Mercedes-Benz S-Klasse

Mercedes S
Mercedes-Benz S-Klasse

Mercedes-Benz S-Klasse

Die Bezeichnung S-Klasse wird von Mercedes-Benz seit 1972 für Limousinen der oberen Luxusklasse verwendet. Das aktuelle Modell der Mercedes-Benz S-Klasse mit der Werksbezeichnung W222 ist nach W116, W126, W140, W220 und W221 die sechste Generation und seit Herbst 2013 auf dem Automobilmarkt. Den Vergleich muss die Limousine mit dem VW Phaeton , BMW 7er oder einem Audi A8 nicht scheuen, denn die Zulassungszahlen sprechen für die Luxus - Limousine . Die Mercedes-Benz S-Klasse wird ausschließlich als viertürige Limousine in zwei Abmessungen (Lang = 22 cm größer) gebaut. Mercedes bietet für seine S-Klasse seit dem Marktstart vier Benziner, einem Diesel und zwei Limousinen mit Hybridantrieb an. Neben S350 BlueTEC Hybrid mit 204 PS, S 360 mit 258 PS, S400 Hybrid mit 306 PS ist der S500 mit 455 PS derzeit der stärkste Vertreter der Luxuslimousine. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei allen Versionen der Mercedes-Benz S-Klasse Neuwagen bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. Das Schalten übernimmt in der S-Klasse eine Siebengang-Automatik. Bereits mit dem Modelljahr 2011 wurde die Mercedes-Benz CLS-Klasse in die S-Klasse integriert und kommt nun unter der Bezeichnung Mercedes-Benz S-Klasse Coupe in den Handel. Entdecken Sie unter den vielfältigen Angeboten von Mercedes-Benz Gebrauchtwagen bei mobile.de, die auch gepanzerte Fahrzeuge und Luxus - oder Stretch- Limousinen beinhaltet!

4.090 ANGEBOTE FÜR Mercedes-Benz S-Klasse GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Gebrauchtwagen-Check
Suche
Mercedes-Benz S-Klasse Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
MERCEDES-BENZ S-KLASSE Bilder
Weitere Marken aus Deutschland
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Die S-Klasse der fünften Generation hat den Kontakt zur Spitzengruppe verloren. Hohe Belastungen an der Bremsanlage führen zu erhöhtem Verschleiß in dieser Baugruppe in Form von verschlissenen Bremsbelägen und Bremsscheiben. Gelegentlich fällt die S-Klasse hier auch durch Feststellbremsen mit schlechter Wirkung auf. Bei Fahrzeugen mit hoher Laufleistung werden ab und zu Ölverlust am Motor sowie defekte Manschetten der Achsgelenke festgestellt. Außerdem sollte bei Interesse das Radlagerspiel inspiziert werden.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA