BMW M4 Coupé und Cabriolet (F82/F83)Seit 2014

Vorderansicht - schräg
Rückansicht - schräg
Seitenansicht
Vorderansicht - schräg
Rückansicht - schräg
Seitenansicht
Vorderansicht - schräg
Rückansicht - schräg
Seitenansicht
  • Vorderansicht - schräg
  • Rückansicht - schräg
  • Seitenansicht
Fahrzeugeinordnung

M4 Coupé und M4 Cabrio sind die zweitürigen beziehungsweise offenen Varianten der legendären BMW-Hochleistungslimousine M3, der sportlichen Speerspitze der erfolgreichen 3er-Baureihe. Seit 1985 gibt es den M3, ab 1988 als Cabrio und ab 1992 auch als Coupé. Mit der Einführung der fünften Generation des M3 im Jahr 2014 trägt nur noch die viertürige Limousine diese Modellbezeichnung. Die technisch und motorisch weitgehend identischen Modellvarianten Coupé und Cabrio firmieren damit nun unter M4 – analog zu deren Basisversionen, die seit 2013 als BMW 4er vermarktet werden.

Mit dem aktuellen Modellwechsel wurde der Achtzylindermotor des Vorgängers durch einen Dreiliter-Reihensechszylinder ersetzt – und dennoch die Leistung nochmals gesteigert. Analog zur Limousine fahren dementsprechend nun auch beide M4-Modelle mit dem 431 PS starken Biturbo-Benziner.

... mehr
Stärken
  • sehr sportliche Fahreigenschaften
  • gute Alltagstauglichkeit
  • gute Wertentwicklung
Schwächen
  • hoher Anschaffungspreis
  • viele teure Extras
  • Cabrio mit hohem Mehrgewicht
Daten
Motorenwerte
Leistung
317 kW / 431 PS
Motorenwerte
0 - 100 km/h
4,4 s
Motorenwerte
Höchst­geschwindigkeit
250 km/h
Motorenwerte
CO2-Ausstoß (komb.)*
203 g/km
Motorenwerte
Verbrauch (komb.)*
8,7 l/100km
Motorenwerte
Energieeffizienzklasse*
E

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer Pkw' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

Design

Design

  • BMW M4 Coupe F82 Aussenansicht Detail Scheinwerfer statisch rot
  • BMW M4 Coupe F82 Innenansicht Vordersitze Studio statisch schwarz
  • BMW M4  F82/F83 Innenansicht Detail Mittelkonsole Studio statisch schwarz
  • BMW M4 Cabrio F83 Innenansicht Fahrerposition Studio statisch grau
  • BMW M4 Coupe F82 Aussenansicht Heck schräg Studio statisch rot
  • BMW M4 Coupe F82 Aussenansicht Seite statisch gold
  • BMW M4 Coupe F82 Aussenansicht Heck Detail Auspuff statisch gold
  • BMW M4 Coupe F82 Aussenansicht Heck schräg dynamisch rot
  • BMW M4 Coupe F82 Aussenansicht Front schräg statisch gold
  • BMW M4 Cabrio F83 Aussenansicht Heck schräg Studio statisch bordeaux
  • BMW M4 Coupe F82 Innenansicht Einstieg Fahrerseite Studio statisch schwarz
  • BMW M4 Coupe F82 Aussenansicht Front schräg statisch grün
  • BMW M4 Cabrio F83 Aussenanasicht Front schräg Studio statisch bordeaux
  • BMW M4 Coupe F82 Aussenansicht Front schräg dynamisch gold
  • BMW M4 Coupe F82 Innenansicht Detail Kombiinstrument Studio statisch schwarz
Modell im Test

Modell im Test (Neu- und Gebrauchtwagen)

Die beiden M4-Modelle (F82/F83) kombinieren Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit auf eindrucksvolle Art. Allerdings bieten Coupé und Cabrio im Vergleich zum viertürigen M3 in erster Linie optische Vorzüge, technisch sind sie nahezu identisch. Den Verzicht auf zwei Türen lässt sich BMW beim Coupé mit einem Aufpreis von 700 Euro gegenüber der M3-Limousine bezahlen. Der Cabrio-Zuschlag gegenüber dem Coupé beträgt exakt 6000 Euro – immerhin einen Tausender weniger als bei den zivilen 4er-Versionen.

Testberichte

adac-logo
adac-logo

ADAC Auto-Test

Testergebnis vom 31.07.2014
BMW M4 Coupe DKG
Zweitüriges Coupé der Mittelklasse (317 kW / 431 PS)
link iconTestbericht lesen
  • ADAC-Urteil Technik/Umwelt
    rating
    2,1
  • ADAC-Urteil Autokosten
    rating
    5,2
Karosserie/Kofferraum: 2,9
Innenraum: 2
Komfort: 2,1
Motor/Antrieb: 1,2
Fahreigenschaften: 1,4
Umwelt/EcoTest: 3,5
Sicherheit: 1,4
Motoren

Motoren

M4 Coupé und Cabrio haben klassische M3-Tugenden. Unter der Motorhaube arbeitet ein bärenstarker Reihensechszylinder, dessen Leistung von einer konsequent sportlichen Fahrwerksabstimmung ergänzt wird. Im Vergleich zum achtzylindrigen Vorgänger stieg die Leistung von 420 auf 431 PS. Mit einem M Competition Paket ist eine weitere Leistungssteigerung auf 450 PS möglich, ein Driver`s Package mit Fahrertraining steigert das Spitzentempo von 250 auf 280 km/h.

  • Sechszylinder (Benzin)
  • M-spezifisches Fahrwerk
Motordetails anzeigen
null
Sicherheit

Sicherheit

Die serienmäßige Standard-Sicherheitsausstattung im M4 Coupé und Cabrio ist angesichts der üppigen Grundpreise und sportlichen Performance eher unterdurchschnittlich. Verbessert wird sie durch optionale Assistenzsysteme wie Active Protection, Auffahrwarnung, Spurwechselwarnung und Spurverlassenswarnung – die allerdings allesamt nur gegen üppige Aufpreise angeboten werden.

  • sechs Airbags
  • Reifendruckkontrolle
Sicherheitsausstattung anzeigen
null
Ausstattung

Ausstattung

Für 73.300 beziehungsweise 79.300 Euro bieten M4 Coupé und Cabrio nicht nur viel Leistung und exzellente Fahreigenschaften. Sie besitzen auch gute Alltagseigenschaften sowie serienmäßigen Komfort in Form von Sportsitzen mit Stoff-Leder-Bezug und elektrischer Sitzverstellung, Park Distance Control sowie Zweizonen-Klimaautomatik. Der Komfort lässt sich mithilfe der umfangreichen Ausstattungsliste weitreichend ausbauen, was den ohnehin hohen Preis schnell weiter in die Höhe treibt.

  • Zur Serienausstattung gehören:
  • Geschwindigkeitsregelung mit Bremsfunktion
  • Auto Start Stop Funktion
  • ISOFIX-Kindersitzsicherung auf den äußeren Sitzen im Fond
Ausstattungsdetails anzeigen
null
Beschreibung

Modellbeschreibung

Die drei Modelle der Baureihen M3 und M4 ergänzen sich sinnvoll und machen sich auch relativ wenig Konkurrenz. Die M3 Limousine ist trotz sportlicher Höchstleistung besonders alltagstauglich und bedient auch den Wunsch nach einem gewissen Understatement.


Vorderansicht - schräg
Die großen Fußstapfen des legendären M3 füllen die M4-Modelle würdig aus.
Seitenansicht

Das Coupé ist dagegen die erste Wahl für Ästheten, die eine attraktive Fahrmaschine mit sportlicher Optik wünschen. Das M4 Cabrio schließlich bedient zusätzlich die Lust am Offen-Fahren, lässt sich dank dreiteiligem Blech-Klappdach aber auch wie ein Coupé bewegen.

Herzstück aller Ausführungen ist der neue Biturbo-Reihensechszylinder mit 431 PS und 550 Newtonmetern (Nm) Drehmoment, der den bisherigen Achtzylinder-Sauger (420 PS) ersetzt. Standardmäßig gelangt hier die Kraft via Sechsgang-Schaltung auf die Straße, optional ist auch ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe zu haben. Der Motor überzeugt mit einer gelungenen Kombination aus Fahrdynamik und Fahrkultur, was vor allem die Cabrio-Cruiser freuen wird.

Die hohen Grundpreise relativieren sich angesichts der herausragenden Leistung, der angemessenen Serienausstattung im Vergleich zum Wettbewerb. Kritik fangen sich beide Modelle für ihre kostspieligen Aufpreise und ihre dürftige serienmäßige Sicherheitsausstattung ein.

Fazit zum BMW M4 Coupé und Cabrio

Testberichte der Modelle M4 Coupé und Cabrio unterstreichen, dass es kaum etwas auszusetzen gibt an diesen Fahrzeugen. Abgesehen vielleicht von der Tatsache, dass die Preise sich inzwischen in Regionen bewegen, die weit entfernt von dem sind, was als erschwinglich gelten kann. Die neuen M4 Coupé und Cabrio setzen sich mit vielen optischen Unterschieden wie den breiten Kotflügeln, großformatigen Alurädern und der aggressiv-dynamischen Front deutlich von alltäglichen 3ern und 4ern ab. Bei allen Unterschieden ist weiterhin besonders bemerkenswert, dass die M4-Modelle fahrdynamische Supersportler bleiben, mit denen man ebenso den samstäglichen Einkauf (Coupé) erledigen wie zur sonntäglichen Landpartie (Cabrio) aufbrechen kann.