Porsche Panamera Turbo oder auch Aston Martin Vantage oder Rapid sind die gut ausgestatteten und qualitativ hochwertigen M6-Modelle sogar die günstigsten.

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?