Fiat Sedici (Serie)

Alle Modelle mit Tests, Daten, Preisen und Kosten

Der Fiat Sedici ist ein leicht geländetaugliches Modell des italienischen Automobilherstellers und vereint das Fahrverhalten eines Kompaktwagens mit der Geländetauglichkeit eines SUV. Mit günstigen Preisen steht er als Alternative zum Opel Mokka oder VW Cross Up! zum kaufen parat.

Beschreibung

Serienbeschreibung

Der Fiat Sedici entstammt einem Joint Venture mit Suzuki, wurde vom Fiat Centro Stile in Zusammenarbeit mit Giugiaro eingekleidet und erlebte bei den 20. Olympischen Winterspielen 2006 in Turin als Shuttle-Fahrzeug für IOC-Mitglieder seine Publikumspremiere.


Vorgänger des Freemont.

Nach einem minimalen Facelift im Jahr 2009 wurde der Fiat Sedici im Jahr 2012 umfassend überarbeitet: Front- und Heckpartie wurden neu gestylt, LED-Technik hielt den Einzug in die Beleuchtung. ESP wird nun in Serie in das neue oder gebrauchte SUV integriert. Für den Fiat Sedici werden zwei Motoren angeboten: ein 1,6-Liter-Vierventil-Benziner mit 110 PS (Höchstgeschwindigkeit: 178 km/h) und ein 135 PS starker 2,0-Liter-Multijet-Diesel, der mit einem serienmäßigen Diesel-Partikelfilter ausgestattet ist und eine Höchstgeschwindigkeit von 195 km/h erreicht. Beide Varianten sind auch ,it Allradantrieb optional verfügbar. Die Bremsanlage des Fiat Sedici, mit innen belüfteten Scheibenbremsen vorn, in Kombination mit ABS inklusive EBD und ESP, entspricht dem aktuellen Stand der Sicherheitstechnik. Frontairbags, Seitenairbags und optionale Kopfairbags runden das Sicherheitspaket ab. Ende 2015 fiel das SUV aus dem Modellprogramm, ein Nachfolger ist unter anderem der Fiat Freemont. Suchen Sie Ihren Geländewagen bei mobile.de! Ob einen Nissan Qashqai Neuwagen oder einen Fiat Sedici Gebrauchtwagen mit Diesel-/ oder Benzinmotor und mit guter Ausstattung, bei mobile.de finden Sie sicher Ihr Wunschauto!

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?