Gebrauchtwagen-Test Kia Sorento: Testbericht

Kia Sorento

Testberichte, Gebrauchtwagen-Tests & Vergleiche


Testbericht Kia Sorento 1. Generation BL (2002-2009)

Der von 2002 bis 2009 gebaute Kia Sorento hat eine starke optische Ähnlichkeit mit der ersten Generation der Mercedes M-Klasse, einem SUV. Er wurde 2009 von seinem gleichnamigen Nachfolger abgelöst. Tatsächlich ist der Kia Sorento jedoch kein Freizeitauto, sondern ein echter Geländewagen. Unter seiner Karosserie steckt ein stabiler Leiterrahmen. Er ist voll geländetauglich und besitzt ein sperrbares Hinterachsdifferential sowie ein Verteilergetriebe für den schweren Geländeeinsatz. Die zulässige Anhängelast beträgt 2,8 Tonnen, damit kann er auch schwere Anhänger ziehen. Seit der Modellpflege von 2006 sind es sogar 3,5 Tonnen. Die Kehrseite des stabilen Fahrwerks mit Starrachsen ist der schlechte Fahrkomfort. Dieser wurde erst mit einer Überarbeitung des Fahrwerks 2006 besser. Konkurrenten des Kia Sorento sind der Jeep Cherokee oder der Nissan Pathfinder.

Zum Testbericht Kia Sorento 1. Generation BL (2002-2009)
Suche
Kia Sorento Gebrauchtwagen und Neuwagensuche