Luxus-Studie mit Recycling-Material

Der Bentley EXP 100 GT will nachhaltig feiern

Luxus ist nicht nachhaltig. Das weiß auch Bentley – und kreiert eine Studie zum 100. Geburtstag mit nachhaltigem, fast sozialistischem Ansatz. Natürlich beschränkt auf Fahrer und Beifahrer.

  • Heiko Dilk
  • 0
  • Veröffentlicht am 08/25/2019, 12:00 AM
  • Aktualisiert am 10/24/2019, 12:08 PM
Bentley EXP 100 GT_02
Quelle: Bentley Luxus für die Superreichen: Bentley zeigt, wie sich die Nobel-Marke ihre eigene Zukunft vorstellt

Automobiler Luxus hat eine düstere Zukunft vor sich. Könnte man meinen. Luxus nach heutigem Verständnis lässt sich jedenfalls kaum mit Nachhaltigkeit vereinbaren. Und das Auto, nun ja, auch nur begrenzt. Andererseits: Das Auto hat das Pferd ja auch als primäres Transportmittel abgelöst. Pferde gibt es trotzdem noch. Überwiegend als Hobby.

Der Bentley EXP 100 GT dürfte dereinst ebenfalls eher dem Zeitvertreib Superreicher dienen. Falls er mal so ähnlich auf die Straßen kommt. Die im Juli vorgestellte und bei der Monterey Car Week 2019 der Öffentlichkeit präsentierte Studie soll eine Idee davon vermitteln, wie „Luxus jenseits von Mobilität“ sich im Jahr 2035 darstellt. Und zwar, Obacht: nachhaltig.

5.000 Jahre altes, nasses Holz

Deshalb dekoriert Bentley den EXP 100 GT mit 5.000 Jahre altem Flussholz mit Kupfer-Einlagen. Der Lack besteht aus einem Abfallprodukt der Reis-Verarbeitung, das Faux-Leder ist zu 100 Prozent biologisch abbaubar und entsteht als Nebenprodukt bei der Weinherstellung. Die Teppiche werden aus britischer Wolle gewebt und die meisten Oberflächen mit Baumwolle bezogen.



Die Außenhülle allerdings stellt Bentley eher herkömmlich aus Aluminium und Carbon her. So soll das Gewicht bei etwa 1.900 Kilo liegen. Bei üppigen Abmessungen: Der EXP 100 GT misst 5,80 Meter in der Länge und 2,40 Meter in der Breite. Die Türen messen zwei Meter und öffnen glücklicherweise scherenartig nach oben. Ob für derartige Zweisitzer im Jahr 2035 noch Platz auf den Straßen ist, wird man abwarten müssen.

Bentley EXP 100 GT_04
Quelle: Bentley Luxus in 15 Jahren: Bentley stellte die Studie EXP 100 GT im Juli vor und zeigte sie nun in Monterey

Technisch zumindest soll der EXP vorbereitet sein. Er fährt wahlweise völlig autonom und passt die Sitzposition entsprechend an. Dazu misst das Auto Augenbewegungen, Kopfposition und den Blutdruck und stellt sich entsprechend auf die Bedürfnisse des Fahrers ein. Geräusche, Gerüche, Beleuchtung und Luft lassen sich je nach eingestelltem Modus anpassen. So soll bei Bedarf ein Cabriogefühl entstehen, ohne dass man das Dach öffnen muss.

Bentley EXP 100 GT: 1.500 Nm, 700 km Reichweite

Angetrieben wird die Geburtstags-Studie von vier Elektromotoren, die gemeinsam 1.500 Newtonmeter Drehmoment produzieren. Tempo 100 soll in 2,5 Sekunden erreicht sein, maximal fährt der Bentley 300 km/h schnell. Weit kommen soll er mit seiner Akkuladung trotzdem. Denn, so Bentley, im Jahr 2035 werden die Batterien die fünffache Energiedichte haben. 700 Kilometer Reichweite verspricht der Hersteller und fürs Laden bis 80 Prozent sollen 15 Minuten vergehen.

Wer nichts für derlei elitäre Fortbewegungsmittel übrig hat und eher auf die Shared Economy hofft, dem hält Bentley die Vision einer „Welt der geteilten Luxus-Erlebnisse“ entgegen. Im Bentley EXP 100 GT bedeutet das: Beifahrer und Fahrer genießen gleichermaßen die Freude an ihren außergewöhnlichen Reisen.


Bentley EXP 100 GT: Bilder

  • Bentley EXP 100 GT_02
    Quelle: Bentley Luxus für die Superreichen: Bentley zeigt, wie sich die Nobel-Marke ihre eigene Zukunft vorstellt
  • Bentley EXP 100 GT_03
    Quelle: Bentley Der Lack besteht aus einem Abfallprodukt der Reis-Verarbeitung
  • Bentley EXP 100 GT_04
    Quelle: Bentley Luxus in 15 Jahren: Bentley stellte die Studie EXP 100 GT im Juli vor und zeigte sie nun in Monterey
  • Bentley EXP 100 GT_05
    Quelle: Bentley Der EXP 100 GT misst 5,80 Meter in der Länge und 2,40 Meter in der Breite - Platz ist eben der wahre Luxus
  • Bentley EXP 100 GT_06
    Quelle: Bentley Die Türen messen zwei Meter und öffnen scherenartig nach oben
  • Bentley EXP 100 GT
    Quelle: Bentley Fahren in einigen Jahrzehnten? Geräusche, Gerüche, Beleuchtung und Luft lassen sich je nach eingestelltem Modus anpassen
  • Bentley EXP 100 GT Innenraum
    Quelle: Bentley Bentley dekoriert den EXP 100 GT mit 5.000 Jahre altem Flussholz mit Kupfer-Einlagen