VW Phaeton (Serie)

Alle Modelle mit Tests, Daten, Preisen und Kosten

Von 2002 bis 2016 wurde der Volkswagen Phaeton, eine viertürige Limousine der Oberklasse, in der auch die Mercedes-Benz S-Klasse oder der BMW 7er mitmischen, produziert und fuhr seit dem Herbst 2010 in der letzten Generation aus der Dresdener Manufaktur.

Beschreibung

Serienbeschreibung

Antriebsseitig standen seit dem Modelljahr 2013 nur noch drei Motoren zur Verfügung für den VW Phaeton zur Verfügung, ein Turbodiesel und zwei Benziner. Der W12 Benziner wird seit 2011 nicht mehr angeboten, daher ist dieser VW Phaeton nur noch als Gebrauchtwagen erhältlich.


Vorderansicht - schräg
Luxus-Detail: Zugluftfrei arbeitende Vierzonen-Klimaanlage.
Seitenansicht

Die verbleibenden Sechs- und Achtzylinder bilden ein Leistungsspektrum von 240 PS bis 335 PS ab. Als Sechszylinder-Benziner kommt im Phaeton ein V6-Direkteinspritzer FSI mit 280 PS zum Einsatz. In den Leistungsstufen über dem V6 FSI liegt der V8-Benziner, der 450 PS leistet. Im Dieselbereich bietet VW einen überaus sparsamen V6 TDI mit 240 PS auf mit einem Durchschnittsverbrauch 8,5 Liter auf 100 Kilometer an. Mit Ausnahme der V6-TDI-Version stehen dem Volkswagen Phaeton optional Modelle mit verlängertem Radstand zur Verfügung. Zur Grundausstattung des VW Phaeton gehört die 4-Corner-Luftfederung mit kontinuierlicher und geschwindigkeitsabhängiger Dämpferregelung und der permanente Allradantrieb (4MOTION). Volkswagen bietet den VW Phaeton in einer Grundversion mit fünf Sitzen sowie einer viersitzigen Variante mit zwei Einzelsitzen im Fond an. Seinen Insassen bietet er unter anderem eine zugluftfrei arbeitende Vierzonen-Klimaanlage und ein Audio- und Infotainmentsystem. Den VW Phaeton können Sie preiswert als Gebrauchtwagen bei mobile.de erwerben, da die Limousine im August 2016 aud dem Modellprogramm fiel. Ein Nachfolger ist derzeit nicht in Sichtweite!

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?