Peugeot

Peugeot Motorräder gebraucht und neu

Im Moment liegen leider keine Angebote für Peugeot vor.

Schnellsuche


Peugeot ist ein Hersteller von Motorrollern, Fahrrädern und Automobilen und bildet mit CITROEN den PSA-Konzern. Neben Fahrzeugen fertigt der französische Konzern auch Maschinen für Heimwerker und nimmt zahlreiche weitere Produktionen für Industrie und Handel wahr. Der Stammsitz des Unternehmens liegt in Paris und weltweit werden mehr als 200.000 Mitarbeiter beschäftigt. Peugeot gilt als weltweit älteste Marke für Fahrzeuge.

Der Anbeginn der Peugeot Zweiradproduktion

Nach der Gründung von Peugeot im Jahr 1810 und der Produktion von Mahlwerken und Eisenwaren dauerte es noch bis zum Jahr 1881 als das erste Peugeot Fahrrad unter dem Label „Le Francais“ präsentiert wurde. Nach einer Exkursion nach Großbritannien erkannte Armand Peugeot die Bedeutung des Fahrrads für die Bevölkerung und strebte eine Serienfertigung an. Bereits im Jahr 1888 hatten sich Fahrräder auf dem französischen Markt durchgesetzt und waren als Zweirad ein beliebtes Fortbewegungsmittel. Das Jahr 1899 war das Jahr als erste Motorräder von Peugeot produziert wurden. In den Anfangsjahren wurden die Motoren noch aus der Schweiz importiert, bis ab dem Jahr 1903 Viertaktmotoren mit 238 und 333 cm³ selbst gefertigt wurden. Durch intensive Forschung konnte Peugeot bis zum Jahr 1905 verschiedene Motoren mit zwei Zylindern fertigen, die mit bis zu 1.000 cm³ Hubraum und 7 PS an eigenen Motorrädern eingesetzt wurden. Sehr schnell wurden die Aggregate auch von anderen Motorradbauern eingesetzt, sodass Peugeot zu einem der größten Zulieferer dieser Zeit aufstieg.

Erste Erfolge konnten im Jahr ab dem Jahr 1913 durch die eigens gegründete Rennsportabteilung einfahren. Bereits im Jahr 1923 waren Rennmaschinen des französischen Konzerns mit 23 PS Leistung mehr als 175 km/h schnell und stilisierten zu den schnellsten Motorrädern der Klasse. Die Rennabteilung wurde trotz der Erfolge im Jahr 1927 aufgegeben. Trotz dessen stieg der Hersteller bis in die 50er Jahre zum größten Hersteller für Motorräder und Motorroller auf, die mit eigens konzipierten und produzierten Zweitaktmotoren mit Hubräumen von 29 bis 125 cm³ ausgerüstet wurden. Im Jahr 1957 lies Peugeot die Produktion von Motorrädern auslaufen und zählte nur noch Mofas und Motorroller zum Portfolio.

Aktuelle Motorroller und Scooter von Peugeot

Aktuelle werden Peugeot Motorroller in vielen unterschiedlichen Baureihen gefertigt. Neben den beliebten Motorrollern mit 50 cm³ Motoren werden auch Maxiscooter wie der Peugeot Satelis RS2 mit bis zu 400 cm³ Hubraum produziert. Mit dem e-VIVACITY hält der Konzern bereits seit dem Jahr 2011 ein Motorroller im Programm, der allein über einen Elektromotor angetrieben wird.

Für Ihre Suche nach einem neuen oder gebrauchten Peugeot Motorroller steht Ihnen die Zweiradbörse auf mobile.de mit vielfältigen Scootern und Motorrädern zur Verfügung!