Audi A5 Sportback (8T)Seit 2007

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(79 Testberichte)
Audi A5 Sportback (8T) Bewertung 4.1/5 basierend auf 79 Testberichte.
Vorderansicht - schräg
Rückansicht - schräg
Seitenansicht
Vorderansicht - schräg
Rückansicht - schräg
Seitenansicht
Vorderansicht - schräg
Rückansicht - schräg
Seitenansicht
  • Vorderansicht - schräg
  • Rückansicht - schräg
  • Seitenansicht
  • Motoren
  • Modell im Test
  • Ausstattung
Fahrzeugeinordnung

Im Herbst 2009 kam der Audi A5 Sportback als drittes Modell der Baureihe nach Zweitürer und Cabrio auf den Markt. Der Viertürer folgte dem Trend der sportlich designten Limousinen im Coupestil und avancierte damit rasch zum meistverkauften A5. Mit 4,71 Metern Länge war der Sportback auch acht Zentimeter länger als Coupé und Cabriolet. Bei allen A5 gab es 2011 eine Modellpflege. 2016 kam der Nachfolger des Sportbacks auf den Markt. Konkurrenten waren der BMW 4er Gran Coupé und der Volkswagen CC.

... mehr
Stärken
  • gutes Platzangebot
  • ausgewogenes Fahrverhalten
  • umfangreiche Motorenpalette
Schwächen
  • hohe Anschaffungskosten
  • zum Teil hohe Fixkosten
  • eingeschränkte Sicht nach hinten
Daten
Motorenwerte
Leistung
106 kW / 144 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
9,6 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
210 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
- g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
- l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
-

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Mit dem 2009 präsentierten A5 Sportback setzte Audi das Prinzip fort, auf Basis des A4 edel gestaltete und nobler ausgestattete Versionen zu vermarkten. Der Sportback ist ein viertüriges Coupé, das attraktives Design mit gutem Platzangebot und hoher Alltagstauglichkeit verbindet. Die bewährte Technik des A4, das elegante Interieur und die gute Verarbeitungsqualität passen gut zum Sportback. Man sitzt bequem, hat auch hinten relativ viel Platz und einen Kofferraum, der sich bis auf 1283 Liter erweitern lässt. Dazu gab es Benzin- und Dieselmotoren bis 333 PS und auf Wunsch auch Quattro-Allradantrieb.

Communitybewertungen

5 Sterne
32
4 Sterne
43
3 Sterne
4
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Antrieb
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Fahrdynamik
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Komfort
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Emotion
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Mehr anzeigen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
cylent am 14. Dezember 2011

„Das perfekte Auto für Geniesser - tolles Design, souveräner Motor, passendes Getriebe, solide Verarbeitung. Fühlt sich überall wohl - Wochenendausflug, Autobahnreise, forsche Gangart überall (umso mehr wenn er eingefahren ist). Für die Leistung angemessener Verbrauch.“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Nesastor am 7. Mai 2012

„Wer ein sportliches und elegantes Coupe sucht ist hier an der richtigen Adresse. Der 2,0TFSI hängt super am Gas und hat Leistung in allen Lebenslagen. Im 6. rumbummeln oder auf der Landstraße im 3. Gang die wilde Hatz. Macht alles Spaß mit dem A5. Dazu das straffe S-Line Fahrwerk und die 19Zoll Räder, damit wird man schnell zum Kurvenräuber. Durch den Quattro-Antrieb Traktion in allen Lagen:D Fakt ist der A5 ist der absolute Hingucker. Bis jetzt viele Reaktionen auf das Auto erlebt. Durchweg positive!“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Stumpen88 am 22. März 2016

„Der A5 ist keine Vernunftsentscheidung sondern eine emotionale. Er sieht einfach gut aus und macht Spaß. Bis auf die Versicherung ist er günstig im Unterhalt. Vor allem auf den Umstand hin, dass er laut Fahrzeugschein ein Sportwagen ist. :)“

...
link iconTestbericht lesen
Motoren

Motoren

Käufer des A5 Sportback hatten eine recht große Auswahl an Motoren. Benzinmotoren gab es vom 1.8 TFSI mit 160 PS und vier Zylindern bis zum S5 mit sechs Zylindern und 333 PS, Diesel vom vierzylindrigen 2,0 TDI mit 143 PS bis zum 3,0 TDI Quattro mit sechs Zylindern und 245 PS. Standardausstattung waren Frontantrieb und 6-Gang-Schaltgetriebe. Bei den Topmodellen 3,0 TFSI, S5 und 3,0 TDI war der Quattro-Allradantrieb serienmäßig.

Als Option gab es auch das stufenlose Multitronic-Getriebe und das Doppelkupplungsgetriebe S-tronic. Die Benzinversionen verbrauchen laut Norm zwischen 5,8 und 8,1 Liter, die Diesel zwischen 4,5 und 5,8 Liter. 

  • Vierzylinder und Sechszylinder (Benzin) und Vierzylinder und Sechszylinder (Diesel)
  • Quattro-Allradantrieb
  • 6-Gang-Schaltgetriebe
  • Multitronic-Automatik und S-tronic-Doppelkupplungsgetriebe
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Zur Serienausstattung des Audi A5 Sportback zählten sechs Airbags. Gegen Aufpreis gab es Seitenairbags hinten und zahlreiche Assistenzsysteme wie die Einparkhilfe vorne und hinten, Rückfahrkamera, automatische Distanzregelung, Fernlichtassistent, Tempomat sowie Spurhalte- und Spurwechselassistenten. Als Sonderausstattung wurden auch Licht- und Regensensoren angeboten.

2009 gab es beim Crash-Test von Euro NCAP für die weitgehend baugleiche Audi A4 Limousine die Fünf-Sterne-Höchstwertung, wobei sie 93 Prozent für die Insassensicherheit, 84 Prozent für die Kindersicherheit und 39 Prozent für die Fußgängersicherheit erhielt.

  • sechs Airbags
  • Seitenairbags hinten gegen Aufpreis
  • adaptive Abstandsregelung gegen Aufpreis
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Beim A5 Sportback entsprach die Serienausstattung den Schwestermodellen A5 Coupé und Cabrio. Dem Premiumanspruch gemäß waren Klimaautomatik, Nebelscheinwerfer, Xenon-Licht und Leichtmetallräder bei allen Versionen ab Werk an Bord. Zusätzlich gab es eine umfangreiche Liste an Sonderausstattungen von Lederausstattungen über großformatige Leichtmetallräder bis zu Navigationssystemen, mit denen der Sportback luxuriöser, aber auch erheblich teurer werden konnte. Das Topmodell S5 war deutlich besser ausgestattet, hatte serienmäßig unter anderem elektrisch verstellbare Sportsitze in Alcantara-Leder und Sitzheizung.

Zur Serienausstattung gehörten:

  • Klimaautomatik
  • 17-Zoll-Leichtmetallräder
  • Xenon-Licht
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Der Audi A5 Sportback kombiniert die sportliche Optik eines Coupés mit der Funktionalität einer viertürigen Limousine auf sehr elegante Art.


Vorderansicht - schräg
Vergleichbare Modelle als viertürige Limousine im Coupé-Design gab es nur wenige.
Seitenansicht

Der Letzte wurde der Erste. Im Herbst 2009 präsentierte Audi den A5 Sportback. Die viertürige Coupé-Limousine ergänzte als dritte und letzte Version die A5-Baureihe und entwickelte sich dank guter Qualitäten und ansprechender Optik rasch zum Verkaufsschlager. Dazu war der Sportback auch das günstigste der drei A5-Modelle, wenn auch nur mit rund 1000 Euro Distanz zum Coupé. Als technische Basis des A5 Sportback stellte der damalige Audi A4 auch dessen Motorenpalette zur Verfügng. Das Angebot war sehr umfangreich vom 2,0 TDI mit 143 PS und Frontantrieb bis zum S5 mit 333 PS starkem Benzin-Sechszylinder und serienmäßigem Quattro-Allradantrieb. Zum standardmäßigen Frontantrieb gab es als Option, in den Topversionen auch inklusive, den Quattro-Allradantrieb, zum 6-Gang-Schaltgetriebe die stufenlose Multitronic-Automatik oder das Doppelkupplungsgetriebe S-tronic mit sieben Gängen.

 

Gute Qualität und hohe Zuverlässigkeit

 Sowohl Dekra als auch TÜV attestieren auch gebrauchten A5 eine sehr gute Qualität und Zuverlässigkeit, der damit auch in seiner Klasse an der Spitze liegt. Wer auf Wirtschaftlichkeit besonderen Wert legt, ist mit den Vierzylinder-Dieselmotoren gut bedient, deren niedrige Verbrauchswerte die Betriebskosten in Grenzen halten. Besonders beliebt ist das Modell 3,0 TDI mit dem 245 PS starken Diesel-Sechszylinder und Allradantrieb.

 

Überschaubare Konkurrenz

 Vergleichbare Modelle als viertürige Limousine im Coupé-Design gab es nur wenige. Vom Segmentpionier Mercedes-Benz CLS abgesehen, der von Format und Preis eine Nummer höher angesiedelt war, gehörte der Volkswagen CC dazu, der aber mit weniger Motoren angeboten wurde und der in Sachen Image nicht mithalten konnte. Jahre später kam 2014 mit dem BMW 4er Gran Coupé ein direkter Konkurrent mit Premiumqualitäten, der gebraucht noch recht teuer ist. Ein Vorteil des A5 Sportback ist auch, dass er trotz des Modellwechsels keinesfalls veraltet wirkt, da der Nachfolger sich nur wenig von ihm unterscheidet.

 

Fazit zum Audi A5 Sportback

Limousinen müssen nicht langweilig aussehen. Der Audi A5 Sportback verbindet die elegante Art eines Coupés mit der Geräumigkeit einer Limousine. Er bietet dazu ein ausgewogenes Fahrverhalten, das sportlich und komfortabel ist. Und er bietet mit Motoren von 143 PS bis 333 PS eine große Auswahl für sparsame und sportlich ambitionierte Piloten. Der 2009 vorgestellte A5 Sportback überzeugt mit hoher Qualität sowie Zuverlässigkeit und hat ein gutes Platzangebot und einen praktischen Kofferraum von 480 Litern bis 1283 Litern Kapazität. Viel Vernunft in einer schönen Verpackung. Entsprechend sind die Gebrauchtpreise auch etwas höher und beginnen bei etwa 10.000 Euro.