Aston-Martin Rapid-E

Aston Rapide
Aston-Martin Rapid-E

Aston-Martin Rapid-E

Als Aston Martin RapidE baut die englische Schmiede für exklusive Sportwagen erstmals ein Elektroauto in Serienfertigung. Unter Zuhilfenahme der britischen Firma Williams Engineering wurde der Sportwagen entwickelt, der die Modellreihe erweitert und insbesondere die Sportwagen von Tesla Motors auf Korn nimmt. Von der Optik her unterscheidet sich der neue oder gebrauchte Aston Martin RapidE kaum von seinen Modellbrüdern mit Ottomotor, allerdings sind die inneren Werte des Sportlers vollkommen anders aufgebaut. So wird der Antrieb von zwei Elektromotoren im Aston Martin RapidE verwirklicht, die vorne und an der Hinterachse für Energie sorgen. Ergo verfügt der Aston Martin RapidE Neuwagen über einen Allradantrieb, was dem Schlupf deutliche entgegenwirkt. Im Verbund beider Motoren gelangt der neue Aston Martin RapidE auf eine Gesamtleistung von mehr als 1.000 PS, die den nicht integrierten V12-Benziner mit 6,0 Liter Hubraum in Vergessenheit geraten lassen. Damit soll der Aston Martin RapidE Gebrauchtwagen mehr als 300 km/h schnell laufen können und dies quasi emissionsfrei, wenn man die Stromgewinnung ausklammert. Dank der Vielzahl an verbauten Batterien kann der Aston Martin RapidE auf eine Reichweite von bis zu 320 Kilometern kommen. Sicher ist dann allerdings ein besonnener Gasfuß erforderlich. Falls Sie Lust auf ein Elektroauto haben sollten, zeigt Ihnen mobile.de viele Möglichkeiten für einen Stromer auf!

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Aston-Martin Rapid-E Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
ASTON MARTIN RAPIDE Bilder
Weitere Aston Martin Rapide Angebote auf mobile.de