Deutschlands größter Fahrzeugmarkt

Porsche Boxster (981)
Technische Daten

Porsche bietet die dritte Generation seines Mittelmotor-Roadsters (981) in vier verschiedenen Versionen an, bei denen sich die zwischen den Sitzen und der angetriebenen Hinterachse platzierten Boxer-Saugmotoren mit sechs Zylindern und Direkteinspritzung durch ihren Hubraum und ihre Leistung unterscheiden. Die Basis bildet der Porsche Boxster mit 2,7 Litern Hubraum, 265 PS und einem maximalen Drehmoment von 280 Newtonmetern (Nm). Damit sprintet der Stuttgarter serienmäßig mit einem Sechsganggetriebe handgeschaltete Porsche in 5,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Variante mit dem optionalen siebenstufigen Doppelkupplungsgetriebe PDK schafft das sogar noch eine Zehntelsekunde schneller; die Aktivierung der Launch Control über die Sport-Plus-Taste bringt zwei weitere Zehntel. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 264 km/h (PDK 262 km/h), der Normverbrauch handgeschaltet bei 8,4 und mit PDK bei 7,9 l/100 km Super plus, was einem CO2-Ausstoß von 195 bzw. 183 g/km entspricht. Alle Fahrzeuge haben ein Start-Stopp-System.

Der Boxster S verfügt über 3,4 Liter Hubraum, was ihm 315 PS und ein maximales Drehmoment von 360 Nm beschert. Der Standardsprint dauert 5,1 Sekunden (PDK 5,0 bzw. 4,8 Sekunden), der Vortrieb endet erst bei 279 km/h (PDK 277 km/h). Die S-Variante hat einen Normverbrauch von 9,0 l/100 km, mit PDK ist sie um 0,8 l/100 km genügsamer. Der CO2-Ausstoß liegt bei 211 bzw. 190 g/km. Im Boxster GTS entlocken die Porsche-Ingenieure dem gleichen Motorblock 330 PS und ein Drehmoment von 370 Nm bei gleichen Verbrauchs- und Abgaswerten wie denen des Boxster S. Damit erreicht ein GTS-Fahrer die 100-km/h-Marke schon nach 5,0 Sekunden (PDK 4,9 bzw. 4,7 Sekunden) und eine Höchstgeschwindigkeit von 281 km/h (PDK 279 km/h).

Als Krönung der Baureihe und Abschied von den, bei den Fans beliebten, Sechszylindern legt Porsche für das letzte Modelljahr den Boxster Spyder auf, der mit seinem Namen und einigen Karosserie-Anpassungen wie den Höckern hinter den Kopfstützen an legendäre Fahrzeuge aus der Porsche-Historie erinnern soll. Der gewichtsoptimierten Spitzenvariante, die beispielsweise auf den elektrischen Verdeckantrieb verzichtet, spendierten die Porsche-Verantwortlichen den legendären 3,8-Liter-Motor aus dem 911 Carrera S mit 375 PS und 420 Nm Drehmoment. Die 45 PS Mehrleistung gegenüber dem GTS ermöglichen den Standardsprint von 0 auf 100 km/h in 4,5 Sekunden und in der Spitze Tempo 290. Der Normverbrauch liegt bei 9,9 l/100 km, der CO2-Ausstoß bei 230 g/km.

Porsche Boxster (981)
Roadster
Motorisierungsvariante
Leistung
195 kW / 265 PS
0 - 100 km/h
5,7 s
Höchstgeschwindigkeit
262 km/h
CO2-Ausstoß (komb.)*
183 g/km
Verbrauch (komb.)*
7,9 kwH/100km
Energieeffizienzklasse*
-

Porsche Boxster (981)
Daten Motor


Kraftstoffe
Benzin
Zylinder/-anordnung
6 / Boxer
Hubraum
2.706 cm³
Leistung
265 PS / 195 KW
Drehmoment
280 nm
Beschleunigung
5,7 s (0-100 km/h)
Höchstgeschwindigkeit
262 km/h
Verbrauch
-
Verbrauch (komb.)*
7,9 kwH/100km
CO2-Ausstoß (komb.)*
183 g/km
Getriebe
Automatik
Antrieb
Hinterradantrieb
Tankvolumen
64 l
Anhängelast (gebremst)
-
Anhängelast (ungebremst)
-
Emissionsklasse
EU6
Effizienzklasse
-
HSN/TSN
0583-AFK

Porsche Boxster (981)
Maße und Abmessungen


Länge
4.374 mm
Höhe
1.282 mm
Radstand
2.475 mm
Ladevolume
280 l
Kofferraumvolumen
130 l
Türen
2
Leergewicht
1.360 kg
Zulässiges Gesamtgewicht
1.675 kg

Allgemeine Modell-Daten


Leistung
265 – 375 PS / 195 – 276 kW
Höchstgeschwindigkeit
262 – 290 km/h
Sitzplätze
2
Verbrauch (komb.)*
7,9 – 9,9 l/100km
Antrieb
Hinterradantrieb
Kraftstoff
Benzin
Getriebe
Automatik, Manuelles Getriebe

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?