Grenzöffnungen: In diese Länder kannst Du mit dem Auto reisen

Corona und Grenzübertritt: Update zu Urlaubsländern

Lange schränkt Corona die Reisefreiheit ein, nun öffnen Nachbar- und Urlaubsländer ihre Grenzen. Was Autofahrer dabei beachten müssen? Das erfährst Du hier.

  • Sven Förster
  • 0
  • Veröffentlicht am 06/15/2020, 06:30 AM
  • Aktualisiert am 06/16/2020, 05:11 PM
Urlaub mit dem Auto
Quelle: picture alliance / dpa Kontrollen an Grenzübergängen zu Frankreich bis Oktober - Übergang zu den Nachbarstaaten weiterhin eingeschränkt

Update: Der 15.6.2020 ist ein wichtiges Datum für deutsche Autofahrer: Ab diesem Tag wird es wesentlich einfacher, mit dem privaten Pkw in Deutschlands Nachbarländer einzureisen. Sei es aus beruflichen Gründen, zu touristischen Zwecken oder schlicht zum Einkaufen. Viele angrenzende Staaten lockern ihre Grenzkontrollen und Einschränkungen – oder heben sie vollständig auf. Seit März 2020 waren die Möglichkeiten zum Grenzübertritt wegen der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie stark eingeschränkt.

So sind jetzt auch die beliebten Urlaubsländer Italien und Kroatien für deutsche Autofahrer wieder erreichbar. Spanien lässt sich demnächst wieder über das Festland ansteuern. Alle Infos findest Du im Kapitel zum jeweiligen Land.

Allerdings: Praktisch alle Regierungen behalten sich das Recht vor, bei erhöhten Infektionszahlen wieder strengere Verordnungen zu erlassen – im Unterschied zu Gesetzesänderungen ist das sehr rasch möglich.

Für Dich und Deine Reiseplanung bedeutet das: In jedem Fall solltest Du vor der Abfahrt die Hinweise des Auswärtigen Amtes zum jeweiligen Zielland checken. Und überprüfen, ob die angrenzenden deutschen Bundesländer neue Einreise-Quarantäne-Verordnungen planen. Die Erstfassungen mit strikten Vorschriften zur Heim-Quarantäne treten (spätestens) mit 15. Juni außer Kraft. Was sich bei Reisen in Deutschlands Nachbarstaaten im Detail ändert? Welche Besonderheiten in einzelnen Staaten gelten? Das klären wir hier.

Österreichische Flagge
Quelle: picture alliance / dpa Liegt der Haupt- oder Nebenwohnsitz in Österreich, dürfen deutsche Staatsbürger auch ohne Corona-Test nach Österreich einreisen

Mit dem Auto nach (oder durch) Österreich

Bestimmungen für Österreich im Überblick:

  • Einreise seit 4.6.2020 ohne negativen Corona-Test möglich
  • Keine Einreisekontrollen an österreichischer und deutscher Grenze
  • Wichtigste Neuerung: Ab 15.6. entfallen die Quarantäne-Bestimmungen für Rückkehrer.

Einreisebestimmungen für Österreich im Detail

Österreich hat seine Grenze zu Deutschland bereits am 4. Juni 2020 geöffnet. Seither ist die Einreise (u. a.) für Autofahrer mit deutscher Staatsbürgerschaft wieder möglich. Verpflichtungen zur Heim-Quarantäne oder dem Nachweis eines negativen Corona-Tests (negativer molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2) entfallen seither auf österreichischer Seite der Grenze. Trotzdem sind die Neuerungen ab 15. Juni entscheidend: Im an Österreich grenzenden Bayern und vielen anderen deutschen Bundesländern war für Rückkehrer eine verpflichtende 14-tägige Heim-Quarantäne denkbar. Jedenfalls dann, wenn sie sich für mehr als 48 Stunden jenseits der Grenze aufhielten. Mit 15.6. endet die Gültigkeit der zugrunde liegenden Verordnungen.

Der Weg zu beliebten Sommer-Reisezielen wie Slowenien, Italien oder Kroatien ist über Österreich damit ebenfalls wieder möglich.

Hier kannst Du die Hinweise des Auswärtigen Amtes für Reisen nach Österreich nachlesen.

Tschechische Flagge
Quelle: picture alliance / dpa Ohne ein negatives Testergebnis auf SARS-CoV-2 darf die tschechische Grenze nicht überquert werden

Mit dem Auto nach Tschechien

Einreisebestimmungen für Tschechien im Überblick:

  • Einreise uneingeschränkt möglich
  • Rückreise uneingeschränkt möglich
  • Durchreise bei Rückkehr aus SWE und GB nur mit negativem Test

Einreisebestimmungen für Tschechien im Detail:

Tschechiens restriktive Grenzpolitik endete bereits am 6. Juni 2020. Seitdem dürfen deutsche Autofahrer die Grenze zum südöstlichen Nachbarland wieder passieren. Eine verpflichtende Heim-Quarantäne gibt es auf tschechischer Seite seither nicht mehr. Zuvor war der Grenzübertritt nur mit negativem Corona-Test und aus triftigen Gründen möglich.

Mit dem 15. Juni enden auch die Einreise-Quarantäne-Verordnungen der deutschen Bundesländer. Die Durchreise durch Tschechien ist deutschen Autofahrern ebenfalls wieder gestattet – mit einer maßgeblichen Einschränkung: Wer die Tschechische Republik auf der Rückkehr aus Schweden oder Großbritannien durchquert, muss nach wie vor einen negativen molekularbiologischen Test (auf SARS-Cov2, nicht älter als vier Tage) vorzeigen.

Hier kannst Du die Einreisebestimmungen des Auswärtigen Amtes für Tschechien nachlesen

Niederländische Flagge
Quelle: picture alliance / dpa Die Niederlande setzen auf Eigenverantwortung. Doch die Polizei bittet, nicht notwendige Reisen zu unterlassen

Mit dem Auto in die Niederlande

Einreisebestimmungen für die Niederlande im Überblick

  • Einreise ohne Einschränkungen möglich
  • Rückreise ohne Einschränkungen möglich
  • Reduzieren der standardmäßigen Verkehrskontrollen ab 15.6.2020

Einreisebestimmungen für die Niederlande im Detail

Die Einreise bleibt frei: Die Niederlande handhaben Bestimmungen zum Grenzübertritt bereits vor dem 15.6.2020 lockerer als viele andere Nachbarstaaten Deutschlands. Es existieren damals wie heute weder konkrete Verbote noch routinemäßige Verordnungen zur Heim-Quarantäne. Im Nahgebiet der Grenzübergänge verstärkten die Niederlande zu Beginn der Pandemie allerdings die routinemäßigen Verkehrskontrollen. Nun dürfte ihre Häufigkeit wieder abnehmen.

Die Rückkehr nach Deutschland gestaltet sich unverändert problemlos: Die angrenzenden Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen lockerten bereits am 15.5. die Quarantäne-Bestimmungen ihrer Verordnungen.

Hier kannst Du die Einreisebestimmungen des Auswärtigen Amtes für die Niederlande nachlesen

Französische Flagge
Quelle: picture alliance / dpa Touristische Reisen nach Frankreich bleiben weiterhin untersagt

Mit dem Auto nach Frankreich

Einreisebestimmungen für Frankreich im Überblick:

  • Einreise ohne Einschränkung möglich
  • Rückreise ohne Einschränkung möglich
  • Vereinzelte Grenzkontrollen bis Oktober 2020

Einreisebestimmungen für Frankreich im Detail:

Schon seit dem 16. Mai 2020 sind alle Grenzstellen zwischen Frankreich und Deutschland wieder geöffnet – ab 15. Juni 2020 dürfen sie deutsche Autofahrer auch zu touristischen Zwecken überqueren. Vereinzelte Kontrollen will Frankreich noch bis mindestens Oktober 2020 aufrechterhalten.

Sämtliche standardisierten Formulare für den Grenzübertritt in Corona-Zeiten entfallen ersatzlos. Die Quarantäne-Verordnungen der an Frankreich grenzenden Bundesländer Saarland, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz treten am 15.6.2020 außer Kraft, womit die Rückkehr nach Deutschland ohne verpflichtende Heim-Quarantäne klappt.

Hier kannst Du die Einreisebestimmungen des Auswärtigen Amtes für Frankreich nachlesen

Polnische Flagge
Quelle: picture alliance / dpa Geschäftsreisende dürfen nach Polen einreisen und sind an keine Quarantäne-Verordnungen auf polnischer Seite gebunden – der Nachweis erfolgt per elektronischem Formular

Mit dem Auto nach Polen

Einreisebestimmungen für Polen im Überblick:

  • Grenzöffnung auch für Touristen und Einkäufer
  • Rückreise ohne Einschränkungen möglich
  • Eingeschränkte Verbindungen bei Zug und Flug

Einreisebestimmungen für Polen im Detail:

Lange verfolgt Polen eine strenge Einreise-Politik zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Bei der Grenzöffnung ist das östliche Nachbarland dafür unter den ersten: Bereits seit 13.6.2020 dürfen deutsche Autofahrer die Grenze passieren. Das ist zu beruflichen und touristischen Zwecken genauso möglich wie für Einkäufe. Sämtliche standardisierten Formulare entfallen. In den angrenzenden Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Brandenburg tritt die Einreise-Quarantäne-Verordnung mit 15.6. außer Kraft. Damit ist keine verpflichtende Heim-Quarantäne bei der Rückkehr notwendig.

Liegt das Reiseziel weit im Landesinneren, ist das Auto die beste Wahl unter den Verkehrsmitteln: Zug- und Flugverbindungen werden ab 16.6.2020 erst schrittweise wieder auf das gewohnte Level hochgefahren.

Hier kannst Du die Einreisebestimmungen des Auswärtigen Amtes für Polen nachlesen

Schweizer Flagge
Quelle: picture alliance / dpa Die Schweiz gewährt die Einreise aus familiären Gründen. Neuerdings dürfen außerdem Beziehungspartner von in der Schweiz lebenden Personen über die Grenze

Mit dem Auto in die Schweiz

Einreisebestimmungen für die Schweiz im Überblick:

  • Einreise ohne Einschränkung möglich
  • Rückreise ohne Einschränkung möglich
  • Standardisierte Formulare entfallen

Einreisebestimmungen für die Schweiz im Detail:

Die Schweiz öffnet mit 15.6.2020 ihre Grenzen. Die Durchreise ist dann für Autofahrer aus Deutschland und allen anderen EU-Staaten ebenfalls wieder möglich. Zuvor gewährte die Schweiz nur Berufspendlern, Inhabern eines Zweitwohnsitzes und bei dringenden Fällen die Einreise. Sämtliche damit zusammenhängenden standardisierten Formulare entfallen nun.

Im angrenzenden Baden-Württemberg und den übrigen deutschen Bundesländern treten die Einreise-Quarantäne-Verordnungen mit 15.6. außer Kraft. Damit ist die Rückreise nach Deutschland ohne verpflichtende Heim-Quarantäne möglich.

Hier kannst Du die Einreisebestimmungen des Auswärtigen Amtes für die Schweiz nachlesen

Dänische Flagge
Quelle: picture alliance / dpa Seit dem 25. Mai dürfen Besitzer eines Wochenendhauses wieder nach Dänemark einreisen

Mit dem Auto nach Dänemark

Einreisebestimmungen für Dänemark im Überblick:

  • Einreise ohne Einschränkung möglich
  • Rückreise ohne Einschränkung möglich
  • Achtung: Einschränkungen bei Rückreise aus Schweden denkbar

Einreisebestimmungen für Dänemark im Detail:

Pendler, Transit- und Geschäftsreisende sowie Familienangehörige eines Dänen durften die Grenze bereits vor dem 15.6.2020 überqueren. Nun sind die Grenzübergänge für sämtliche deutschen Autofahrer geöffnet. Das gilt auch für touristische Reisen.

Im angrenzenden Schleswig-Holstein endet die Gültigkeit der bisherigen Einreise-Quarantäne-Verordnung mit dem 15.6. Damit erwartet Rückreisende bei ihrer Ankunft keine verpflichtende Heim-Quarantäne. Allerdings: Bei Rückreise aus Schweden könnten deutsche Bundesländer Heim-Quarantäne-Maßnahmen anordnen. Jedenfalls kündigten politische Entscheidungsträger entsprechende Maßnahmen an. Der Hintergrund: In Schweden liegt die Zahl der Corona-Infizierten aktuell relativ hoch.

Hier kannst Du die Einreisebestimmungen des Auswärtigen Amtes für Dänemark nachlesen

Luxemburger Flagge
Quelle: picture alliance / dpa Am 16. Mai wurden die Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Luxemburg wieder aufgehoben

Mit dem Auto nach Luxemburg

Einreisebestimmungen für Luxemburg im Überblick:

  • Nur noch stichprobenartige Grenzkontrollen seit 16. Mai 2020
  • Keine außertourlichen Grenzkontrollen ab 15. Juni 2020
  • Einreise uneingeschränkt möglich
  • Rückreise uneingeschränkt möglich

Einreisebestimmungen für Luxemburg im Detail:

Luxemburg handhabt die Einreise für EU-Bürger bereits seit 20. Mai 2020 locker: Das Fürstentum besteht bei Symptomfreiheit nicht auf Heim-Quarantäne nach dem Grenzübertritt, Grenzkontrollen erfolgen nur stichprobenartig. Ab 15. Juni sollen die Eindämmungs-Maßnahmen an der deutschen Grenze vollständig enden.

Nach der Rückkehr in die Bundesrepublik muss keine 14-tägige Quarantäne eingehalten werden – in den angrenzenden Bundesländern Rheinland-Pfalz und Saarland tritt die Einreise-Quarantäneverordnung am 15.6.2020 außer Kraft.

Hier kannst Du die Einreisebestimmungen des Auswärtigen Amtes für Luxemburg nachlesen

Belgische Flagge
Quelle: picture alliance / dpa Die Grenzkontrollen an der deutsch-belgischen Grenze dauern noch mindestens bis zum 8. Juni 2020 an

Mit dem Auto nach Belgien

Einreisebestimmungen für Belgien im Überblick

  • Einreise für Deutsche mit Zweit-Wohnsitz in Belgien wieder möglich
  • Ab 15.6. keine Einzelfallentscheidung bei Einreise mehr
  • Keine verpflichtende Heim-Quarantäne bei Rückreise

Einreisebestimmungen für Belgien im Detail:

Belgiens Grenzöffnung mit 15.6.2020 erleichtert die Situation für einige deutsche Autofahrer ungemein. Denn im Unterschied zu den übrigen deutschen Nachbarstaaten verwehrte das westliche Nachbarland Inhabern eines Nebenwohnsitzes bis Mitte Juni die Einreise. Erst jetzt sind Ferien- oder Zweitimmobilien für Deutsche wieder erreichbar.

Daneben endet ab sofort eine weitere Besonderheit, die die Planungen erschwerte: Die belgische Exekutive prüfte bislang jeden Fall einzeln, verfasste keine standardisierten Regularien und Formulare für den Grenzübertritt. Jetzt ist die Sache klarer: Einreisen dürfen Deutsche aus allen geschäftlichen und touristischen Gründen. Bei der Rückreise ins angrenzende Nordrhein-Westfahlen ist keine verpflichtende Heim-Quarantäne vorgesehen. Für Hin- und Rückweg ist das Auto aktuell die logische Wahl. Denn seit Beginn der Eindämmungsmaßnahmen streicht Belgien viele Zug- und Flugverbindungen, die nun erst langsam wieder aufgenommen werden.

Hier kannst Du die Einreisebestimmungen des deutschen Auswärtigen Amtes für Belgien nachlesen

Italienische Landeflagge
Quelle: Picture Alliance Deutsche dürfen seit 3. Juni wieder in das beliebte südeuropäische Urlaubsland reisen. Das Auto ist dafür aktuell die logische Wahl – der Flugverkehr ist stark eingeschränkt, viele Zugverbindungen fallen aus

Mit dem Auto in das Urlaubsland Italien

Einreisebestimmungen für Italien im Überblick:

  • Einreise für deutsche Autofahrer seit 3. Juni 2020 wieder möglich
  • Anreise über Österreich ohne Einschränkungen möglich
  • Anreise über die Schweiz ohne Einschränkungen möglich

Einreisebestimmungen für Italien im Detail:

Zu Beginn der Pandemie zählt Italien zu den am stärksten betroffenen EU-Staaten. Mittlerweile hat sich die Lage im beliebten Urlaubsland gebessert. Ausgangssperren und Quarantäne-Maßnahmen enden weitgehend, die meisten Restaurants und Geschäfte haben geöffnet. Deutsche Autofahrer können bereits seit dem 3. Juni 2020 wieder einreisen, sowohl zu beruflichen als auch touristischen Zwecken. Am15. Juni fiel die Reisewarnung des deutschen Auswärtigen Amtes. Das ist für Urlauber entscheidend, denn: Wird vor Reisen in ein Land gewarnt, kann sich das auf Versicherungsleistungen auswirken. Die Lombardei, Piemont, Emilia Romagna und Venezien werden auf der offiziellen Seite unverändert als regionale Schwerpunkte ausgewiesen.

An- und Abreise werden für deutsche Autofahrer ab Mitte Juni einfacher: Die Schweiz erlaubt das Durchqueren ihres Staatsgebietes wieder ohne Einschränkungen. Zuletzt müssen Deutsche hierfür einen Haupt- oder Nebenwohnsitz in Italien nachweisen, nun entfällt diese Vorgabe. Österreich gestattet deutschen Autofahrern seit 4. Juni die Durchreise nach Italien. Für österreichische Staatsbürger ist die Fahrt nach Italien seit dem 15.Juni ebenfalls wieder möglich. Bedeutet: Im Frühling und Sommer solltest Du mit dem gewohnt hohen Verkehrsaufkommen rechnen.

Gleichzeitig ist klar: Das Auto ist die aktuell beste Wahl für die Einreise. Denn Italien stellt in der kritischen Phase der Pandemie die meisten Flug- und Zugverbindungen ein. Es wird dauern, bis alle gewohnten Verbindungen wieder zur Verfügung stehen. Bei der Rückkehr nach Deutschland ist keine verpflichtende Heim-Quarantäne vorgesehen.

Hier kannst Du die Einreisebestimmungen des Auswärtigen Amtes für Italien nachlesen

Euro Flaggen 2 Kroatien
Quelle: Picture Alliance Lange gestattet Kroatien die Einreise nur mit Buchungsbestätigung, nun fällt die Vorgabe. Ein standardisiertes Einreise-Formular gibt es noch

Mit dem Auto in das Urlaubsland Kroatien

Einreisebestimmungen für Kroatien im Überblick:

  • Einreise für Touristen möglich
  • Keine Vorab-Buchung mehr notwendig
  • Kontaktdaten werden an Grenze erfasst (Alternativ: Online-Formular)
  • Keine Quarantäne bei Ein- und Ausreise

Einreisebestimmungen für Kroatien im Detail:

Kroatien lockerte bereits ab Mitte Mai schrittweise die Einreisebestimmungen für deutsche Touristen. Neu ist: Bei der Einreise müssen Autofahrer seit Mitte Juni ihr Reiseziel innerhalb Kroatiens nicht mehr angeben. Bis vor kurzem mussten Urlauber einen Reservierungsnachweis für ein Hotelzimmer oder die Parzelle eines Campingplatzes vorlegen. Nun entfällt diese Vorgabe vollständig.

Allerdings: Nach wie vor werden standardmäßig Daten der Einreisenden erfasst. Wer beim Grenzübertritt Zeit sparen möchte, kann die Angaben über das Entercroatia-Onlineformular übermitteln (Link unterhalb). Auf 17 relativ rasch auszufüllenden Feldern erfragt Kroatien den Reisegrund, eine Kontaktmöglichkeit und Eigenangaben zum Gesundheitszustand.

Laut kroatischen Behörden ist die Zahl der Corona-Infizierten derzeit gering. Das südeuropäische Urlaubsland kappt zur Pandemie-Eindämmung viele internationale Zug- und Flugverbindungen. Eine Besonderheit im europäischen Vergleich: Selbst nationale Zugverbindungen und der öffentliche Nahverkehr werden von Kroatien in der kritischen Phase stark zurückgefahren. Damit ist das Auto die aktuell angenehmste Option für die Anreise und die Fortbewegung innerhalb des Landes. Weder Kroatien noch die deutschen Bundesländer sehen eine verpflichtende Heimquarantäne vor.

Standardisierte Formulare im Zusammenhang mit der Einreise nach Kroatien:

Euro Flaggen 1 Spanien
Quelle: Picture Alliance Ab 21. Juni ist der Grenzübertritt nach Spanien für deutsche Autofahrer möglich

Mit dem Auto ins Urlaubsland Spanien

Einreisebestimmungen für Spanien im Überblick:

  • Einreise ab 21. Juni 2020 flächendeckend möglich
  • Urlaubsinseln seit 15.Juni 2020 besuchbar
  • Ein- und Rückreise ohne Quarantäne möglich
  • Grenze zu Portugal geschlossen

Einreisebestimmungen für Spanien im Detail:

Noch bis 21. Juli stellt Spanien einen Sonderfall dar: Insel-Urlaube sind möglich, doch ein Roadtrip nach Westen führt maximal bis Frankreich. Konkret erlaubt Spanien seit Mitte Juni Urlaube auf den Balearen-Inseln Mallorca, Ibiza, Menorca und Formentera. Mit zwei wesentlichen Einschränkungen: Erstens gilt die Regelung für maximal 10.900 Urlauber aus Deutschland – rund 5.000 der Plätze sind bereits an Touristen mit langfristigen Buchungen vergeben. Zweitens bleibt ebenfalls bis zum 21. Juni die Reisewarnung des deutschen Auswärtigen Amtes für Spanien in Kraft. Das kann sich auf den Leistungsumfang von Versicherungen auswirken.

Ab dem 21. Juni wird die Einreise ins spanische Festland einfacher – jedenfalls für Autofahrer, denn viele Zug- und Flugverbindungen zum EU-Staat sind ausgesetzt. Weder Spanien noch die deutschen Bundesländer sehen ab Ende Juni verpflichtende Quarantäne-Maßnahmen vor, standardisierte Einreise-Formulare gibt es nicht. 

Hier kannst Du die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes für Spanien nachlesen

Weitere Entwicklung und Sommerurlaub 2020

Reisen jenseits der Grenze werden für deutsche Autofahrer ab Mitte Juni viel einfacher. Doch langfristige Urlaubsplanung bleibt tückisch: Deutschland und seine Nachbarstaaten ändern Verordnungen zu Einreise und Quarantäne häufig und mitunter unangekündigt. Gleichzeitig findet nicht jede Ankündigung der Politik sofort Einzug in offizielle Texte – doch erst dann gilt die Sache.

Laut einer Umfrage von mobile.de planen viele Deutsche ihren Sommerurlaub 2020 ohnehin im eigenen Land. Jeder zweite möchte am liebsten mit dem Auto fahren. Für Badeurlaube steuert beinahe die Hälfte der Befragten Ostsee oder Nordsee an, ebenfalls beliebt sind der Bodensee und die Mecklenburgische Seenplatte. Knapp ein Viertel der Umfrageteilnehmer freut sich auf Städtereisen in deutsche Metropolen wie Hamburg, München oder Berlin. Das mobile.de-Magazin wünscht eine gute Reise und eine gesunde Rückkehr nach Hause!

Grenzübergang mit dem Auto

  • Urlaub mit dem Auto_1
    Quelle: picture alliance / dpa Für die Einreise nach Österreich ist ein negativer Corona-Test notwendig
  • Polnische Flagge
    Quelle: picture alliance / dpa Geschäftsreisende dürfen nach Polen einreisen und sind an keine Quarantäne-Verordnungen auf polnischer Seite gebunden – der Nachweis erfolgt per elektronischem Formular
  • Belgische Flagge
    Quelle: picture alliance / dpa Die Grenzkontrollen an der deutsch-belgischen Grenze dauern noch mindestens bis zum 8. Juni 2020 an
  • Niederländische Flagge
    Quelle: picture alliance / dpa Die Niederlande setzen auf Eigenverantwortung. Doch die Polizei bittet, nicht notwendige Reisen zu unterlassen
  • Österreichische Flagge
    Quelle: picture alliance / dpa Liegt der Haupt- oder Nebenwohnsitz in Österreich, dürfen deutsche Staatsbürger auch ohne Corona-Test nach Österreich einreisen
  • Französische Flagge
    Quelle: picture alliance / dpa Touristische Reisen nach Frankreich bleiben weiterhin untersagt
  • Luxemburger Flagge
    Quelle: picture alliance / dpa Am 16. Mai wurden die Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Luxemburg wieder aufgehoben
  • Tschechische Flagge
    Quelle: picture alliance / dpa Ohne ein negatives Testergebnis auf SARS-CoV-2 darf die tschechische Grenze nicht überquert werden
  • Schweizer Flagge
    Quelle: picture alliance / dpa Die Schweiz gewährt die Einreise aus familiären Gründen. Neuerdings dürfen außerdem Beziehungspartner von in der Schweiz lebenden Personen über die Grenze
  • Dänische Flagge
    Quelle: picture alliance / dpa Seit dem 25. Mai dürfen Besitzer eines Wochenendhauses wieder nach Dänemark einreisen
  • Grenzübertritt_1
    Quelle: picture alliance / dpa An den Grenzern zu den Nachbarstaaten werden Kontrollen von der Polizei durchgeführt
  • Urlaub mit dem Auto
    Quelle: picture alliance / dpa Kontrollen an Grenzübergängen zu Frankreich bis Oktober - Übergang zu den Nachbarstaaten weiterhin eingeschränkt
  • Fiat 124
    Quelle: Teodorik Mensl via Unsplash Entspannt mit dem eigenen Auto in den Urlaub fahren: hier liest Du, was dabei zu beachten ist
  • Opel Cascada + Fiat 500
    Quelle: Peter Besser Entspannt mit dem eigenen Auto in den Urlaub fahren: hier liest Du, was dabei zu beachten ist
Recht und GesetzCOVID-19SommerReiseUrlaub