Gebrauchtwagen-Test Volvo XC60: Testbericht

Volvo XC60

Testberichte, Gebrauchtwagen-Tests & Vergleiche


Testbericht Volvo XC60 (ab 2008)

Der 2008 erschienene Volvo XC60 ist das kleinste SUV von Volvo und hat keinen Vorgänger. Das Freizeitauto ist keine komplette Neukonstruktion. Er basiert auf der gleichen technischen Plattform wie der Volvo S80 oder Ford Mondeo. Es gibt ihn mit Allrad- wie mit Frontantrieb. Von der Größe her ist er mit dem Landrover Freelander oder einem Audi Q5 vergleichbar (Länge: 4,63 Meter), seine Karosserieform mit Coupé-Elementen lässt an einen BMW X6 denken. Die Karosserie ist immer fünftürig, der Kofferraum in Normalstellung 495 Liter groß. Bei umgeklappter Rücksitzbank passen 1.455 Liter hinein. Der XC60 ist zwar für einen Volvo sportlich ausgelegt, aber im Vergleich zur Konkurrenz eher die komfortable Alternative. Zu Höchstleistungen abseits befestigter Straßen ist er wie alle SUV nicht imstande – hierzu fehlen ihm weitere Ausrüstungen wie eine Differentialsperre oder eine Untersetzung des Getriebes.

Zum Testbericht Volvo XC60 (ab 2008)
Suche
Volvo XC60 Gebrauchtwagen und Neuwagensuche