Checkliste Autokredit: Voraussetzungen, Daten, Unterlagen

Diese Infos benötigst Du für eine Autofinanzierung

Die beste Finanzierung für Dein Wunschauto findest Du auf mobile.de ganz schnell und unkompliziert. Welche Daten und Unterlagen Du dafür brauchst, steht hier.

  • Veröffentlicht am 09/16/2020, 12:15 PM
Zu sehen ist ein Mann, der Dokumente unterzeichnet
Quelle: Scott Graham via unsplash.com Steht Dir die entsprechende Summe bei einem Autokauf nicht zur Verfügung, schafft die Finanzierung schnell Abhilfe

Ein neues Auto muss her? Der kürzeste Weg zum neuen oder gebrauchten Auto führt in der Regel über die Finanzierung. Autos kosten viel Geld, oft mehrere Zehntausend Euro. Die meisten Autokäufer haben solche Beträge nicht einfach so auf dem Konto. Selbst wenn Dir die entsprechende Summe zur Verfügung steht, kann es sinnvoll sein, sie nicht auf einmal auszugeben. Eine Finanzierung erhält Dir in dem Fall die finanzielle Flexibilität, mit dem Geld andere große Anschaffungen zu tätigen. Schließlich kann jederzeit auch mal Deine Waschmaschine den Geist aufgeben.


Money
Die Finanzierung für Dein Traumauto

Hier kannst Du die optimale Finanzierung für das Kfz Deiner Wünsche ermitteln.


Beim klassischen Autokredit unterscheiden wir fünf Merkmale: Kreditsumme, Laufzeit, Zinssatz, Monatsrate und Kreditart. Du musst entscheiden, wie hoch die Rate sein darf, die Du zahlst – und wie lange Du zahlen möchtest. Zusätzlich, ob Du eine Anzahlung leisten willst. Damit kannst Du die Rate deutlich senken. Ebenfalls möglich ist oft eine Schlussrate. Sie reduziert die Monatsrate noch stärker. Dann spricht man von einer „Ballonfinanzierung“.  



Zur Autofinanzierung gibt es zwei Wege: die Finanzierung über den Autohändler oder die Finanzierung über einen Online-Kredit. Die Finanzierung über den Händler ist meist etwas teurer. Dafür erhältst Du alle Leistungen rund ums Auto aus einer Hand und kannst mit dem Autohändler genau die Finanzierung erarbeiten, die am besten zum Auto und zu Deinem Einkommen passt. In diesem Fall musst Du Dich also nicht bis ins Kleinste mit Finanzierungsangelegenheiten auseinandersetzen; der Händler hilft Dir! 

Zu sehen sind mehrere Fahrzeuge nebeneinander
Quelle: Sebastian Kahnert (picture alliance/dpa-Zentralbild/dpa) Für die Aufnahme eines Kredites gibt es bestimmte Voraussetzungen, die der Kreditgeber vorher prüfen muss: Ist der Kreditnehmer volljährig? Liegt der Hauptwohnsitz in Deutschland?

Einen Online-Kredit beantragst Du separat vom Autokauf. Zweckgebundene Kredite für den Autokauf bieten Banken oft als speziellen „Autokredit“ an. Sie sind meist günstiger als nicht zweckgebundene Kredite, denn das Auto dient als Kreditsicherheit, indem Du den Fahrzeugbrief (Zulassung Teil 2) der Bank überlässt, bis der Kredit komplett getilgt ist. Du lässt Dir den Kredit auszahlen und bezahlst im Anschluss das Auto in bar. Damit profitierst Du oft von weiteren Rabatten, denn gegenüber dem Autohändler trittst du als Bar-Zahler auf. Den besten Bankkredit für Deine Bedürfnisse findest Du in einem Online-Kreditvergleich. Auf mobile.de kannst Du Kreditangebote direkt passend zum ausgesuchten Auto kostenlos vergleichen. 

Damit die Angebote möglichst passgenau sind, solltest Du verschiedene Angaben bereithalten, die Du online eingibst. Weitere Unterlagen musst Du nach Vertragsabschluss möglicherweise bei der Bank einreichen. In vielen Fällen kannst Du die nötigen Unterlagen zum Kreditabschluss online hochladen.   

Welche Daten sind für einen Online-Kredit nötig? 

Für ein konkretes, individuelles Kreditangebot sind sowohl persönliche Daten als auch Angaben zur finanziellen Situation erforderlich. Keine Sorge: Dein Einkommen musst Du in diesem Schritt noch nicht nachweisen. Allerdings wird das Kreditangebot auf Basis Deiner Angaben berechnet, um Dir damit die besten Konditionen anzuzeigen.  

  • Vorname, Nachname 
  • Geburtsdatum 
  • Wohnort 
  • Wohnsituation (Miete/Eigentum)  
  • E-Mail-Adresse 
  • Dauer des Arbeitsverhältnisses 
  • Anschrift des Arbeitgebers 
  • Kontonummer 
  • Einkommen  
  • Besondere Ausgaben 

Außerdem brauchst Du einige Daten zum Auto, um das es geht. Je konkreter, desto besser:  

  • Gewünschtes Modell (Hersteller, Typbezeichnung) 
  • Ggf. Typschlüssel (Macht es leichter, das Auto zu identifizieren) 
  • Motorleistung in kW 
  • Erstzulassung 
  • Kaufsumme (Kreditsumme)  

Diese Unterlagen musst Du nach Abschluss ggf. einreichen 

Sofern Du eine Finanzierung beim Autohändler bevorzugst, werden viele Informationen, die für den Online-Kredit benötigt werden, direkt vom Händler abgefragt. Das Beantragen eines Online-Kredits funktioniert bei uns in den meisten Fällen online.  

Dafür lädst Du die für den Kreditabschluss notwendigen Unterlagen und Nachweise hoch oder sendest sie per Post, wenn dies nicht möglich ist. Dabei handelt es sich üblicherweise um folgende Unterlagen: 

  • Kopie des Personalausweises  
  • Die letzten drei Gehaltsabrechnungen 
  • Ggf. Kopie des Arbeitsvertrags/Nachweis über Arbeitsverhältnis 
  • Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis (falls zutreffend) 
  • Im Falle eines „Autokredits“: 
    Zulassungsbescheinigung Teil 2 „Fahrzeugbrief“ (erst später, sobald Du das Fahrzeug gekauft hast) sowie die Sicherungsübereignung 
Zu sehen ist ein Mann an einem Laptop
Quelle: Glenn Carstens-Peter via unsplash.com Bei einer Online-Kreditanfrage verlangt der Kreditgeber wichtige Informationen zu Deiner Person. Angaben zur finanziellen Situation, Wohnsituation oder über die Dauer Deines Arbeitsverhältnisses verschaffen dem Kreditgeber einen ersten Einblick und sichern diesen gleichzeitig ab

Bei der Finanzierung über den Autohändler beantragst Du den Kredit direkt beim Händler und nur selten online. Mit der Sicherungsübereignung wird das Auto zwar auf den Kreditnehmer zugelassen. Das Eigentum am Fahrzeug bleibt jedoch bei der Bank, bis der Kredit getilgt ist. Aus dem gleichen Grund ist es in der Regel erforderlich, der Bank den Fahrzeugbrief (Zulassung Teil 2) zu schicken. Bei Kreditabschluss über den Autohändler reicht dieser das Dokument meist direkt an die Bank weiter.  

Welche Kredit-Arten gibt es? 

Beim Vergleich von Kreditangeboten für Dein Wunschfahrzeug auf mobile.de stößt Du neben den vier Angaben Vertragsdauer, Zinssatz, Ratenhöhe und Kreditsumme auf weitere – vor allem auf: Anzahlung und Schlussrate. Diese Faktoren unterscheiden die verschiedenen Kredit-Arten: die Ratenfinanzierung, den Ballonkredit und die Drei-Wege-Finanzierung. Eine Anzahlung kann in allen Fällen die Höhe der monatlichen Rate senken. Eine Schlussrate ebenfalls. Liegt eine Schlussrate vor, sprechen wir von einer „Ballonfinanzierung“. Unsere Checkliste zeigt Dir die Vor- und Nachteile der verschiedenen Kreditarten in der Übersicht.  

Vor- und Nachteile: Checkliste Autofinanzierung 

Kreditart Beschreibung Vorteile Nachteile 
Ratenfinanzierung Anzahlung,   Laufzeit  Feste Monatsraten  Autokredit: Zweckbindung Gut planbar  Am Vertragsende abbezahlt  Günstiger als andere Kredite Höhere Monatsraten  Kurze Laufzeit = hohe Rate  Wenig Flexibilität 
Ballonkredit Monatliche Raten  Schlussrate  Ggf. Anzahlung Niedrigere Raten  Schlussrate kann erneut finanziert werden Meist teurer (höhere Zinsbelastung)  Hohe Schlussrate  
3-Wege-Finanzierung Wie Ballonfinanzierung, aber mit zusätzlicher Option, das Auto zurückzugeben Quasi-Rücktrittsrecht vom Kauf  Niedrige Raten  Schlussrate kann finanziert werden Teurer als Ratenkredit  Meist teuerster Kredit im Paket  Hohe Schlussrate 

Bleibt die Frage: In welcher Höhe kann ich mir einen Kredit leisten? Eine niedrige Rate ist verlockend, aber wie lange in die Zukunft kannst Du planen? Wie sicher ist der Arbeitsplatz bzw. das Einkommen? In vielen Fällen ist es sinnvoll, eine kürzere Laufzeit und eine höhere Rate zu wählen. Dies senkt auch die Gesamtkreditkosten. Dabei empfehlen Berater folgendes Vorgehen: Zuerst errechnest Du, was du monatlich an Geld übrig hast. Hierfür ziehst Du von Deinem monatlichen Einkommen Deine regelmäßigen Ausgaben ab. Von diesem Betrag ziehst Du einen weiteren Sicherheitspuffer ab. Faustformel: 200 Euro für einen Single-Haushalt und 100 Euro für jede weitere Person, die im Haushalt lebt. Was danach übrig bleibt, ist Dein maximales Budget für die monatliche Rate. Berücksichtige, dass neben der Rate auch laufende Kosten für das Fahrzeug hinzukommen. Damit Du Dich nicht übernimmst, sollte das Auto mit Rate, Versicherung und Sprit insgesamt nicht mehr als 30 % Deines monatlichen Nettoeinkommens kosten.  

Zu sehen ist ein Auto mit Fanzierungs-Aufklebern
Quelle: Thomas Schneider (dpa / picture alliance) Die Kreditangebote werden in drei Arten unterteilt: die Ratenfinanzierung mit Anzahlung, Laufzeit und festen Monatsraten, den Ballonkredit mit monatlichen Raten und Schlussrate und die 3-Wege Finanzierung

Die Höhe der Rate, die die Bank Dir anbietet, hängt von folgenden Faktoren ab:  

  • Kaufpreis des Autos bzw. Kredithöhe: je größer der Kredit, desto höher die Raten 
  • Höhe der Anzahlung: je niedriger die Anzahlung, desto höher die Raten 
  • Laufzeit des Autokredits: je kürzer die Laufzeit, desto höher die Raten. Gleichzeitig sinken die Gesamtkosten, da die Zinsen für einen kürzeren Zeitraum gezahlt werden. 
  • Zinssatz: je höher der Zinssatz, desto höher die Gesamtbelastung  
  • Eine Restschuldversicherung erhöht die Raten ebenfalls. 


Money
Die Finanzierung für Dein Traumauto

Hier kannst Du die optimale Finanzierung für das Kfz Deiner Wünsche ermitteln.


Erfüllst Du die Voraussetzungen für einen Kredit? 

Damit eine Kreditanfrage für den Autokauf bei der Bank überhaupt Aussicht auf Erfolg hat, gibt es einige Grundvoraussetzungen. Die erklären sich zum Teil von selbst. Klar, dass nur Volljährige in Deutschland einen Kreditvertrag abschließen dürfen und dass die Bank sichergehen möchte, dass sie sich den Kredit leisten können. Die meisten Banken setzen für einen Kreditabschluss folgende Kriterien voraus:  

  • Kreditnehmer ist volljährig 
  • Kreditnehmer hat Hauptwohnsitz in Deutschland 
  • Kreditnehmer verfügt über deutsches Konto 
  • Kreditnehmer verfügt über regelmäßiges Einkommen oberhalb der Pfändungsgrenze  
  • Kreditnehmer kann sich den Kredit leisten (Bonität) 
  • Sofern Du keinen Kredit bekommst, ein Tipp: Füge eine/-n zweiten Kreditnehmer/-in hinzu. Damit steigen die Chancen auf Erfolg! 

Alles zum Thema "Finanzierung" in Bildern

  • Zu sehen ist die Taschenrechner-App von Apple
    Quelle: mobile.de und unsplash.com Der Kaufpreis des Autos beeinflusst neben der Laufzeit am stärksten die Höhe der monatlichen Rate
  • Zu sehen ist ein Mann, der Dokumente unterzeichnet
    Quelle: Scott Graham via unsplash.com Steht Dir die entsprechende Summe bei einem Autokauf nicht zur Verfügung, schafft die Finanzierung schnell Abhilfe
  • Zu sehen ist ein Mann an einem Laptop
    Quelle: Glenn Carstens-Peter via unsplash.com Bei einer Online-Kreditanfrage verlangt der Kreditgeber wichtige Informationen zu Deiner Person. Angaben zur finanziellen Situation, Wohnsituation oder über die Dauer Deines Arbeitsverhältnisses verschaffen dem Kreditgeber einen ersten Einblick und sichern diesen gleichzeitig ab
  • Zu sehen ist ein Auto mit Fanzierungs-Aufklebern
    Quelle: Thomas Schneider (dpa / picture alliance) Die Kreditangebote werden in drei Arten unterteilt: die Ratenfinanzierung mit Anzahlung, Laufzeit und festen Monatsraten, den Ballonkredit mit monatlichen Raten und Schlussrate und die 3-Wege Finanzierung
  • Zu sehen sind mehrere Fahrzeuge nebeneinander
    Quelle: Sebastian Kahnert (picture alliance/dpa-Zentralbild/dpa) Für die Aufnahme eines Kredites gibt es bestimmte Voraussetzungen, die der Kreditgeber vorher prüfen muss: Ist der Kreditnehmer volljährig? Liegt der Hauptwohnsitz in Deutschland?



Auto finanzierenKostenmobile.de