Deutschlands größter Fahrzeugmarkt
background

2 Mercedes-Benz B-Klasse Leasingangebote

Aktuelle Leasingangebote für Mercedes-Benz B-Klasse ab 259,00 €

Hot Deals von Deutschlands größtem Fahrzeugmarkt
Sehr günstige Raten und flexible Laufzeiten
Direkter Kontakt zum Händler
  • Privat
  • Gewerbe
Mercedes-Benz Leasing Angebot: Mercedes-Benz B 200 AMG Line*259€*SOFORT-VERFÜGBAR*Mercedes-Benz Leasing Angebot: Mercedes-Benz B 200 AMG Line*259€*SOFORT-VERFÜGBAR*

Mercedes-Benz B 200 AMG Line*259€*SOFORT-VERFÜGBAR*

Neues Angebot
259,00 € mtl.
inkl. MwSt.
30 Monate Laufzeit. 10.000 KM pro Jahr.
120 kW (163 PS)AutomatikBenzin151 g CO₂/km (komb.)6,6 l/100km (komb.)CO₂-Klasse E (komb.)
mit der Expertise von
null-leasing logo
Mercedes-Benz Leasing Angebot: Mercedes-Benz B 250 e AMG+DISTR+NIGHT+MULTI+Burme+AHK+HuD+360°Mercedes-Benz Leasing Angebot: Mercedes-Benz B 250 e AMG+DISTR+NIGHT+MULTI+Burme+AHK+HuD+360°

Mercedes-Benz B 250 e AMG+DISTR+NIGHT+MULTI+Burme+AHK+HuD+360°

Neues Angebot
693,23 € mtl.
inkl. MwSt.
48 Monate Laufzeit. 10.000 KM pro Jahr.
160 kW (218 PS)AutomatikHybrid25 g CO₂/km (gew. komb.)15,6 kWh/100km + 1,1 l/100km (gew. komb.), 6,6 l/100km (entladen, komb.)CO₂-Klasse B (gew. komb.), E (entladen, komb.)
mit der Expertise von
null-leasing logo

Mercedes B-Klasse: Leasing-Van für die ganze Familie

Viel Platz auf wenig Raum: Das verspricht Mercedes mit der B-Klasse. Und der Kompaktvan aus Stuttgart liefert. Seit 2005 ist das Modell auf dem Markt und ähnelte vom Aussehen her der damaligen A-Klasse. Da sich diese über die Jahre aber optisch stark gewandelt hat, sind die beiden Baureihen einfacher zu unterscheiden.

Aber es kommt nicht auf das Äußere an. Die Stärken der B-Klasse liegen im Inneren. Der Kompaktvan bietet auf 4,42 Metern Länge Platz für bis zu fünf Personen – er eignet sich damit sowohl für kleine als auch größere Familien. Damit das Gepäck für Klein und Groß im Van Platz findet, bietet der Kofferraum ein Volumen von 595 Litern. Geht es mal nur zu zweit in den Urlaub oder müssen Möbel transportiert werden, lässt sich die Rückbank umklappen. Dann stehen in der B-Klasse bis zu 1.445 Liter Ladevolumen zur Verfügung.

B-Klasse: Moderne Technik für den Van

Die Mercedes B-Klasse bietet im Leasing allerhand technische Funktionen. So statten die Stuttgarter den Kompaktvan ab Werk mit MBUX aus. Hinter der Abkürzung versteckt sich ein intelligenter Sprachassistent, wie man ihn mittlerweile von Smartphones kennt. Mit dem Kommando „Hey Mercedes” erwacht der Assistent und erlaubt es, die Temperatur der Klimaanlage per Sprachbefehl zu ändern. Die dritte Generation der B-Klasse gibt es erstmals auch mit Funktionen zum teilautonomen Fahren. Das Auto kann beispielsweise selbstständig abbremsen, wenn man in einen Kreisverkehr einfährt.

Wer weniger Wert auf Technik und mehr Wert auf Verbrauch legt, wird von der B-Klasse ebenfalls überrascht. Denn der Kompaktvan erzielt trotz einer Höhe von 1,55 Metern einen Luftwiderstandswert von 0,24. Das windschnittigste Auto auf dem Markt hat einen Wert von 0,175. Dies schafft Lightyear 0, den es aber nicht als Serienfahrzeug gibt. Im Vergleich: Ein durchschnittlicher Lkw hat einen Wert von 0,8 bis 1. Aber was bedeutet das konkret? Je niedriger dieser Wert ist, desto besser wird Luft über das Auto geleitet. Dadurch verbraucht das Fahrzeug weniger Kraftstoff – die Mercedes B-Klasse verbraucht zwischen 5,1 und 7,1 Litern auf 100 Kilometer. Sparender ist nur die Mercedes B-Klasse als Hybrid im Leasing. Mit diesem fährst Du bis zu 77 Kilometer elektrisch.

Was bietet die B-Klasse serienmäßig?

Mercedes stellt die B-Klasse in drei Ausstattungslinien bereit, die wiederum mehrere Typen beinhalten. Das Grundmodell mit dem Namen Entry bietet serienmäßig Kunstledersitze, eine Rückfahrkamera, ein Multifunktionslenkrad und das Bordsystem MBUX. In den höheren Ausstattungslinien Progressive Line und AMG Line sind beispielsweise Fernlichtassistent, volldigitale Instrumente oder Sportbremsanlagen Teil der Serienausstattung.

Wenn Du eine Mercedes B-Klasse leasen möchtest, kannst Du zusätzliche Sonderausstattungen buchen. Dann erhältst Du etwa einen Totwinkel-Assistenten, ein Panorama-Schiebedach oder elektrisch einstellbare Vordersitze. Neben diesen kostenpflichtigen Extras bietet Mercedes einige Optionen auch ohne Aufpreis an. Dazu zählen Armlehnen im Fond, Sportreifen oder ein Komfortfahrwerk.

Mercedes B-Klasse: Leasingangebote bei mobile.de

Bei mobile.de, Deutschlands größtem Fahrzeugmarkt, findest Du Leasingangebote von Händlern aus der ganzen Republik. Um Dir die Suche zu erleichtern, kannst Du die Angebote nach Kriterien wie Motorisierung, Leasingrate und Fahrzeugmodell filtern. Für eine unkomplizierte Kontaktaufnahme mit dem Händler hast Du die Möglichkeit, direkt aus dem Suchergebnis den Händler anzuschreiben und nach weiteren Informationen zum Leasingangebot für eine Mercedes B-Klasse zu fragen.

Übrigens: Leasing gibt es auch für Fahranfänger. Dabei profitieren sie beim Leasing beispielsweise von Flexibilität und geringeren Kosten. Somit können sich auch Azubis mit einem geringeren Einkommen ein Fahrzeug leisten, um zur Arbeit zu kommen. Weitere Leasing-Vorteile sind mehr Sicherheit – Neuwagen haben meist die modernsten Sicherheitsfunktionen – und eine unkomplizierte Abwicklung.

Worauf sollten Fahranfänger beim Leasing achten? Darauf kommt es an: 

  • Bonität: Verfügst Du über regelmäßiges Einkommen? Hast Du noch keinen negativen Schufa-Eintrag?
  • Finanzielle Sicherheit: Hast Du jemanden, der für Dich bürgt, zum Beispiel Eltern oder Großeltern?
  • Anzahlung: Hast Du eine kleine Summe schon angespart? Mit einer Anzahlung kann man die monatlichen Leasingraten verringern.
  • Steuer und Kfz-Versicherung: Hast Du diese Kosten kalkuliert? Auf Wunsch können diese Ausgaben neben dem Bruttolistenpreis auch in die Leasingraten mit einberechnet werden. Nach einem Unfall oder Diebstahl kann Dich zusätzlich eine GAP-Versicherung schützen.

Günstig zum Start ist auch eine Mercedes B-Klasse im Leasing ohne Anzahlung. In diesem Fall zahlst Du als Fahrzeughalter nur die monatlichen Leasingraten. Möchtest Du noch mehr sparen, bietet sich eine Mercedes B-Klasse als Leasing-Rückläufer an. Dabei handelt es sich um gebrauchte Autos, die bereits einmal verleast wurden. Sie haben zwar ein paar Kilometer hinter sich, sind dafür günstiger als ein Neuwagen-Leasing.