Mazda Mazda2 Sport

Mazda 2
Mazda Mazda2 Sport

Mazda Mazda2 Sport

Mit dem Mazda2 Sport, der dreitürigen Variante des bereits im Oktober 2007 vorgestellten Mazda2, erweitert der japanische Autokonzern seine Kleinwagen -Modellpalette. Ungeachtet seines dynamischen Außendesigns mit ansteigender Gürtellinie und der damit verbundenen ausgeprägten Keilform der Karosserie, verfügt der neue Mazda2 Sport ebenso wie sein fünftüriges Pendant über ein geräumiges Interieur. Dank des vergleichsweise langen Radstandes von 2,49 Metern, dürfen sich bis zu fünf Insassen über eine großzügig bemessene Bewegungsfreiheit für Kopf, Schultern und Beine freuen. Weil zudem das Lenkrad in der Höhe einstellbar ist und der Schalthebel griffgünstig auf der Mittelkonsole positioniert wurde, schließt sich das Cockpit ergonomisch perfekt um den Fahrer.

Mit 250 Litern Kofferraumvolumen, das durch Umklappen der im Verhältnis 60:40 geteilten Rückbank auf 787 Liter erweitert werden kann, verfügt der neue Mazda2 Sport über die gleichen Platzverhältnisse wie sein fünftüriges Schwestermodell. Lieferbar in den drei Ausstattungslinien Impuls, Independence und Impression, verfügt bereits die Basisversion serienmäßig über eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrisch einstellbare Außenspiegel, elektrische Servolenkung, ABS, sechs Airbags und den elektronischen Schleuderschutz DSC. Die beiden höheren Ausstattungsversionen umfassen unter anderem beheizbare und elektrisch umklappbare Außenspiegel, 15- oder 16-Zoll-Aluminiumräder, manuelle oder automatische Klimaanlage, Regen- und Lichtsensor und eine Geschwindigkeitsregelanlage.

Auch bei der Motorisierung tritt der Mazda2 Sport in die Fußstapfen des Fünftürers: Der 1,3-Liter-Benziner mit variabler Ventilsteuerung wird entweder mit 75 PS oder 86 PS angeboten. Beide Motorisierungen verbrauchen im Durchschnitt 5,4 Liter je 100 Kilometer und stoßen lediglich 129 g/km CO2 aus. Top-Triebwerk ist ein 1,5-Liter-MZR-Benziner mit einer Leistung von 103 PS, einem Verbrauch von 5,9 Litern/100 km und einem CO2-Ausstoß von 140 g/km. Ergänzt wird die Antriebspalette von einem sparsamen 1,4-Liter-Common-Rail-Dieselmotor mit 68 PS, der bei einem Verbrauch von nur 4,3 Litern Kraftstoff und einem CO2-Ausstoß von nur 114 g/km für geringe Unterhaltskosten sorgt. Darüber hinaus sorgen das lang übersetzte Fünfganggetriebe, ein hervorragender cw-Wert und die – im Vergleich zu einem Opel Corsa oder Peugeot 307 – überaus leichte Karosserie daf ür, dass der Mazda2 Sport zu den besonders umweltfreundlichen Kleinwagen zählt. Wenn Sie auf der Suche nach einer Alternative im B-Segment sind und den Mazda2 Sport kaufen wollen, bietet Ihnen mobile.de zahlreiche Neufahrzeuge zu attraktiven Konditionen!

358 ANGEBOTE FÜR Mazda Mazda2 Sport GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Mazda Mazda2 Sport Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
MAZDA 2 Bilder
Verbrauch, Umweltdaten & Kostenbereitgestellt vom ADAC
Eco-Daten:
Verbrauch (lt. Hst.)3,4l/100km
Verbrauch (lt. ADAC)3,8l/100km
CO2-Emissionen89g/km
Umweltzone4 (grün)
Kosten-Daten:
Kosten / Monat430€ / Monat 
Kosten / km34ct / km 
Versicherungsklasse17HF/21TK/19VK
KFZ-Steuer142€ / Jahr 
Informationen erhoben und bereitgestellt vom ADAC (Stand: 4/2016). mobile.de kann keine exakte Übereinstimmung mit dem tatsächlich angebotenen Fahrzeug garantieren.Quelle: ADAC e.V.
GEBRAUCHTWAGENREPORTbereitgestellt vom DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
  • Fahrwerk, Lenkung
  • Motor, Umwelt
  • Karosserie, Rahmen, Innenraum
  • Bremsanlage
  • Elektrik, Licht, Elektronik
Kommentar des Sachverständigen
Der seit 2007 gebaute kleine Mazda hatte große Erwartungen zu erfüllen, da sein Vorgänger lange Jahre eines der besten Fahrzeuge in der Kleinwagenklasse war. Diese Erwartungen hat der Mazda 2 des Typs DE voll bestätigt. Bei einer Besichtigung sollte neben kleineren Beleuchtungsmängeln, wie verstellten Scheinwerfern, nach ausgeschlagenen Spurstangenlagern geschaut werden, die sich bei einer Probefahrt durch ein schwammiges Lenkverhalten ausdrücken können.
Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungmethodik bei DEKRA