Maserati 222

Maserati Quattroporte
Maserati 222

Maserati 222

Der Maserati 222 hatte der auf dem Turiner Automobilsalon 1988 Premiere und löste de facto den Maserati Biturbo ab. Der Maserati 222 wies zur Präsentation einige optische Veränderungen auf, die der Designerhand von Marcello Gandini zu verdanken waren. So verfügte das Coupé über einen rundlicheren Bug, neue Rückspiegel und einen Spoiler an der Kofferraumhaube, die durchweg aerodynamischen Zwecken dienten. Die Abkürzung 222 des Maserati stand für Zweitürer, zwei Liter Hubraum und zweite Entwicklungsstufe. Das Interieur war in Velours, Leder und Wurzelholz gehalten und bot ergonomisch gestaltete Sitze (auf Wunsch auch in Leder). Klimaanlage und Zentralverriegelung gehörten zum Serienumfang des Maserati 222. Die Kofferraumhaube des Maserati 222 konnte vom Armaturenbrett aus elektrisch geöffnet werden, und die klassische Maserati-Uhr war mit einer liebevollen Beleuchtung versehen. Der Zweiliter-V6-Turbo erreicht eine Leistung von 220 PS und beschleunigt das Coupé in nur ca. 6,2 Sekunden von 0-100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit des Maserati 222 liegt bei 225 km/h. Interesse an einem günstigen Coupé? Ob als Neufahrzeug , Jahres- oder Gebrauchtwagen , bei mobile.de bleiben keine Auto -Wünsche offen.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Maserati 222 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
Weitere Maserati Angebote auf mobile.de