BMW 4er Gran Coupé (F36)Seit 2013

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(10 Testberichte)
BMW 4er Gran Coupé (F36) Bewertung 4.4/5 basierend auf 10 Testberichte.
  • Motoren
  • Modell im Test
  • Design
Preis
für 420i Gran Coupe Aut. (Benzin, 183 PS)
Fahrzeugeinordnung

Das BMW 4er F36 Gran Coupé ist ein Nischenmodell in der Mittelklasse. Es ist die viertürige Variante des BMW 4er Coupé, das seinerseits das zweitürige Derivat der 3er-Baureihe darstellt. BMW folgt damit einem Trend zu viertürigen Coupés, den Mercedes mit dem CLS und Audi mit dem A5 Sportback gesetzt haben. Technisch basiert das mindestens 37.150 Euro teure 4er Gran Coupé auf der 3er-Baureihe. Gegenüber der 3er-Limousine bietet es neben dem eleganteren Design die tiefere Sitzposition und das knackiger abgestimmte Fahrwerk. Einen Aufpreis gegenüber dem zweitürigen 4er Coupé gibt es nicht, gegenüber der 3er-Limousine liegt dieser in der Basisversion bei 2100 Euro. Konkurrenten sind neben dem Audi A5 Sportback vor allem die anderen Derivate der 3er-Baureihe.

... mehr
Stärken
  • elegantes Design
  • sportliche Fahreigenschaften
  • gute Verarbeitungsqualität
Schwächen
  • hohes Preisniveau
  • schlechte Sicht nach hinten
  • nur zwei Jahre Garantie
Daten
Motorenwerte
Leistung
135 kW / 183 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
7,7 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
236 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
134 g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
5,8 l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
B

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • BMW 4er Gran Coupe F36 Aussenansicht Seite schräg erhöht dynamisch blau
  • BMW 4er Gran Coupe F36 Aussenansicht Heck schräg dynamisch silber
  • BMW 4er Gran Coupe F36 Aussenansicht Heck Kofferraum geöffnet Rückbank umgeklappt Studio statisch blau
  • BMW 4er Gran Coupe F36 Innenansicht zentral statisch braun
  • BMW 4er Gran Coupe F36 Aussenansicht HeckDetail Rückleuchte statisch blau
  • BMW 4er Gran Coupe F36 AussenansichtHeck schräg dynamisch blau
  • BMW 4er Gran Coupe F36 Aussenansicht Heck schräg statisch silber
  • BMW 4er Gran Coupe F36 Aussenansicht Front schräg statisch silber
  • BMW 4er Gran Coupe F36 Aussenansicht Front schräg dynamisch silber
  • BMW 4er Gran Coupe F36 Aussenansicht Seite statisch silber
  • BMW 4er Gran Coupe F36 M Performance Innenansicht Fahrerposition Studio statisch schwarz
  • BMW 4er Gran Coupe F36 Innenansicht Schulterblick Rücksitzbank Studio statisch beige
  • BMW 4er Gran Coupe F36 Aussenansicht Heck schräg Kofferraum geöffnet statisch silber
  • BMW 4er Gran Coupe F36 Innenansicht Beifahrerposition Studio statisch beige
  • BMW 4er Gran Coupe F36 Innenansicht Fahrerposition Studio statisch beige
  • BMW 4er Gran Coupe F36 Aussenansicht Heck statisch silber
  • BMW 4er Gran Coupe F36 Innenansicht Rücksitzbank Studio statisch beige
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Früher war die Autowelt übersichtlich. Es gab viertürige Limousinen und zweitürige Coupés. Dann kamen die Nischen-Strategen und bewiesen, dass es auch eine Nachfrage nach Autos gibt, die die sportliche Linie von Coupés mit dem größeren Nutzwert von Viertüren kreuzen. So entstanden Modelle wie der Mercedes CLS, der Audi A5 Sportback und zuletzt das BMW 4er Gran Coupé. Tatsächlich ist das Gran Coupé ein elegantes Fahrzeug und fordert im Alltag weniger Verrenkungen und Kompromisse als das Coupé, der zweitürige und gleich teure Bruder. Der im Vergleich zur 3er-Limousine höhere Aufmerksamkeitswert wird mit einem Aufpreis von gut 2000 Euro nicht übermäßig teuer bezahlt. Dank seiner großen Heckklappe bietet das Gran Coupé sogar das flexiblere Ladeabteil.

Aber kann ein Modell wie das 4er Gran Coupé, so schön es auch sein mag, bleibenden Eindruck in der Automobilgeschichte hinterlassen? Als der erste BMW 3er auf den Markt kam, gab es davon genau eine Ausführung, die zweitürige Limousine. Inzwischen gibt es, wenn man 3er- und 4er-Baureihe zusammennimmt, sechs Karosserie-Varianten. Da blicken selbst Autoliebhaber kaum noch durch. Und dann ist da ja auch noch der X4 als weiteres Crossover-Coupé.

Communitybewertungen

5 Sterne
7
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Antrieb
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Fahrdynamik
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Komfort
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Emotion
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Mehr anzeigen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
DavidK1981 am 2. September 2015

„Das Fahrzeug ist für alle die Freude am Fahren empfinden wollen und keinen normalen 3er oder 5er fahren wollen. Bis zu zwei Kinder dürfen in der Familie auch vorhanden sein, sofern diese mindestens 3 Jahre alt sind und noch ein Zweitwagen zur Verfügung steht. Der Kofferraum ist für eine Familie mit zwei Kinder für ein langes Wochenende in Ordnung, 14 Tage Schiurlaub sind sicherlich nur zu zwei realisierbar.“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
onlinemotor am 30. Mai 2014

„Er geht mir nicht mehr aus dem Kopf :-)“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
TheJoeK88 am 28. Juni 2016

„Deutlich sportlichere Form als der "Bruder" aus der 3er Reihe. Wer Limousine fahren möchte und trotzdem sportlich dabei bleiben will hat mit dem Gran Coupe die richtige Wahl getroffen. Gegenüber dem eindeutig in die Jahre gekommenen A5 wirkt der 4er viel frischer.“

...
link iconTestbericht lesen
Motoren

Motoren

Das 4er Gran Coupé ist eine Art Nobelausgabe des 3ers. Da ist es nur konsequent, dass BMW auf die Basismotoren der 3er-Limousine verzichtet. Mindestens 150 PS müssen es bei den Dieseln, 184 PS bei den Benzinern sein. Die Obergrenze markieren die 326 PS des 440i. Sämtliche Antriebe verfügen über ein Start-Stopp-System. Auf Wunsch sind die meisten Modelle mit Allradantrieb und Steptronic-Getriebe erhältlich.

  • Vier- und Sechszylinder (Benziner und Diesel)
  • Start-Stopp-System
  • Fahrerlebnisschalter für verschiedene Fahreinstellungen
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Für ein Premiummodell ist die serienmäßige Sicherheitsausstattung des 4er Gran Coupé nicht eben üppig. Schon manch günstigeres Modell bietet sieben statt sechs Airbags und einige kleinere Assistenzsysteme. Im 4er müssen diese gegen Aufpreis bestellt werden. Immerhin ist die Liste der verfügbaren Systeme recht vollständig.

  • sechs Airbags
  • intelligentes Notrufsystem
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Bereits das mit 37.150 Euro günstigste 4er Gran Coupé verfügt nicht nur über einen sportlichen Motor, sondern darüber hinaus eine umfangreiche Serienausstattung, in der auch Klimaautomatik, CD-Radio und Leichtmetallfelgen nicht fehlen. Dazu kommt eine große Liste an Extras, zu denen auch moderne Assistenzsysteme zählen wie etwa ein Parkassistenten oder eine Stop-and-Go-Funktion. Großen Wert legt BMW auch auf die multimediale Vernetzung unter dem Stichwort ConnectedDrive.

  • Zur Serienausstattung gehören:
  • Klimaautomatik
  • Start-Stopp-Automatik
  • Leichtmetallfelgen im Format 17 Zoll
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Audi und Mercedes haben es vorgemacht. Eine viertürige Limousine mit coupéhafter Silhouette lockt jene Kunden an, denen eine Stufenhecklimousine zu brav ist, ein Kombi zu rustikal, ein lediglich zweitüriges Coupé aber wiederum zu unpraktisch. So brachte BMW erst im Jahr 2012 das 6er Gran Coupé und 2014 schließlich das 4er Gran Coupé auf den Markt. Beide Modelle zählen im Design zum Schönsten, was BMW zu bieten hat, so dass sich mancher fragt, warum nicht auch schon die komplementären Standard-Limousinen so aussehen können.


Vorderansicht - schräg
Eine souveräne Sportlimousine und ein begabtes Reiseauto.
Seitenansicht

Die 4er-Version baut in direkter Linie auf dem 4er Coupé auf, in indirekter auf der 3er-Limousine. Gegenüber dieser ist sie etwa gleich lang, aber ein paar Zentimeter flacher und breiter, was zu der eleganten Linie beiträgt, aber etwas Raumgefühl auf der Rückbank und Sicht nach hinten kostet. Diese Nachteile macht der 4er Gran Coupé mit dem Kofferraum wett, der nach ADAC-Messung zwischen 360 und 1075 Litern misst. Das ist für ein Coupé ungewöhnlich viel, zudem kann dank der großen elektrischen Heckklappe auch sperrigeres Gut verladen werden. Das Interieur ist klassisch BMW: alles leicht verständlich und übersichtlich und von unverspielter Funktionalität.

Beim Fahren erweist sich das mindestens 37.150 Euro teure 4er Gran Coupé als souveräne Sportlimousine und begabtes Reiseauto, das auch auf längeren Strecken keine Rückenschmerzen verursacht. Die gegenüber der 3er-Limousine etwas straffere und auf mehr Agilität abzielende Fahrwerksabstimmung wird nicht mit unbilligen Härten der Federung erkauft.

Das 4er Gran Coupé richtet sich somit an eher feinsinnige Fahrer, die sich mehr an distinguierten Formen als an brachialer Sportlichkeit erfreuen. Dazu passt, dass es das Gran Coupé anders als das Coupé nicht als M-Ausführung gibt. Auch so ist das gebotene Leistungsspektrum mit 150 bis 326 PS groß genug. Auf die Basismotoren des 3er verzichtet BMW, auch sie würden schlecht zum Charakter des 4er Gran Coupé passen.

Fazit zum BMW 4er F36 Gran Coupé

Ob das BMW 4er F36 Gran Coupé wirklich ein Coupé im strengen Sinne darstellt, ist Geschmackssache. Jedenfalls empfiehlt es sich als feine und elegante Art, einen 3er BMW zu fahren. Gegenüber dem massenhaft verbreiteten Stufenheck-Bruder bietet es die betörendere Linie, dabei nicht dramatisch weniger Platz, sondern sogar das variablere Gepäckteil. Manche könnten sogar auf die Idee kommen, das Gran Coupé als Kombi-Ersatz zu nehmen. Die Auswahl unter den BMW 3er-Derivaten ist allerdings mit diesem Nischenmodell bestimmt nicht einfacher geworden.

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?