Themen A-Z

Oelwechsel: Voraussetzung für ein langes Autoleben


Der Ölwechsel gehört zu den üblichen Service-Arbeiten am Auto. Dabei wird altes Motor-, Getriebe- oder Differenzialöl abgelassen und durch neues ersetzt. In bestimmten Fällen gehört der Austausch eines Ölfilters dazu, manchmal auch der Wechsel einer Dichtung.

Üblicherweise wird dafür die sogenannte Ölablassschraube geöffnet, das Öl fließt fast vollständig aus dem Bauteil. Einige moderne Fahrzeuge verfügen allerdings nicht mehr über eine klassische Ölablassschraube in der Ölwanne des Motors. Bei ihnen kann das Öl nicht auf die bekannte Art getauscht werden, sondern wird mit einer Pumpe abgesaugt.

Ein regelmäßiger Ölwechsel ist Voraussetzung für ein langes Autoleben. In Verbrennungsmotoren bewegen sich viele Bauteile. Das Öl verhindert das Aneinanderreiben der Mechanik und transportiert Fremdkörper wie Späne aus dem Weg. Nach einer bestimmten Nutzungsdauer ist es verschlissen und muss getauscht werden. Andernfalls drohen schlechte Abgaswerte oder Schäden an der Mechanik. Die Ölwechselintervalle werden vom Hersteller vorgegeben.

Was bei einem Ölwechsel zu beachten ist, wo und wie man ihn am besten macht und was alles schiefgehen kann, liest Du im Magazin. Dort gibt es auch Tipps für das ideale Zubehör.

  • Neue Artikel
  • Beliebte Artikel