Porsche 911 Targa

Porsche 911 Targa als Gebrauchtwagen oder neuer Sportwagen

Während die frühen Exemplare des erstmals zu Beginn der 1970er-Jahre vorgestellten Porsche 911 Targa bereits als Oldtimer gelten, überraschen die aktuellen Ausgaben stets mit neuen Ideen und bereichern auf diese Weise die 911er-Baureihe. Der Porsche 911 Targa (996) beispielsweise war der erste Elfer, der mit einer Heckscheibe zum Aufklappen ausgestattet ist. Dadurch ist die bis zu 230 Liter fassende Heck-Gepäckablage besonders einfach zugänglich. Trotz seines im Vergleich zum normalen Porsche 911 etwas höheren Fahrzeuggewichts zeichnet sich der Porsche 911 Targa Gebrauchtwagen ebenso wie seine Vorgängermodelle Targa S oder Targa SC durch sehr gute Sprinterqualitäten aus. Für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h benötigt der Sportwagen 5,2 Sekunden. Der 3.6-Liter-Sechszylinder-Boxermotor des Allradmodell Porsche 911 Targa 4 bzw. Targa 4S leistet bis zu 355 PS und ermöglicht so eine Höchstgeschwindigkeit von 285 km/h. Zu den Besonderheiten des Porsche Targa gehört seine Dachkonstruktion: Während man 1973 beim Porsche 911 Targa noch das schmale Dachteil herausnehmen konnte, präsentiert sich der Porsche 911 Targa Bj. 2009 mit einem mehr als 1,5 qm großen, durchgängig durchsichtigen Dach. Eine größere Glasfläche hat es davor bei einem Elfer noch nicht gegeben. Das Glasdach besteht wie die Frontscheibe aus vorgespanntem, splitterfreiem Verbundsicherheitsglas und lässt sich elektrisch nach hinten fahren, sodass eine maximale Öffnung von ca. 0,50 Quadratmetern entsteht. Beim Porsche 911 Targa ab Baujahr 2009 kann zudem ein Stoffrollo unter dem Glasdach ausgefahren werden, das sowohl vor abstrahlender Kälte als auch vor starker Sonnenstrahlung schützen soll. Über die neue 991 Baureihe wird der Porsche 911 Targa seit dem Jahr 2014 nach mehr als 20 Jahren wieder mit einem klassischem Targa-Sicherheitsbügel  ausgeliefert und kann so das perfekte Cabrio Feeling bieten. Der Porsche 911 Targa ist allein mit Allradantrieb verfügbar und wird in der Basis von einem 350 PS starken 3,5 Boxermotor angetrieben. Im Topmodell, als Porsche 911 Targa 4S arbeitet ein 3,8 Liter Boxer mit 400 PS und 400 Nm Drehmoment. Sie wollen diesen neuen oder gebrauchten Sportwagen kaufen? Ein Auto wie den Porsche 911 Targa können Sie bei mobile.de als Neufahrzeug , Oldtimer, Jahres- oder Gebrauchtwagen besonders günstig erwerben!

 
 
 

332 Angebote für Porsche 911 Targa gebraucht oder neu

Seite 1

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. ...
  9. 17
 
 

*MwSt. ausweisbar

** Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

 
 
 
Porsche 911 Bilder
 
 
 
Weitere Marken aus Deutschland
 
 
 
Verbrauch, Umweltdaten & Kostenbereitgestellt vom ADAC
Eco-Daten:
Verbrauch (lt. Hst.) 9,2 l/100km
Verbrauch (lt. ADAC) -- l/100km
CO2-Emissionen 217 g/km
Umweltzone 4
Kosten-Daten:
Kosten / Monat 1572 € / Monat Info anzeigen
Berechnet auf Grundlage einer 4-jährigen Fahrzeughaltung und einer durchschnittlichen jährlichen Laufleistung von 15.000 km.
Kosten / km 126 Cent / km Info anzeigen
Berechnet auf Grundlage einer 4-jährigen Fahrzeughaltung und einer durchschnittlichen jährlichen Laufleistung von 15.000 km.
Versicherungsklasse 13HF/29TK/28VK
KFZ-Steuer 284 € / Jahr Info anzeigen
Die Kraftfahrzeugsteuer wurde zum 1. Juli 2009 reformiert. Änderungen betreffen im Wesentlichen nur Pkw, die nach Juli 2009 erstmals zum Verkehr zugelassen wurden. Für Pkw, die zwischen dem 5. November 2008 und 30. Juni 2009 zugelassen wurden, gilt eine sog. "Günstigerregelung". Bei Pkw mit Erstzulassung vor dem 5. November 2008 errechnet sich die Steuer, wie bisher, aus dem Hubraum und der "Schadstoff-Schlüsselnummer". Für alle ab 1. Juli 2009 erstmals zugelassenen Pkw wird zur Steuerberechnung neben dem Motor-Hubraum auch der CO2-Wert (Kohlendioxid-Ausstoß) herangezogen.
 
 
 
 
Informationen erhoben und bereitgestellt vom ADAC (Stand: 01/2014).
mobile.de kann keine exakte Übereinstimmung mit dem tatsächlich angebotenen Fahrzeug garantieren.
Quelle: ADAC e.V.
 
 
 
Gebrauchtwagenreport
bereitgestellt von DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
Fahrwerk, Lenkung
 
Motor, Umwelt
 
Karosserie, Rahmen, Innenraum
 
Bremsanlage
 
Elektrik, Licht, Elektronik
 
Kommentar des Sachverständigen

Der erste wassergekühlte Elfer erweist sich bei den Untersuchungen der DEKRA Ingenieure als solide Konstruktion. Während wenig gefahrene Exemplare – abgesehen vom Abgasverhalten – eher im Mängelschnitt der Klasse liegen, haben Fahrzeuge mit hohen Laufleistungen überwiegend sehr gute Ergebnisse vorzuweisen. Potentielle Käufer brauchen daher selbst ältere Fahrzeuge nicht zu fürchten.

Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungsmethodik bei DEKRA