BMW X4 (D26)Seit 2014

BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
(18 Testberichte)
BMW X4 (D26) Bewertung 4.1/5 basierend auf 18 Testberichte.
  • Motoren
  • Modell im Test
  • Design
Preis
für X4 xDrive20i Aut. (Benzin, 183 PS)
Fahrzeugeinordnung

Selten hat ein BMW so polarisiert wie der mächtige X6, der sportliche Ableger des X5. Die gewöhnungsbedürftige Mischung aus SUV und Coupé verkaufte sich aber selbst für den Hersteller überraschend gut. Es war nur eine Frage der Zeit, bis dieses Konzept eine Klasse tiefer zu kopieren. Und so kam 2014 der X4 als dynamischer Ableger des X3 auf den Markt. Analog zum X6 wurde auch der X4 höher und exklusiver positioniert als das SUV-Basismodell. So liegen die Preise zwischen 48.200 und 65.400 Euro. Mit dem Mercedes GLC Coupé hat der BMW X4 jetzt einen direkten Konkurrenten. Denn auch Mercedes hat das Potenzial der Zwischen-Nische erkannt. BMW hat für X6 und X4 eine neue Gattungsbezeichnung eingeführt: SAC für Sports Activity Coupé.

... mehr
Stärken
  • sportliche Fahreigenschaften
  • großes Motorenangebot
  • gute Serienausstattung
Schwächen
  • hohes Preisniveau
  • schlechte Sicht nach hinten
  • eingeschränkte Kopffreiheit im Fond
Daten
Motorenwerte
Leistung
135 kW / 183 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
8,1 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
212 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
168 g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
7,2 l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
C

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • BMW X4 Aussenansicht Seite dynamisch rot
  • BMW X4 Aussenansicht Front schräg dynamisch weiss
  • BMW X4 Innenansicht Vordersitze Studio statisch beige
  • BMW X4 Aussenansicht Heck schräg statisch rot
  • BMW X4 Aussenansicht Heck schräg statisch rot
  • BMW X4 Aussenansicht Front schräg statisch rot
  • BMW X4 Innenansicht Rücksitzbank Studio statisch beige
  • BMW X4 Innenansicht zentral Studio statisch schwarz
  • BMW X4 Innenansicht Beifahrerposition Studio statisch beige
  • BMW X4 M40 Aussenansicht Seite schräg statisch weiss
  • BMW X4 Innenansicht Detail Multimedia statisch schwarz
  • BMW X4 Aussenansicht Heck schräg dynamisch rot
  • BMW X4 Aussenansicht Front dynamisch rot
  • BMW X4 Aussenansicht Kofferraum geöffnet statisch weiss
  • BMW X4 Aussenansicht Heck schräg dynamisch rot
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Man nehme ein SUV und verpasse ihm bei ähnlicher Fahrzeughöhe die Formen eines Coupés. Eigentlich hat BMW beim X4 alles genauso gemacht wie beim X6. Das Ergebnis fällt dennoch recht unterschiedlich aus. Während der auf dem X5 basierende X6 vor allem mit seinem hohen Heck nicht nur polarisiert, sondern fast schon provoziert, fällt der dem X3 entlehnte X4 geradezu sozialverträglich aus. Das Monumentale des großen Bruders geht ihm ab. Knuffig und kompakt ist er dennoch nicht. Dafür liegen die Fahrleistungen trotz der imposanten Abmessungen auf sportlichem Niveau.

Communitybewertungen

5 Sterne
8
4 Sterne
10
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Karosserie
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Antrieb
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Fahrdynamik
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Komfort
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Emotion
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Mehr anzeigen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
bmw-er am 19. Januar 2015

„Als Spaßfahrzeug, was gleichzeitig auch für den Alltag taugt... Wer einfach aus der Menge herausstechen möchte... Wem X3, Tiguan und Co. ein wenig zu langweilig sind... Wem X6 fahren zu teuer ist, ihn aber trotzdem toll findet... Wer ein 4-Türiges Coupé möchte, aber gleichzeitig hoch sitzen möchte... ...für den ist der X4 das richtige Fahrzeug. Meine persönlichen Empfehlungs-Highlights an Ausstattung Rückfahrkamera, vll. sogar mit Surround View, BMW Head-Up-Display, Dynamische Dämpfer Control, Leder Nevada Sportsitze + Lordosenstütze, 2-Zonen Klimaautomatik im Black-Panel Design, H/K Sound“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
Buehlie_ES am 31. Januar 2015

„Der X4 ist ein Spitzenauto für jeden, der mit einem SUV liebäugelt, aber einen Wagen sucht, der aus der grauen Masse raussticht. In den ersten 3 Monaten seit ich ihn fahre, habe ich im Raum Stuttgart erst 5 X4 auf der Straße entdeckt - erst jetzt im Juli sieht man sie öfters. Der X4 bietet viel Platz für 4 Personen und Gepäck. Für Familien mit sehr kleinen Kindern (Kinderwagen und so) ist der Gepäckraum ggf. einen Tick zu klein. Die Basismotoren (20i/20d) sind aus meiner persönlichen Sicht völlig ausreichend. Mit dem Driving Assistant Plus ist der X4 ein rundum sicherer Wagen. Empfehlenswerte Extras aus meiner Sicht sind: Head Up Display (wer es einmal hatte, mag es nie mehr missen), 2-Zonenklima (hat sich im Winter sehr bewährt und wertet den Innenraum sehr auf), Driving Assistant Plus (Das + macht den Unterschied. Den normalen DA kann man sich sparen), Automatische Verkehrsschildererkennung, Das kleine Navi ist absolut ausreichend, HIFI-System mit Hochtönern (habe ich leider nicht bestellt), 8-Gangautomatik“

...
link iconTestbericht lesen
BewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungssternBewertungsstern
onlinemotor am 28. Mai 2014

„Ausstattungsbereinigt liegt der Startpreis des X4 unter 1.000 Euro höher als im X3.“

...
link iconTestbericht lesen
Motoren

Motoren

Vier Benzin- und drei Dieselmotoren sind beim BMW X4 im Angebot. Das Leistungsspektrum reicht von 184 bis 360 PS ab. Dass die Vierzylinder in der Minderheit sind, zeigt an, dass hier Leistung und Dynamik im Vordergrund stehen. Wer den X4 standesgemäß mit einem über 300 PS starken Sechszylinder ausstattet, bewegt sich mit ein paar Extras preislich nicht weit entfernt von X5 und X6. So gesehen verkörpert der X4, den es nur mit Allradantrieb gibt, fast schon Understatement.

  • Vier- und Sechszylinder (Benziner und Diesel)
  • ausschließlich Allradantrieb
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Die Sicherheitsausstattung des X4 entspricht dem Standard, den man angesichts des Preisniveaus erwarten kann. Allerdings kosten alle innovativen Assistenzsysteme Aufpreis. Immerhin ist die Liste recht vollständig und umfasst auch eine Abstandsregelung mit Stop-and-Go-Funktion.

  • sechs Airbags
  • Intelligenter Notruf
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Der X4 besitzt eine gute Serienausstattung unter anderem mit Klimaautomatik, Parksensoren vorn und hinten, 18-Zoll-Alurädern und elektrischer Heckklappe. Das ist in Anbetracht der höheren Preise im Vergleich zum X3, auf dem er technisch basiert, auch angebracht.

  • Zur Serienausstattung gehören:
  • Leichtmetallräder im Format 18 Zoll
  • elektrische Heckklappe
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Der X4 von BMW ist die Coupéversion des X3 und damit eine Alternative für die zahlungskräftige Klientel, die der X3 zu gewöhnlich, und der X6 zu teuer und zu wenig sozialverträglich erscheint.


Vorderansicht - schräg
Der X4 federt gut, fährt sich eine Spur dynamischer als der X3 und kennt dank des serienmäßigen Allradantriebs kaum Traktionsprobleme.
Seitenansicht

Das Design weicht von dem des konventionellen Bruders X3 spätestens ab der A-Säule erheblich ab. Der X4 ist unwesentlich länger, aber infolge der coupéhaften Linie ein gutes Stück flacher. Das führt zu mäßiger Sicht nach hinten und einer eingeschränkten Kopffreiheit auf den Rücksitzen, die jedoch für normalgewachsene Passagiere noch immer ausreicht. Auch der Kofferraum ist kleiner als im X3, übertrifft aber mit Werten zwischen 395 und 1205 Liter nach strenger ADAC-Messung das Angebot klassischer Coupés um Längen. Durch die große und elektrisch arbeitende Heckklappe kann auch sperriges Gut verladen werden.

Ansonsten erhält der Kunde eine leistungsstarke Fahrmaschine im nachgeschärften SUV-Look. Die Leistungsspanne der vier Benziner und drei Diesel reicht von 184 bis 360 PS. Besonders sparsam sind die Motoren nicht, zumal die meisten X4-Besitzer kaum zögern werden, das Leistungsvermögen auch abzurufen. Auch der vernünftigste Antrieb, der 190-PS-Diesel, lässt sich unter keinen Umständen auch nur entfernt mit dem angegebenen Normverbrauch von 5,4 l/100 km bewegen. Immerhin verfügt der serienmäßige Fahrerlebnisschalter im X4 über das Programm Eco Plus, das eine etwas ökonomischere Fahrweise erlaubt.

Der X4 federt gut, fährt sich eine Spur dynamischer als der X3 und kennt dank des serienmäßigen Allradantriebs kaum Traktionsprobleme.

Fazit zum BMW X3 F26

Die einen mögen es für Angeberei halten, die anderen für Understatement: Der X4 kombiniert die Technik und die Größe des X3 mit dem Charakter des X6. Coupéartige SUVs, vom Hersteller Sports Activity Coupé genannt, haben sich bei BMW zu einem Erfolgsrezept entwickelt, vor allem in ausländischen Märkten. Sie bieten mehr Exklusivität als ein herkömmliches SUV und mehr Platz als ein herkömmliches Coupé. Dass der X4 als typischer BMW auch eine Menge Fahrspaß vermittelt, ist Ehrensache.

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?