•  
  • Ausloggen
  •  
  • Hilfe
  •  
  • Übersicht
  • Parkplatz (0)
 

Ford C-Max

Ford C-MAX
Ford C-Max

Ford C-Max

Der Ford C-Max ist ein sehr variantenreiches Fahrzeug . In sechs Ausstattungsvarianten und zusätzlichen sechs Sondermodellen bietet der Ford C-Max eine breite Auswahl. Während die Normalversion nach wie vor im deutschen Fordwerk in Saarlouis produziert wird, brachte Ford 2010 in einer Langversion als Ford Grand C-Max heraus mit der Produktionsstätte Almussafes in Valencia in Spanien.
Seit 2003 bereichert der Ford C-Max das Angebot an Kompaktvans in Deutschland. Es stehen vier Modellvarianten zur Auswahl:

• Das Grundmodell Ambiente verfügt serienmäßig über ABS, Bremsassistent, ESP mit Antischlupfregelung (ASR), sechs Airbags, elektrische Fensterheber vorne, elektrisch verstellbare Spiegel, Zentralverriegelung sowie einen in der Höhe verstellbaren Fahrersitz.
• Zusätzlich zu der Ausstattung des Ambiente bietet der Ford C-Max Trend die Zentralverriegelung funkgesteuert an. Außerdem sind die Außenspiegel beheizt und der Gepäckraum hat eine Abdeckung. Weitere Merkmale sind der Bordcomputer, die Klimaanlage und eine 12-Volt-Steckdose im Gepäckraum. Der Fahrersitz hat eine Lendenwirbelstütze und im Fond ist das Sitzsystem Komfort eingebaut.
• Aufbauend auf dem Ambiente glänzt der Ford C-Max Ghia mit weiteren technischen und optischen Highlights wie Sonnenschutzrollos hinten, einer praktischen Mittelkonsole und Tempomat. Außerdem lässt sich die elektronische Klimaautomatik für Fahrer und Beifahrer getrennt steuern.
• Beim Modell Titanium ist eine Stoff-Leder-Kombination für die Sitzbezüge möglich.

Zusätzlich sind die Sondermodelle Trend X, Fun X, Black-Magic, Style, Connection, Fun und Futura erhältlich. Besondere Merkmale bei der Variation Futura sind ein Sony Autoradio, Leichtmetallfelgen und eine für Fahrer und Beifahrer getrennt regelbare elektronische Klimaanlage.


Der ganz besondere Ford C-Max in der SYNC Edition

Mobile Kommunikation im Auto ist heute fast überall Standard. Der Ford C-May überrascht in dieser besonderen Edition jedoch mit attraktiven Highlights. Dieses Modell verfügt über einen integrierten Notrufassistenten, der bei einem Unfall über ein Mobiltelefon, das sich im Fahrzeug befindet, automatisch einen Notruf absetzen kann. Das Multimedia-Konnektivitätssystem in diesem Ford C-Max funktioniert per Sprachsteuerung und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Weitere Merkmale sind unter anderem:

• Lederlenkrad
• Nebelscheinwerfer
• Fensterheber vorne und hinten elektrisch
• Sportsitze vorn
• 16 Zoll Leichtmetallräder mit 5x2-Speichensystem und Reifen in den Abmessungen 215/55 R16
• Multifunktionsdisplay
• Park-Pilot-System hinten

Bei der Langversion bietet der Ford Grand C-Max hinten zwei praktische Schiebetüren mit elektrischer Kindersicherung. Der Kraftstoffverbrauch liegt kombiniert zwischen etwa 4,5 und 6,8 Litern und zeigt je nach Motorwahl co2-Emissionen zwischen 112 und 159 gkm. Diese Werte zeigen, dass der Hersteller verantwortungsbewusst mit Klima und Umwelt umgeht und für einen niedrigen Verbrauch und gute Emissionen viel in die Entwicklungsarbeit investiert.


Der Ford C-Max in der ersten Generation
Aufgebaut waren die Fahrzeuge auf der Plattform des Ford Focus . Eine erste Besonderheit bei diesem Kompaktvan war, dass er keine dritte Sitzreihe mit Notsitzen bot. Stattdessen wurde das Sitzsystem Komfort eingebaut (mit Ausnahme der Basisversion). Hier ließen sich Lehne und Sitzfläche des mittleren hinteren Sitzes genauso einklappen wie der mittlere Teil der Hutablage. Durch Verschieben der verbleibenden Sitze nach hinten und zur Seite entstand mehr Raum im Fond. Allerdings wurden die Fahrgeräusche im Innenraum dann etwas lauter, weil das Resonanzvolumen anstieg, wenn der Laderaum teilweise offen war. Auch beim Zuladen musste man mit etwas weniger Kofferraumvolumen auskommen. Dafür stieg die Bequemlichkeit durch erheblich höhere Beinfreiheit auf den beiden äußeren hinteren Sitzen extrem an. Bis 2007 verfügte der Ford C-Max über eine Mittelkonsole (serienmäßig beim Ghia, ansonsten gegen Aufpreis) und die elektronische Feststellbremse EPB (Electronic Park Brake).


Sicherheit von Anfang an im Ford C-Max
Im Euro NCAP-Crashtest erhielt bereits die erste Baureihe des Ford C-Max vier von fünf möglichen Sternen für die Kindersicherheit. Aber auch die übrige umfangreiche Sicherheitsausstattung konnte sich sehen lassen und wurde ebenfalls mit vier von fünf Sternen ausgezeichnet:

• Fahrer- und Beifahrer-Airbag
• Zusätzlich zwei Seitenairbags sowie Kopf-Schulter-Airbags vorn und hinten
• ABS
• Gurtstraffer
• ESP mit Antischlupfregelung

Die Jahre 2007 und 2008 brachten optische und technische Veränderungen beim Ford C-Max
Die erste Modellpflege gab es im Jahr 2007. Das von anderen Ford-Modellen bekannte Kinetic-Design wurde nun auch beim Ford C-Max verwendet. Dazu wurde ein größerer Kühlergrill gebaut, der über eine horizontale Chromleiste verfügte. Die Nebelscheinwerfer wurden vertikal angeordnet und auch die normalen Scheinwerfer bekamen eine neue Größe. An der Rückseite gaben die neuen LED-Rückleuchten dem Fahrzeug ein fast futuristisches Aussehen in der Dunkelheit. Silberne Applikationen im Innenraum und eine neue rote Instrumentenbeleuchtung taten ein Übriges, um dem Ford C-Max ein ganz neues Gesicht zu verleihen. Ab dem Jahr 2008 gab es den Ford C-Max ab Werk mit einer Autogasanlage. Als Basis verwendete der Hersteller einen 2,0-Liter-Ottomotor mit 107 kW. Der Gepäckraumboden musste erhöht werden, damit der etwa 42 Liter fassende Autogastank Platz fand. Im reinen Gasbetrieb fuhr der Ford C-Max mehr als 400 Kilometer. Mit Benzinunterstützung konnten Entfernungen von mehr als 1.100 Kilometer ohne Nachtanken zurückgelegt werden.


Die technischen Daten der Motoren des Ford C-Max von 2003 bis 2010
Es standen Ottomotoren mit 1,6, 1,8 und 2 Litern Hubraum zur Verfügung. Dabei handelte es sich jeweils um 16 Ventiler. Der Kraftstoff gelangte über eine Saugrohreinspritzung in die Verbrennungsanlage und alle Motoren waren wassergekühlt. Die maximale Leistung lag zwischen 100 PS und 145 PS. Der kleinste Motor hatte ein maximales Drehmoment von 146 Newtonmetern bei 4.000 Umdrehungen, die 145-PS Maschine lag bei 185 Newtonmetern bei 4.500 Umdrehungen pro Minute. Der Ford C-Max fährt mit Vorderradantrieb und einem 5-Gang-Schaltgetriebe. Höchstgeschwindigkeiten konnten erzielt werden im Bereich zwischen 185 km/h und 203 Stundenkilometern. Die Beschleunigung von null auf 100 Kilometer lag zwischen 9,8 und 12, 9 Sekunden. Die Zweilitermaschine gab es zusätzlich in der Version Flexifuel für den Betrieb mit Bioethanol E85.
Zwischen 2005 und 2010 standen darüber hinaus drei TDCi Dieselmotoren mit Common-Rail-Technologie zur Verfügung. Die ersten Versionen waren noch nicht mit Rußpartikelfiltern ausgestattet. Das änderte sich ab dem Baujahr 2005. Die Dieselmotoren leisteten je nach Größe zwischen 90 und 136 PS bei maximalem Drehmoment zwischen 215 und 320 Newtonmetern. Der 1,6-Liter Diesel verfügte über ein 5-Gang-Schaltgetriebe. Die beiden größeren Motorversionen wurden auch mit dem 6-Gang-Getriebe Ford PowerShift gebaut. Außerdem stand optional die 6-Gang-CVT Automatik zur Verfügung.
Neben den Benzin- und Dieselmotoren gab es alternative Antriebe für den Ford C-Max. Beim Autokauf bestand die Wahl zwischen Autogas (LPG), Erdgas (CNG) und Bio-Ethanol E85.


Der Ford C-Max als Plug-in-Hybrid
2011 bei der Detroit Motor Show präsentierte Ford den C-Max als Plug-in- Hybrid-Fahrzeug . Ab 2013 ist diese Version auch in Europa erhältlich. Die Reichweite bei voll aufgeladenen Batterien liegt für den Ford C-Max Energi im kombinierten Betrieb bei mehr als 800 Kilometern. Damit übertrifft der Kompaktvan alle bekannten Hybridfahrzeuge europäischer und asiatischer Hersteller wie BMW , Audi , VW , Renault , Mazda , Hyundai oder Kia . Sogar Modelle aus dem eigenen Haus wie den Ford Fusion übertrifft der Ford C-Max in diesem Bereich. Mit einem Benzinverbrauch von unter 6l100km ist das Auto ausgesprochen sparsam. Den Lithium-Ionen-Akku hat Ford selbst entwickelt. Er hat 7,6 kwH und steuert während des Ladevorgangs die Innenraumtemperatur in den Fahrzeugen.


Der Ford C-Max Energi im Test der Autobild
Der neue Elektrovan von Ford ist von der Zeitschrift Autobild getestet worden. Er soll das Flaggschiff der Elektromobilflotte von Ford im Jahr 2014 sein. Geladen wird der C-Max an jeder haushaltsüblichen Steckdose. Es ist dem Hersteller gelungen, die Zusammenarbeit beider Antriebsarten (Strom und Benzin) perfekt aufeinander abzustimmen. Bei normalen Geschwindigkeiten lässt sich der Ford C-Max rein elektrisch mehr als 75 Kilometer weit fahren. Einige Komponenten, wie zum Beispiel die Informationssysteme über Ladestand und Restreichweite wurden aus dem Ford Focus Electric übernommen. Der Brake Coach zeigt dem Fahrer an, wie er beim Bremsen die meiste Energie zurückgewinnen kann. Wer bequem einsteigen, hoch sitzen und viel transportieren möchte, findet im Ford C-Max als Neuwagen oder Gebrauchtwagen das perfekte Fahrzeug, in der Grand-Version sogar mit sieben Sitzen als Familienauto. Da bleiben die hauseigenen Modelle Fiesta , Kuga, Mondeo oder Galaxy zum Teil auf der Strecke. Preislich bleibt der Ford C-Max genau wie der Mitbewerber Golf plus dabei durchaus auf dem Boden. Der Einstiegspreis für das Grundmodell liegt bei etwas mehr als 17.000 Euro. In der höchsten Ausstattungsstufe - dem Modell Titanium - sind ohne Sonderzubehör Preise von etwas mehr als 23.000 Euro der Ausgangspunkt. Das Fahrverhalten des Ford C-Max ist sicher und dynamisch zugleich. Er liegt gut auf der Straße und in den Kurven. Er ist ziemlich hart gefedert, aber das erwarten die Käufer bei einem Ableger des Ford Focus offensichtlich auch. Die Servolenkung arbeitet direkt und ermöglicht ein aktives Fahren. Diese Vorzüge kennt der Ford-Fan bereits aus den B-Max und S-Max Modellen. Die neuen Ecoboost-Motoren zeigen vorzügliche Messwerte. Im Vergleich mit anderen Fahrzeugen dieser Klasse landete der Ford C-Max auf einem sehr guten zweiten Platz hinter dem Golf Plus.


Fazit:
Mit dem Ford C-Max auf der Basis des Ford Focus ist es dem Hersteller gelungen, einen Kompaktvan für alle Gelegenheiten zu bauen. Ob als Transportmittel für Ausrüstungsgegenstände im Sport, in der Grand-Version als Familien- oder Clubauto oder einfach als bequemes und praktisches Fahrzeug zum Spaßhaben und Transportieren, der Ford C-Max ist jeder Aufgabe gewachsen. Hochwertige technische und optische Details machen ihn darüber hinaus zum echten Hingucker. Sparsame Motoren, geringe Emissionen und eine komfortable Ausstattung bieten alle Modelle. Ford baut schon seit jeher Fahrzeuge für den Alltag und mit dem Ford C-Max können sich die Hersteller eine weitere gelungene Baureihe auf die Fahnen schreiben.

4.613 ANGEBOTE FÜR Ford C-Max GEBRAUCHT ODER NEU




















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Suche
Ford C-Max Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
FORD C-MAX Bilder

Ford C-Max VARIANTEN

Weitere Ford C-Max Angebote auf mobile.de