Lancia Prisma

Lancia Prisma
Lancia Prisma

Lancia Prisma

Der 1982 vorgestellte Lancia Prisma ist die viertürige Stufenheck-Version des Lancia Delta , mit dem er sich die Motorenpalette teilt. Gebaut wurde der Lancia Prisma auf der Bodengruppe des Fiat Regata. Der Lancia Prisma wurde anfänglich als Vierzylinder mit 1,3 Litern (79 PS), 1,5 Litern (81 PS) und 1,6 Litern Hubraum (109 PS) angeboten, ab 1986 gab es auch eine allradgetriebene Version (4WD) mit 1,9 Litern Hubraum und 117 PS. Serienmäßig war der Lancia Prisma mit einer manuellen Viergangschaltung ausgestattet, die 1986 durch eine Fünfgang-Getriebe ersetzt wurde. Eine Dreistufen-Automatik war für die Mittelklasse-Limousine optional erhältlich. Der Lancia Prisma 1600 war trotz seines geringen Leergewichts von 990 kg das schwerste Fahrzeug der Prisma-Reihe, die Modelle 1300 und 1500 wiegen ca. 40 kg weniger. Der lancia Prisma 1600 beschleunigt in 10,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h, seine Höchstgeschwindigkeit liegt knapp über 180 km/h. 1992 stellte Lancia die Produktion des Prisma ein. Ein Nachfolger für die Mittelklasse-Limousine wurde nicht vorgestellt. Suchen Sie ein günstiges Automobil? Ob neu oder gebraucht, klassisch oder exklusiv, bei mobile.de finden Sie garantiert Ihren Traumwagen.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Lancia Prisma Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
LANCIA PRISMA Bilder
Weitere Lancia Prisma Angebote auf mobile.de