Digitales Radio fürs Auto

DAB: Was ist das und wie kannst Du es nachrüsten?

Das einzige Digitale in Deinem Auto ist Dein Smartphone? Das muss nicht sein. Wie Du ein digitales Autoradio nachrüsten kannst, erklären wir Dir hier.

  • Fabian Hoberg
  • 0
  • Veröffentlicht am 04/21/2020, 11:12 AM
In Nahaufnahme ist ein Lautstärkeregler eines Autoradios zu sehen. Direkt daneben eine Taste mit dem Schriftzug "DAB".
Quelle: dpa / Picture Alliance DAB ist die Abkürzung der englischen Wörter "Digital Audio Broadcasting" - was im übertragenen Sinne die Verarbeitung digitaler Radiodaten bedeutet

Ohne Knistern und Rauschen die Musik und die Nachrichten im Auto genießen. Bei Neuwagen sollte das digitale Autoradio schon an Bord sein. Bald muss es das sogar: Ab dem 21. Dezember 2020 gehört es nach dem Telekommunikationsgesetz zur Ausstattungspflicht. Doch auch bei älteren Autos mit analoger Antenne kannst Du den Empfang des Autoradios verbessern und umrüsten. Wie Du ein Autoradio nachrüsten kannst, erklären wir Dir hier Schritt für Schritt.

Was ist DAB überhaupt?

DAB ist die Abkürzung der englischen Wörter Digital Audio Broadcasting. Übersetzt heißt das: digitale Verbreitung von Audiosignalen über Antenne (Terrestrik). Einfach ausgedrückt bedeutet es: digitales Radio oder Digitalradio.

Das Signal des digitalen Radios wird allerdings nicht ausschließlich übers Internet übertragen. Zumindest bei DAB+ wird das Signal vom Sendemast per Antenne zum Empfängergerät gesendet. Während DAB die digitale Verbreitung von Audiosignalen über Antenne bietet, bezeichnet DAB+ die Weiterentwicklung mit einer optimierten Audiokomprimierung. Damit bietet es einen klaren und völlig rauschfreien digitalen Klang.



Dazu können weitere Informationen wie Wetterkarten, Schlagzeilen oder Programmübersichten mitgesendet werden. Dank der neuen Radiotechnik können größere Datenmengen auf den Displays der Radios angezeigt werden. In Deutschland senden etwa 450 Radiosender ihr Programm, davon 74 öffentlich-rechtliche Programme. Dem gegenüber stehen etwa 2.400 Webradioangebote.

Welche Vorteile bietet es?

Im Gegensatz zum terrestrischen Rundfunk über Ultrakurzwelle (UKW), Kurzwelle (KW) Mittelwelle (MW) oder Langwelle (LW) bietet ein Digitalradio einen besseren Empfang im Auto. Doch nicht nur das: Mit dem Digitalradio empfängst Du Signale von mehr Radio-Stationen als beim analogen Radio.

Das Digitalradio-Programm umfasst viele Sender, vom Bayerischen Rundfunk über Rock-Antenne-Kanäle und Klassik-Sender bis zur Techno-Welle. Einmal eingestellt, kann der Sender weiter gehört werden, auch wenn Du quer durch die Republik fährst. Mehr als 260 lokale und überregionale Sender kannst Du mit dem Digitalradio im Auto empfangen. Die vorher eingestellte Favoritenliste bleibt bundesweit aktuell, weil jeder Sender auf seiner reservierten Welle ausstrahlt.

Jemand zeigt auf die aktivierte DAB-Funktion auf dem Display eines Autoradios.
Quelle: dpa / Picture Alliance Einige Serienradios lassen sich unter Umständen mit einem Zusatzmodul und aktueller Software mit einer DAB-Funktion nachrüsten

Ist es in jedem Auto nachrüstbar?

Unter Umständen musst Du kein neues Autoradio kaufen, um bundesweit die meisten Radioprogramme empfangen zu können. Bei manchen Endgeräten reicht ein Adapter, um in den Genuss des neuen Empfangs zu kommen. Zudem benötigst Du eine spezielle Antenne. Bei einigen Geräten ist sie im zusätzlichen Gehäuse integriert, bei manchen Fahrzeugen kann es sein, dass eine separate Antenne montiert werden muss. Das passiert, wenn die Frontscheibe wegen kleiner Heizdrähte kaum oder nur schlecht Audio-Signale durchlässt. Ob Du eine Digitalradio-Antenne im Auto nachrüsten musst, merkst Du erst nach dem Empfangstest – oder Du ziehst einen Car-Hifi-Experten hinzu.


VW Lupo 3L dreiviertel-frontansicht
Der 3-Liter-Lupo

Für seinen geringen Verbrauch beworben, wurden fast 490.000 Exemplare des VW Lupo produziert.


Wie funktioniert die Nachrüstung

Bei der Nachrüstung auf ein Digitalradio kommt es nicht auf den Fahrzeughersteller an, sondern auf den Produzenten des Autoradios. Es gibt mehrere Möglichkeiten zum Nachrüsten:

1. Smartphone

Dein Smartphone kannst Du je nach Radio über Bluetooth oder AUX-Ausgang mit dem Radio verbinden und so digitale Musik streamen. Eine einfache Lösung mit einem manchmal mäßig guten Klang.

2. Adapter

Wenn das Autoradio noch nicht zu alt ist und entsprechende Steckplätze bietet, reicht ein Adapter, um es auf Digitalradio nachzurüsten. Der Adapter ist ein Zusatzgerät fürs Autoradio mit separater Strom- und Antennenleitung, der über den AUX-Anschluss des Autoradios verbunden wird. Gute Adapter kosten mindestens rund 40 Euro, sehr gute Adapter mindestens 90 Euro. 



3. DAB- oder DAB-Plus-Radio

Eine saubere Lösung mit einem klareren Klang ist der Wechsel des Autoradios. Wenn sich ein DAB- oder DAB+-Autoradio direkt mit der Fahrzeugelektronik verbinden lässt, bleiben Menüführung und Optik des Cockpits wie vorher. Kein Zusatzgerät stört im Innenraum. Das klappt vor allem bei Autos mit DIN- oder Doppel-DIN Schächten recht gut. Einfache neue Radios kosten rund 100 Euro.

Ein modernes Autoradio im klassischen Look von der Firma Blaupunkt ist in einem Porsche 911 eingebaut.
Quelle: Blaupunkt Selbst für ältere und klassische Fahrzeuge werden inzwischen Radios mit DAB-Funktion angeboten - hier für einen Porsche 911 vom Radiohersteller Blaupunkt.

Was bei der Nutzung von DAB zu beachten ist

Bei ganz neuen Fahrzeugen mit viele Elektronik kann es durchaus schwierig sein, DAB oder DAB Plus in die bestehende Fahrzeugarchitektur zu integrieren. Dann kannst Du den Wunsch nach einem Digitalradio nur über einen Adapter lösen. Oder aber Du fragst bei der Fachwerkstatt nach. Häufig bieten die Hersteller Umtauschprogramme an.

Hilfereiche Tipps und Tricks

Spezielle Adapter für den mobilen Einsatz für eine gute Übertragung findest Du im Autofachhandel oder bei Car-HiFi-Geschäften. Sie können Dir auch weiterhelfen, wenn Du weitere Informationen brauchst oder Fragen zu Geräten oder zur Installation hast. Eine gute Empfehlung für den Umbau zum Internetradio ist der Adapter Albrecht DR56+.


Skoda Fabia Combi Hahn Automobile
Skoda Fabia

Klein, praktisch, günstig: Der Skoda Fabia Combi bietet viel Platz für einen Kleinwagen.