•  
  • Ausloggen
  •  
  • Hilfe
  •  
  • Übersicht
  • Parkplatz (0)
 

Volvo XC90

Volvo XC90
Volvo XC90

Volvo XC90

Basierend auf der Plattform P2X, die auch für die Volvo-Modelle S60, V70 und S80 verwendet wurde, konstruierte Volvo im Jahr 2002 den ersten SUV, den es in der Geschichte des schwedischen Automobilkonzerns gab. Mit dem Volvo XC90 trat der Hersteller in den direkten Wettbewerb mit Marken wie Mercedes-Benz, BMW, Ford, VW oder Porsche ein.

Der Volvo XC90 - verschiedene Ausstattungen und Komponenten
Vorgestellt wurde der Volvo XC90 im Oktober 2012. Er ist 4,80 Meter lang und hat eine Höhe von 1,78 Metern. Damit reiht sich der Volvo XC90 in die obere Mittelklasse ein, zu der auch die M-Klasse von Mercedes, die X5-Modelle von BMW, der VW Touareg und der Porsche Cayenne gehören. Für den Geländewagen sind verschiedene Ausstattungspakete verfügbar, die von sportlich bis luxuriös ausgelegt sind. Im optionalen Paket Executive wird mehr Wert auf Luxus gelegt, während das R-Design - früher bekannt unter der Bezeichnung Edition Sport - mehr Wert auf Sportlichkeit legt. Zu diesem gehören unter anderem:

• Sportfahrwerk
• Sportlenkrad
• Sitze aus Vollleder, die einen hohen Seitenhalt bieten
• Auspuffanlage mit vier Endrohren
• Einlagen aus Aluminium in der Mittelkonsole, den Türen und am Tacho
• 8,0x19-Zoll-Leichtmetallfelgen mit fünf Speichen im XC-Design

Ab dem Modelljahr 2004 wurde der Volvo XC90 mit einem V8-Benzinmotor gebaut. Diese Maschine war der erste Achtzylinder, den Volvo konstruierte, und erbrachte bei 4,4 Litern Hubraum eine Leistung von 232 kW.

Facelift für den Offroader von Volvo
Ende Mai 2006 wurde der XC90 von Volvo überarbeitet. Inzwischen war das Fahrzeug vier Jahre lang unverändert geblieben. Auffallend sind dabei der breitere Unterfahrschutz und die in die vorderen Seitenspiegel integrierten Blinker. Am Heck wurden neue Heckleuchten installiert. Außerdem gab es für den Volvo XC90 ab 2004 neue Ausstattungspakete mit den Bezeichnungen

• Kinetic
• Summum und
• Momentum.

2009 erfolgte eine weitere Aufwertung der Ausstattungsversion Momentum, die dann in Edition umbenannt wurde. Der V8-Motor verschwand Ende 2010 aus dem Motorenprogramm für den Volvo XC90, weil er die Richtwerte der Euro5-Schadstoffnorm nicht erfüllte. Insgesamt wurden nur etwas mehr als eine halbe Million Fahrzeuge des Volvo XC90 gebaut. Deshalb beschloss der Hersteller, die Produktion Mitte 2014 größtenteils einzustellen. Lediglich im chinesischen Volvo-Werk in Daqing wurde das Auto unverändert weiterproduziert und ausschließlich in China unter der Modellbezeichnung Volvo XC Classic verkauft. Aber auch wenn der Volvo XC 90 in Deutschland und Europa derzeit als Neuwagen nur noch eingeschränkt zur Verfügung steht, erfreut sich der SUV aus Schweden als Gebrauchtwagen großer Beliebtheit. Das liegt nicht zuletzt daran, dass der Hersteller für die Robustheit und Sicherheit seiner Autos bekannt ist. Im Euro-NCAP-Crashtest erzielte der Volvo XC90 fünf Sterne und damit die Höchstwertung.

Die Motorisierungen beim Volvo XC90 in der Übersicht
Für die Fahrzeuge standen in den vergangenen Jahren die unterschiedlichsten Motoren als Benziner und Diesel zur Verfügung, die mit Ausnahme des V8-Benzinmotors auch nach wie vor in diversen Volvo-Modellen anzutreffen sind. Die technischen Spezifikationen für die Benzinmotoren sehen wie folgt aus:

• Baujahre 2002 bis 2006, 2,5T-Fünfzylinder-Reihenmotor mit Turbolader, 2.521 Kubikzentimeter Hubraum, 210 PS Leistung, maximales Drehmoment 320 Newtonmeter bei 1.500 bis 4.500 Umdrehungen pro Minute, Allradantrieb (awd) serienmäßig, manuelle Fünfgangschaltung - optional auch mit Fünfgang-Automatik erhältlich, Kraftstoffverbrauch kombiniert 11,7 Liter Super Plus, CO2-Emissionen 260 g/km
• Baujahre 2002 bis 2006, T6-Benzinmotor als Sechszylinder mit Bi-Turbolader, knapp drei Liter Hubraum, 272 PS, maximales Drehmoment 380 Newtonmeter bei 1.500 bis 5.000 Umdrehungen pro Minute, Benzinverbrauch durchschnittlich 12,9 Liter Super Plus, Viergang-Automatik, Schadstoffausstoß bei 300 Gramm pro Kilometer
• Baujahre 2006 bis 2010, 3,2-Liter-Sechszylindermotor in Reihenbauart mit Bi-Turbolader, 238 PS, maximales Drehmoment von 320 Newtonmeter bei 3.200 Umdrehungen, Sechsgang-Automatik, Verbrauch komb. 12,1 Liter Super Plus, CO2-Ausstoß 289 g/km
• Baujahre 2010 bis 2012: Der 3,2-Liter-Motor wurde überarbeitet und die Leistung erhöhte sich auf 243 PS bei gleichzeitiger Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs auf 11,5 Liter Super Plus. Mit 269 Gramm Kohlendioxidausstoß pro Kilometer war dies der einzige Benziner, der den Vorgaben der Schadstoffnorm Euro 5 entsprach.

Alle SUVs wurden serienmäßig mit Allradantrieb ausgeliefert und waren geschwindigkeitsgeregelt bei einer Höchstgeschwindigkeit von 210 kmh.
Auch die Dieselmotoren für den Volvo XC90 boten unterschiedliche technische Daten. Bei allen Typen handelte es sich um Fünfzylinder-Diesel mit Common-Rail-Einspritztechnologie, 2,4 Litern Hubraum und Turbolader (TDI). Die einzelnen Werte stellen sich wie folgt dar:

• Baujahre 2010 bis 2014, Motortyp D3/D4, 163 PS, 340 Newtonmeter maximales Drehmoment bei 1.750 bis 3.000 Umdrehungen pro Minute, 6-Gang-Automatikgetriebe, Verbrauch 8,5 Liter, Emissionen 224 Gramm pro Kilometer, Frontantrieb.
• Baujahre 2002 bis 2006, Motortyp 2,4D/D5, 163 PS, Fünfgangschaltung (optional Fünfgang-Automatik), Verbrauch 9,1 Liter bei 239 g/km CO2-Ausstoß, Allrad
• Baujahre 2006 bis 2010, Motortyp D5, 185 PS, 400 Newtonmeter maximales Drehmoment bei 2.000 bis 2.750 Umdrehungen pro Minute, Sechsgangschaltung manuell und optional Sechsstufenautomatik, Verbrauch 8,3 Liter und Schadstoffausstoß 219 Gramm pro km.

Das Modelljahr 2014/2015 - der neue Volvo XC90 II geht an den Start
Auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt 2013 und nachfolgend auch auf der Detroit Motor Show 2014 präsentierte der Hersteller eine neue Concept Studie für den Volvo XC90 Edition für das Modelljahr 2014/2015. Die Serienproduktion soll Anfang 2015 im schwedischen Torslanda starten und inzwischen sind eine Reihe von Details bekannt geworden, die Volvo-Fahrer sicher ausgesprochen neugierig auf den neuen Volvo XC90 machen. Weltneuheiten plant der Hersteller vor allen Dingen im Sicherheitsbereich. Hier hegt man den Anspruch, dass der neue Volvo XC90 das sicherste Auto der Welt werden soll. Die offizielle Marktpräsentation ist für den Pariser Autosalon im Herbst 2014 geplant. Eines der Highlights wird das neue "Run off Road Protection System" sein. Hier erkennt die Elektronik im Volvo XC90, wenn das Fahrzeug von der Straße abkommt. Die Gurte werden automatisch gestrafft und ein spezieller, zur Energieabsorption bestimmter Bereich zwischen dem Sitzrahmen und dem Sitz dient als vorbeugender Schutz gegen Wirbelsäulenverletzungen. Dieser Schutzbereich soll die vertikalen Kräfte des Aufpralls um bis zu einem Drittel reduzieren. Ebenfalls neu ist der geplante Kreuzungsassistent, der den Volvo XC90 automatisch abbremst, wenn die Gefahr besteht, in den Gegenverkehr zu geraten. Mit dieser Sicherheitstechnik sollen nach und nach alle Modelle von Volvo ausgestattet werden. Interessant ist die neue Einparkhilfe mit Vogelperspektive. In der Frontpartie befinden sich vier Kameras, die mit Fischaugenlinsen ausgestattet sind. So ist es möglich, das eigene Auto aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen und eine komplette 360-Grad-Rundumsicht zu erhalten. Diese ergänzt die Assistenzsysteme zum Ein- und Ausparken, die automatisch lenken und dem Fahrer nur die Bedienung des Gas- und Bremspedals überlassen.

Der Volvo XC90 T8 - die Hybridversion
Was bei Limousine und Coupé bei vielen Herstellern, wie zum Beispiel Hyundai, Seat, Toyota, Kia, Nissan, Honda, Audi oder Ford, bereits selbstverständlich ist, ist beim SUV immer noch nicht die Regel. Vielleicht hat sich Volvo gerade deshalb entschlossen, den SUV auch in einer Hybridversion auf den Markt zu bringen. Der neue Volvo XC90 T8 bietet beeindruckende technische Details:

• Twin Engine Antriebsstrang mit 400 PS und zwei Litern Hubraum
• Elektromotor mit 60 PS
• Verschiedene Fahrmodi als Plug-in-Elektroauto, Hybrid oder Hochleistungsfahrzeug

Im Standardfahrmodus Hybrid versorgt der starke Benzinmotor die Vorderräder, während der Elektromotor kontinuierlich die Hinterräder antreibt. Der Benzinmotor wird im unteren Drehzahlbereich durch einen Kompressor mit dem notwendigen Ladedruck versorgt. Bei höheren Drehzahlen schaltet sich automatisch der Turbolader zu. Wird der Volvo XC90 T8 Hybrid nur im Elektromodus gefahren, liegt die Reichweite bei etwa 40 Kilometern. Eine Umschaltung in den Hybridmodus ist während der Fahrt jederzeit möglich. Beeindruckend sind die Verbrauchs- und Schadstoffwerte mit durchschnittlich 2,5 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometer und einem Ausstoß von etwa 60 Gramm CO2.

Erste Bilder vom Erlkönig in der Zeitschrift Autobild
Bevor der neue Volvo XC90 tatsächlich auf die Straße kommt, hat er sich umfangreichen Tests unterzogen. So sind Aufnahmen vom neuen Modell entstanden, die eine beeindruckende Sprache sprechen. Das Auto ist gewachsen und zeigt eine deutlich kantigere Silhouette als das Vorgängermodell. Zwei Benziner und zwei Dieselmotoren stehen zur Verfügung. Für die Innenausstattung verwendet der schwedische Hersteller hochwertigen Kunststoff, Leder und offenporiges Echtholz. In der Mittelkonsole befindet sich ein Touchscreen mit Tabletfunktionen als Herzstück des neuen Entertainmentsystems. Auf dem Armaturenbrett selbst befinden sich nur noch wenige Bedienknöpfe, denn auf dem Touchscreen ermöglichen Kacheln die intuitive Bedienung der meisten Elemente vom Telefon über das Navigationssystem bis hin zur Klimaanlage.

Fazit:
Der neue Volvo XC90 hat nur noch wenig mit dem ersten SUV aus Schweden gemeinsam. Wann genau die Serienproduktion startet und das Auto im deutschen Handel verfügbar sein wird, ist noch genauso unbekannt wie der endgültige Preis, aber die ersten Informationen über Form und Ausstattung machen neugierig. Die Welt schaut also im Herbst 2014 nach Detroit, wo es sicher nähere Informationen über das neue Modell des Volvo XC40 geben wird. Das Unternehmen aus dem Land im Norden Europas macht es also spannend. Auf jeden Fall dürfte der neue Volvo XC90 rasch einen festen Platz im Markt der SUVs einnehmen und Preise und Angebote der schwedischen Marke werden mit Sicherheit auf großes Interesse stoßen.

820 ANGEBOTE FÜR Volvo XC90 GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Suche
Volvo XC90 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
VOLVO XC 90 Bilder
Weitere Marken aus Schweden
Weitere Volvo XC 90 Angebote auf mobile.de