Toyota Mirai (Serie)

Alle Modelle mit Tests, Daten, Preisen und Kosten

Im Jahr 2015 schlug die Geburtsstunde des Toyota Mirai Neuwagen , der als erstes Auto mit einem Wasserstoff –Brennstoffzellenantrieb in Serie produziert wird.

Beschreibung

Serienbeschreibung

Der Toyota Mirai wurde bereits ab dem Jahr 1992 entwickelt und erste Prototypen im Jahr 2001 auf die Strecke geschickt. Für den Antrieb des neuen oder gebrauchten Toyota Mirai fungiert ein Elektromotor mit einer Leistung von 155 PS und 335 Nm Drehmoment, die ab Start anliegen.


High-Tec-Flunder mit Wasserstoff-Antrieb.

Dank der Integration einer Brennstoffzelle benötigt der Toyota Mirai keine Batterien, da die Kraft direkt aus Wasserstoff in elektrischen Strom umgewandelt wird, eine Pufferbatterie ist allerdings für alle Ereignisse in den Stromer integriert. Der nötige Wasserstoff wird im Toyota Mirai Gebrauchtwagen in zwei getrennten Tanks gelagert, die einen Druck von 700 bar aushalten müssen. Maximal erreicht der Toyota Mirai, der in den Grundzügen auf dem Prius basiert, eine Reisegeschwindigkeit von 179 km/h. Der Vorrat an Wasserstoff gereicht dem neuen oder gebrauchten Toyota Mirai für einen Wirkradius von 500 Kilometern. Der als viertürige Limousine konzipierte Toyota Mirai beherbergt bis zu vier Passagiere und kann 450 Liter Gepäck in den Kofferraum übernehmen. Falls Sie ein Auto mit Hybridantrieb als Gebrauchtwagen suchen oder ein Elektroauto als Neuwagen kaufen möchten, finden Sie bei mobile.de vielfältige Fahrzeuge nach Ihren Wünschen!

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?