Ferrari Dino

Ferrari Dino

Es war Enzo Ferraris Sohn Dino , der 1968 den Dino 206 GT kreierte, und der Vater war strikt dagegen, dass ein Auto mit nur sechs Zylindern (und zwei Litern Hubraum) das Ferrari -Emblem tragen sollte. Der ab 1971 gebaute Nachfolger Dino 246 GT verfügt im Gegensatz zum 206 GT über einen auf 2.4 Liter vergrößerten Hubraum (195 PS) und einen Grauguss-Motorblock anstelle eines Alublocks. Der Graugussmotor war wesentlich langlebiger, und der Sportwagen verkaufte sich bis 1974 sehr gut. Insgesamt sind 2.487 Dino 246 GT Coupé und 1.274 246 GTS (Targa) ausgeliefert worden. Der Ferrari Dino 246 GT hat einen um 60 mm breiteren Radstand und bringt 200 kg mehr auf die Waage als sein Vorgänger. Wegen seiner weichen und fließenden Formen brachte es der Ferrari Dino unter Sammlern zu sehr großer Beliebtheit. Der Dino 246 GTS beschleunigt in ca. 7,4 s von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von über 238 km/h. Wer ein neues oder gebrauchtes Auto kaufen möchte, sollte bei mobile.de suchen. Hier finden Sie auch italienische Sportwagen als Neu- oder Jahreswagen sowie als Gebrauchtwagen in allen Varianten, ob als Coupé oder Cabrio .

17 ANGEBOTE FÜR Ferrari Dino GEBRAUCHT ODER NEU

















* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer PKW können dem 'Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch, die offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den offiziellen Stromverbrauch neuer PKW' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der 'Deutschen Automobil Treuhand GmbH' unentgeltlich erhältlich ist unter www.dat.de.

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Ferrari Dino Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Weitere Ferrari Dino GT4 Angebote auf mobile.de