Welche Überführungskosten es beim Leasing gibt

Überführungskosten beim Leasing: Tipps

Wenn Du ein Auto als Leasingnehmer finanzierst, können einige Zusatzkosten entstehen. Dazu zählen auch Überführungskosten – jetzt mehr erfahren.

  • Raphael Bracher
  • Veröffentlicht am 30.06.2022, 07:15
Ein Mann betrachtet einen schwarzen Audi, der in einem Autohaus steht.
Quelle: Peter BesserSowohl bei einer Überführung als auch bei einer Werksabholung können Kosten entstehen.

Welche Zusatzkosten kommen beim Leasing auf mich zu?

Wenn Du einen Leasingvertrag abschließt, können sogenannte Leasing-Sonderzahlungen auf Dich zukommen. Es ist wichtig, diese in Deine Berechnung einzuplanen. Hier findest Du eine Auflistung:

Warum Du beim Leasing Überführungskosten zahlen musst

Wenn Du ein Auto kaufst, hast Du meistens die Möglichkeit Dein Fahrzeug zu konfigurieren. Das bedeutet, dass man es auf seine individuellen Bedürfnisse und Vorstellungen anpassen kann. Das gilt auch, wenn ein neues Auto über Leasing finanziert wird. Ab dem Zeitpunkt, wo Du Dein Auto bestellt hast, wird der Händler das Werk beauftragen, Dein neues Fahrzeug zu bauen. Ist es fertiggestellt, wird das Auto zum gewünschten Abholort – meistens zum Händler – transportiert. Aufgrund des logistischen Aufwands werden Kosten fällig. Diese Überführungskosten verrechnet der Leasinggeber mit dem Vertrag.

Wie kommen die Überführungskosten zustande?

Die folgenden Faktoren sind ausschlaggebend für die Höhe der Überführungskosten:

  • Fahrzeugtransport vom Werk zu Dir oder zum Händler
  • Absicherung von Transportschäden
  • Fahrzeugaufbereitung vor der Auslieferung

Wie hoch sind die Überführungskosten?

Je nach Modell und Hersteller können die Überführungskosten beim Leasing zwischen 500 und 1.000 Euro betragen. Pauschal kann man diese Angabe nicht nennen, da es hier zu hohen Schwankungen kommen kann. Informiere Dich in jedem Fall im Vorhinein darüber, da die Kosten gleich am Anfang des Leasingvertrags fällig werden.

Diese verschieden Arten der Überführungskosten gibt es

Lieferkosten

Die sogenannten Lieferkosten fallen an, wenn das neue Auto bis nach Hause geliefert wird. Sie hängen vom Lieferort ab. Hier gibt es keine Festpreise. Zusätzlich werden die Lieferkosten von folgenden Faktoren beeinflusst:

  • Automodell
  • Gewicht
  • Größen
  • Leasing-Angebote
  • Hersteller

Um über alle möglichen Kosten Bescheid zu wissen, ist es wichtig, den Vertrag genau durchzulesen.

Werksabholungskosten

Wer sein neues Leasingauto direkt beim Hersteller abholen möchte, kann auch zum Werk fahren. Damit sparst Du die Transportkosten – die Kosten für die Auslieferungsvorbereitung bleiben. Denn die Anbieter übernehmen:

  • Reinigung,
  • Politur,
  • Inspektion,
  • Betriebsflüssigkeiten,
  • und eine allgemeine Fahrzeugkontrolle.

Überführungskosten

Wenn Du ein neues Auto least, ist es auch möglich, es direkt an den Händler liefern zu lassen. Hierbei werden die regulären Überführungskosten gebucht. Das ist häufig der Fall, da die Auslieferung der meisten Leasingfahrzeuge beim Händler stattfinden. Diese bilden sich aus der Kombination der Vertragskosten und der Auslieferungsvorbereitung.

Ein silberner Audi steht im Showroom eines Autohauses.
Leasing oder kaufen?

Leasing oder doch lieber kaufen? Welche Bezahlmethode ist für Deinen Neuwagen besser geeignet?

Was solltest Du beachten?

Überführungskosten sollten immer in den Angebotsvergleich einfließen 

Du hast mehrere Leasing-Angeboten für Dein Auto oder überlegst, ob leasen oder finanzieren die passende Wahl ist? Dann ist es wichtig die Nebenkosten wie Überführungskosten in den Vergleich einzuschließen. Besonders bei preiswerten Fahrzeugen machen die Überführungskosten manchmal einen Unterschied auf die Gesamtkosten. Sie können entscheiden, ob ein Angebot attraktiv oder überteuert ist. Vergleichst Du die Angebote, nutzt Du die Vorteile beim Leasing bestmöglich aus.

Finde Dein Leasing-Auto auf mobile.de

Auf mobile.de kann man Autos zu verschiedenen Konditionen leasen. Von Fiat und Kia über Renault bis hin zu Seat und Škoda: Hier findest Du schnell Leasing-Deals, die zu Dir passen. Mit den praktischen Filteroptionen legst Du fest, wie hoch die Monatsraten maximal sein sollen und für welche Marke Du Dich interessierst. So findest Du ganz einfach zu Deinem Traumauto. 

Oder: Ist ein Gebrauchtwagen-Leasing für Dich relevant? Auch diese Angebote kannst Du Dir mit nur wenigen Klicks anzeigen lassen.

Bildmontage zum Thema Leasing-Angebote auf mobile.de
Auto mieten und profitieren

Von Audi bis Volvo, Gebraucht- oder Neuwagen: Modelle mit günstigen Leasingraten und flexiblen Laufzeiten auf mobile.de.