Alpina B6 BiturboSeit 2012

    • Motoren
    • Modell im Test
    • Design
    Fahrzeugeinordnung

    Bereits seit 1986 steht B6 bei Alpina für exklusive Coupés. 2012 betraten die Allgäuer mit dem B6 Biturbo abermals die Bühne luxuriöser Coupés auf Basis des aktuellen BMW 6ers. Auf dem Genfer Auto-Salon 2015 wurde das überarbeitete Modell präsentiert; seither basieren sowohl Coupé als auch Cabrio des B6 auf dem BMW 650i der Baureihen F12 (Coupé) sowie F13 (Cabriolet). Ebenfalls im Programm: das viertürige Alpina B6 Biturbo Gran Coupé mit permanentem Allradantrieb. Alle Modelle des aktuellen Alpina B6 werden von einem V8 mit Biturbo-Aufladung angetrieben und verfügen serienmäßig über eine 8-Gang-Sport-Automatik von ZF mit Switch-Tronic. Zu den beiden deutschen Hauptkonkurrenten des Hochleistungscoupés B6 Biturbo zählen neben dem BMW M6 das Mercedes S63 AMG Coupé und auch der Mercedes SL 63 AMG.

    ... mehr
    Stärken
    • Sehr leistungsstarker V8-Biturbo-Motor
    • Fahrleistungen auf Sportwagenniveau
    • Tadellose Verarbeitung
    Schwächen
    • Sehr hoher Basispreis
    • Hohe Unterhalts- und Werkstattkosten
    • Kein Allradantrieb für B6 Biturbo Coupé und Cabrio
    Daten
    Motorenwerte
    Leistung
    397 kW / 539 PS
    Motorenwerte
    0 - 100 km/h
    4,3 s
    Motorenwerte
    Höchst­geschwindigkeit
    320 km/h
    Motorenwerte
    CO2-Ausstoß (komb.)*
    - g/km
    Motorenwerte
    Verbrauch (komb.)*
    - l/100km
    Motorenwerte
    Energieeffizienzklasse*
    -

    * Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

    Design

    Design

    • ALPINA B6 BITURBO Coupé F13 Aussenansicht Seite schräg dynamisch blau
    • ALPINA B6 BITURBO Gran Coupé F06 Innenansicht statisch Vordersitze und Armaturenbrett beifahrerseitig
    • ALPINA B6 BITURBO Gran Coupé F06 Aussenansicht Heck schräg statisch grün
    • ALPINA B6 BITURBO Coupé F13 Innenansicht statisch Detail Seitenschweller
    • ALPINA B6 BITURBO Gran Coupé F06 Innenansicht statisch Studio Detail Harman Kardon Lautsprecheranlage
    • ALPINA B6 BITURBO Cabrio F12 Aussenansicht Front schräg dynamisch blau
    • ALPINA B6 BITURBO Cabrio F12 Aussenansicht Heck schräg dynamisch blau
    • ALPINA B6 BITURBO Gran Coupé F06 Aussenansicht Front schräg statisch grün
    • ALPINA B6 BITURBO Cabrio F12 Coupé F13 Aussenansicht Seite Heck schräg statisch blau
    • ALPINA B6 BITURBO Coupé F13 Innenansicht statisch Vordersitze und Armaturenbrett fahrerseitig
    • ALPINA B6 BITURBO Gran Coupé F06 Aussenansicht Seite statisch grün
    Modell im Test

    Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

    Provokationen wollen die Mannen von Alpina stets vermeiden und Duellen mit den Blutsverwandten aus München am liebsten aus dem Weg gehen. Aber kann das überhaupt funktionieren? Alpina bedeutet höchste Ingenieurskunst mit Understatement. Seit über 50 Jahren kreiert der BMW-Spezialist aus dem Allgäu sportlich geschärfte Unikate auf Basis der Münchner Serienmodelle. Leistungsmäßig sind sie stets überlegen; daneben sind es vor allem aber die Charakterlinien und der dezente Feinschliff an Karosserie und Fahrwerk, die dem Kleinserienhersteller über viele Jahre schon eine treue Fangemeinde sichern. Die äußerliche Zurückhaltung eines 600 PS starken Alpina B6 Biturbo Coupés oder Cabrios jedenfalls ist eher trügerisch. Wer einmal hinter dem Steuer Platz genommen hat und eine Probefahrt wagt, der weiß warum.

    Motoren

    Motoren

    Mit Ausnahme des B7 bietet der Alpina B6 Biturbo als Coupé und Cabrio das Maximum an Leistung, was die Allgäuer derzeit auf die Straße bringen: V8-Biturbo-Benziner, 600 PS, 800 Nm Drehmoment, 330 km/h Höchstgeschwindigkeit. Der werksseitig mit knapp 10 Litern Super plus angegebene Durchschnittsverbrauch dürfte hierbei wenig realistisch sein. Anders als das viertürige Gran Coupé der Baureihe werden die beiden zweitürigen Modelle ausschließlich mit Heckantrieb angeboten. Stets serienmäßig ist dagegen die 8-Gang-Sport-Automatik Switch-Tronic.

    • Biturbo-Motor mit 8 Zylindern
    • 800 Nm maximales Drehmoment
    • 8-Gang-Sport-Automatik von ZF mit drei Fahrmodi
    Motordetails anzeigen
    null
    Sicherheit

    Sicherheit

    Wie die Basis-6er von BMW ist der Alpina B6 Biturbo ein sehr sicheres Fahrzeug mit Bestnoten im Crashverhalten bei der us-amerikanischen NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration) sowie einer serienmäßigen Sicherheitsvollausstattung – von der adaptiven Fahrwerksregelung bis zu Active Protection inkl. Aufmerksamkeitsassistent. Zu Preisen ab 500 Euro sind zudem Head-up-Display, Surround View, Rückfahrkamera oder Night Vision mit Personenerkennung optional erhältlich.

    • Aktive Kopfstützen und Motorhaube
    • Geschwindigkeitsregelung mit automatischer Bremsfunktion
    • Active Protection inkl. Aufmerksamkeitsassistent
    Sicherheitsausstattung anzeigen
    null
    Ausstattung

    Ausstattung

    Alpina-Fans fehlt es in diesem Luxus-Coupé/-Cabrio bereits in den Basisversionen ab rund 130.000 Euro an nichts – von der Titan-Leichtbau-Abgasanlage bis zum handverarbeiteten Lederinterieur mit den gewohnten, zahlreichen Alpina-Identity-Applikationen ist alles vorhanden. Dennoch lässt sich ein B6 Biturbo für seine exklusive Kundschaft mit allem erdenklichen Luxus, wie exklusivem Lavalina Interieur-Paket (12.000 Euro), Bang & Olufsen High End Surround Sound System (5.000 Euro) oder Hochleistungs-Festsattelbremsanlage (2.600 Euro) preislich gut und gern an die 200.000-Euro-Marke treiben. Individuelle Ausstattung in frei wählbarer Farbgestaltung noch nicht inbegriffen.

    Zur Serienausstattung gehören:

    • 20-Zoll-Leichtmetallräder Alpina Classic
    • Navigationspaket ConnectedDrive
    • 8-Gang-Sport-Automatikgetriebe
    Ausstattungsdetails anzeigen
    null
    Beschreibung

    Modellbeschreibung

    Ein Schmankerl für Fans hoher Geschwindigkeiten: Im Sport-Plus-Modus wird die Zwangshochschaltung des Automatikgetriebes im B6 unterdrückt. Der Alpina-Pilot kann so den roten Bereich des Drehzahlmessers fast nach Belieben auskosten.


    Alpina-Kunden dürfen sich über sehr guten Langstreckenkomfort freuen.

    Ein Alpina B6 ist stärker und schneller, sieht dezent, aber sportlich aus und macht keinerlei optischen Radau. Auf Basis des Münchener BMW 650i hat Alpina eine Fahrmaschine geschaffen, die nicht nur Fahrleistungen jenseits des BMW M6 möglich macht, sondern in der es sich stundenlang überaus entspannt reisen lässt. Über die bewährten Gene der Serien-6er, wie optimale Gewichtsbalance, Hinterradantrieb und moderne Achtgang-Automatik von ZF, hinaus verfeinert der Allgäuer Kleinserienhersteller Alpina Coupé und Cabrio optisch wie technisch zum B6 Biturbo und spricht dabei eine ganz eigene Käuferschicht an: betuchte Autofans, die das sportliche Understatement suchen – irgendwo zwischen 650i und M6.

    Biturbo-V8 – Leistung fast ohne Grenzen

    600 PS und mehr leistet der 4,4 Liter große V8-Biturbo bei Alpina – 2015 zuerst in den Sonderserien B5 und B6 Biturbo Edition 50, mittlerweile in allen Modellvarianten der Buchloer Flaggschiffe. Das sorgt zusammen mit dem gewaltigen Drehmoment von 800 Nm für überragende Fahrleistungen und Spitzentempi weit jenseits der 300 km/h. Und außerdem, dank Klappenauspuff, für das Alpina-typische Röcheln aus den traditionell vier Endrohren der Titan-Abgasanlage.

    8-Gang-Sport-Automatik mit Alpina `Switch-Tronic´

    In Sekundenbruchteilen schnell und präzise hoch- und runterschalten oder bei Bedarf im Sport-Plus-Modus in den Drehzahlhimmel rauschen – beides kann die serienmäßige 8-Gang-Sport-Automatik mit Alpina Switch-Tronic im Alpina B6 Biturbo perfekt. Dabei überträgt sie die Kraft im Cabrio wie im Coupé stets nur auf die Hinterräder – hier hat der Alpina-Fahrer keine Wahl.

    B6 – die Tradition der großen Coupés

    B6 steht bei Alpina seit vielen Jahren für luxuriöse Sport-Coupés. In Zeiten der Modellvielfalt mittlerweile um ein Cabrio und das Gran Coupé erweitert, stehen die B6 Biturbo-Modelle technisch auf gleichen Füßen. Für welches man sich entscheidet, liegt sicherlich am persönlichen Geschmack, vielleicht auch etwas am Preis. Immerhin fast 10.000 Euro mehr verlangen die Schwaben für den eleganten offenen Viersitzer.

    Fazit zum BMW Alpina B6 Biturbo – Coupé/Cabrio (Typ F12 – F13)

    Gediegenheit und Perfektion sind im Alpina B6 Biturbo aufs Edelste vereint. Alpina-typisch angereichert mit klassischen Architekturdetails wie der Edelholzausstattung aus Myrte-Wurzelholz, handgenähtem Vollleder-Gestühl oder markanten Alus im Classic Design. Technisch verfeinert mit adaptivem Fahrwerk, 8-Gang-Sport-Automatikgetriebe mit Switch-Tronic und Titan-Abgasanlage. Dabei will der B6 Biturbo weder als Coupé noch als Cabrio ein Krawallbruder sein, auch wenn er angesichts der gebotenen Fahrleistungen des V8-Biturbos jederzeit dazu in der Lage ist. Bei Alpina geht es seit jeher darum, sportliche Ambitionen mit bester Fahrkultur zu vereinen. Und so ist der Alpina B6 Biturbo mit seinem strammen Einstiegspreis ab 130.000 Euro zweierlei: deutlich sportlicher als der Basisbruder BMW 650i und die elegante Alternative zur Rennmaschine BMW M6.

    Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?