Mercedes GLC Coupé (C253)Seit 2016

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(3 Testberichte)
Mercedes GLC Coupé (C253) Bewertung 4.1/5 basierend auf 3 Testberichte.
Vorderansicht - schräg
Seitenansicht
Rückansicht - schräg
Vorderansicht - schräg
Seitenansicht
Rückansicht - schräg
Vorderansicht - schräg
Seitenansicht
Rückansicht - schräg
  • Vorderansicht - schräg
  • Seitenansicht
  • Rückansicht - schräg
  • Motoren
  • Modell im Test
  • Design
Fahrzeugeinordnung

Wie bei der größeren SUV-Baureihe GLE schiebt Mercedes im September 2016 auch vom kleineren SUV GLC eine Coupé-Variante nach und orientiert sich sehr deutlich am Konzept des BMW X4. Als weiterer Wettbewerber in der SUV-Mittelklasse bietet sich aber auch das Range Rover Evoque Coupé dem nach sportlicher Dynamik suchenden Autokäufer an.Das Mercedes GLC Coupé wird zwar unter der Baureihenbezeichnung C 253 (GLC SUV: X 253) geführt, gehört aber dennoch zur Familie der Mercedes C-Klasse (Baureihe W 206). Neben den verfügbaren Antrieben und Ausstattungsfeatures wird das auch durch Gestaltung und Layout des Armaturenträgers und das Look and Feel des Innenraums unzweifelhaft deutlich.

... mehr
Stärken
  • Komfortable Federung
  • Hochwertiges Ambiente
  • Reichhaltige Sicherheitsausstattung
Schwächen
  • Hohe Ladekante
  • Schlechte Sicht nach hinten
  • Schlechte Sicht nach hinten
Daten
Motorenwerte
Leistung
155 kW / 211 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
7,3 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
222 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
159 g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
6,9 l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
B

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • Mercedes GLC Coupe C253 Innenansicht zentral statisch schwarz
  • Mercedes GLC Coupe C253 Aussenansicht Front statisch weiss
  • Mercedes GLC Coupe C253 Innenansicht Fahrerposition statisch hellgrau
  • Mercedes GLC Coupe C253 Innenansicht Detail Kombiinstrument statisch schwarz
  • Mercedes GLC Coupe C253 Aussenansicht Heck schräg statisch blau
  • Mercedes GLC Coupe C253 Aussenansicht Heck schräg statisch schwarz
  • Mercedes GLC Coupe C253 Aussenansicht Front schräg dynamisch schwarz
  • Mercedes GLC Coupe C253 Aussenansicht Seite dynamisch blau
  • Mercedes GLC Coupe C253 Aussenansicht Front schräg dynamisch grau
  • Mercedes GLC Coupe C253 Aussenansicht Heck schräg dynamisch schwarz
  • Mercedes GLC Coupe C253 Aussenansicht Seite dynamisch weiss
  • Mercedes GLC Coupe C253 Innenansicht Kofferraum Rücksitzbank umgeklappt Studio statisch schwarz
  • Mercedes GLC Coupe C253 Aussenansicht Heck statisch schwarz
  • Mercedes GLC Coupe C253 Aussenansicht Seite schräg statisch schwarz
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Communitybewertungen

5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Antrieb
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Fahrdynamik
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Komfort
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Emotion
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Mehr anzeigen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Martin E240T am 13. September 2016

„ein sehr sportliches und trotzdem ausgewogenes Fzg., dass va. junge Kunden ansprechen wird: "it's not a car - it's a life style"!“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
250erOffroud am 2. Januar 2017

„Sparsamer Motor, ausreichender Komfort für 4 Pers., gut agierendes 9-G- Autom.-Getriebe, komfortables Langstreckenauto“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
flo1103 am 27. Oktober 2016

„Sehr schöner und ausgeglichener SUV.“

...
link iconTestbericht lesen
Motoren

Motoren

Das Mercedes GLC Coupé bietet eine breite Palette an kultivierten Turbomotoren. Automatik und Allradantrieb sind immer dabei. Das umfangreiche Motorenspektrum hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Bereits der Basis-Diesel sorgt für ordentliche Fahrleistungen. Am anderen Ende der Palette liefert das Topmodell Mercedes-AMG GLC 43 Coupé überbordende Fahrdynamik – allerdings auch zu einem deftigen Preis. Als einziges SUV Coupé ist das GLC Coupé von Mercedes zudem mit einem modernen Plug-in-Hybridantrieb erhältlich.

  • Aufgeladene Vier- und Sechszylinder als Benziner und Diesel
  • Allradantrieb und Automatikgetriebe in allen Motorversionen Standard
  • Einziger mit Plug-in-Hybrid im Segment
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Mit einer Fünf-Sterne-Wertung zählt der Mercedes GLC zu den sichersten Fahrzeugen auf dem Markt. Er bietet eine umfangreiche Sicherheitsausstattung inklusive Knie-Airbag für den Fahrer und Müdigkeitserkennung. Die Sicherheitsausstattung beinhaltet alle gängigen Systeme, lässt sich aber über diverse kostenpflichtige Sonderausstattungen weiter verbessern, die teils der passiven und teils der aktiven Sicherheit zugutekommen. Für ein SUV ist auch der Fußgängerschutz des Mercedes GLC recht ordentlich.– Müdigkeitsassistent– Bremsassistent– ESP mit Seitenwindassistent

Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Das Mercedes GLC Coupé kommt mit ordentlicher Ausstattung. Die Liste der Sonderausstattungen bietet aber eine breite Palette, um den flotten SUV dem eigenen Geschmack anzupassen. Die zur Wahl stehenden Ausstattungslinien für Exterieur und Interieur lassen sich frei kombinieren. Außen Basis, innen Sport? Das geht. Ebenso wie Sport außen und Luxus innen. Pakete wie das „Air Balance Paket“, das „Spiegel Paket“ oder das „Park Paket“ fassen Ausstattungsfeatures thematisch zusammen.Immerhin bietet Mercedes die Uni-Lackierungen in Schwarz oder Polarweiß ohne Aufpreis an; Farbe kostet ab rund 930 Euro extra. Für die mattbraune Metalliclackierung werden knapp 2400 Euro fällig.

Zur Serienausstattung gehören:– Zwei-Zonen-Klimaautomatik– 18-Zoll-Leichtmetallräder– Geschwindigkeitsabhängige Servolenkung

Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Lange Zeit schienen SUV und Coupé unvereinbare Kategorien zu sein. Das ist seit einigen Jahren passé. Speziell die Premiummarken besetzen die neue Lücke – und haben international Erfolg. Da will auch Mercedes nicht zuschauen und hat sein SUV-Angebot um ein Mittelklasse-Modell ergänzt.


Vorderansicht - schräg
Das breite Motorenspektrum hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.
Seitenansicht

Mit dem im Herbst 2016 erschienenen GLC Coupé betritt Mercedes-Benz ein Segment, das bislang das zweitürige Range Rover Evoque Coupé und der viertürige BMW X4 als meistverkauftes SUV Coupé unter sich aufteilten. Ziemlich unverhohlen orientierten sich die Stuttgarter bei der Gestaltung des GLC Coupé an der Formgebung des Bestsellers aus München. Heraus kam ein stämmiges, dennoch elegant gestaltetes SUV-Coupé, das bei aller eingeimpfter Sportlichkeit den markentypischen Komfort nicht außer Acht lässt. Das serienmäßige Sportfahrwerk bietet einen sehr guten Kompromiss zwischen Sportlichkeit und Komfort; die Innenraumgestaltung ist eher limousinenhaft als sportwagenmäßig gestaltet. Kein Wunder: Das Interieur entstammt weitgehend der aktuellen C-Klasse W 206, was auch auf die gute Ergonomie sowie die hochwertig anmutende Material- und Verarbeitungsqualität zutrifft.

Das GLC Coupé vereint Sportlichkeit und Komfort

Das gilt ebenso für die umfangreiche Sicherheitsausstattung, die sowohl die passive wie auch die aktive Sicherheit des GLC Coupé unterstützt und durch zusätzliche Features und Funktionen erweitert werden kann.Die Antriebe des stets mit Allradantrieb und Automatikgetriebe ausgestatteten GLC Coupé finden sich ebenfalls in der mittleren Mercedes-Baureihe und umfassen Turbodiesel und Turbobenziner als Vier- und Sechszylinder. Als einziges SUV-Coupé in der Mittelklasse ist das GLC Coupé zudem mit einem Plug-in-Hybrid-Antrieb erhältlich, dessen Batterien sich auch an der Steckdose aufladen lassen, was die Nutzbarkeit der 34 Kilometer rein elektrischen Reichweite noch alltagstauglicher macht.Eigentlich lässt es sich bereits mit einem Mercedes-Benz GLC Coupé in Basisausstattung und knapp 50.000 Euro Listenpreis ganz gut leben. Wenn da nicht die vielfältigen Versuchungen der aufpreispflichtigen Sonderausstattungen massiv Appetit auf mehr Komfort, Sportlichkeit, eigene Note machen würden.

Bauartbedingt hinten weniger Platz als im konventionellen GLC

Wer plant, ein SUV-Coupé der Mittelklasse zu kaufen, und sich der Einschränkungen gegenüber einem vergleichbaren, konventionellen SUV bewusst ist, sollte in jedem Fall das Mercedes GLC Coupé in seine Überlegungen einbeziehen. Denn im Vergleich zum Range Rover Evoque Coupé bietet der Mercedes einen größeren, durch die insgesamt vier Türen besser nutzbaren Innenraum, ein weiter gespanntes Motorenangebot und günstigere Preise. Für das Range Rover Evoque Coupé spricht die konsequentere Umsetzung des Coupé-Gedankens und die coole Britishness des individuelleren Auftritts. Aufgrund des sehr ähnlichen Konzepts gibt es bei den Abmessungen innen und außen nur marginale Unterschiede zwischen BMW X4 und Mercedes GLC Coupé. Deutlicher sind die charakterlichen Unterschiede, denn der X4 ist mit seinem straffen Fahrwerk und der direkt ansprechenden Lenkung sehr deutlich auf Sport ausgerichtet. Das GLC Coupé vernachlässigt den Fahrkomfort weniger und liegt fahrdynamisch nur knapp hinter dem BMW.

Fazit zum Mercedes-Benz GLC Coupe (C 253)

Das GLC Coupé von Mercedes ist ein sehr gelungener Vertreter seiner Gattung. Es bietet ein dynamisches Äußeres, eine vielfältige Motorenpalette und unter dem Strich einen guten Kompromiss aus Sportlichkeit und Komfort. Die Ausstattung beinhaltet alles Wesentliche, wirkt aber angesichts des Preises etwas mager. Da bereits der konventionellen Mercedes GLC ziemlich dynamisch daherkommt, sollten sich potenzielle Coupé-Käufer fragen, ob ihnen der bulligere Auftritt, das knappere Platzangebot und die schlechtere Übersichtlichkeit tatsächlich einen Aufpreis von 4.000 Euro wert sind.

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?