NSU Quick

NSU Quick Motorräder gebraucht und neu

Im Moment liegen leider keine Angebote für NSU Quick vor.

Schnellsuche


Eine NSU Quick sollte man nicht mit dem Modell „Quickly“ verwechseln. Das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum tritt mit seinen Exponaten den Beweis an: Es sind zwei verschiedene motorisierte Fahrzeuge.
Auf dem Originalplakat aus dem Jahre 1936 wirbt NSU für die Quick mit dem Slogan „1 Kilometer für einen Pfennig“. Das Fahrzeug ist die Weiterentwicklung eines Fahrrades mit stabilerer Vorderradgabel, Stahldruckfedern und Motor. Der in Schwarz emaillierte Rahmen wird als Herren- oder Damenversion angeboten. Die übrigen technischen Ausstattungen sind gleich: luftgekühlter Zweitaktmotor, Zweigang-Getriebe mit Drehgriff-Schaltung, Pedalanwurf, Ketten-Blechschutz und Fahrrad-Rücktritt. Die Lichttechnik wird mittels eines Schalters am Scheinwerfer betätigt und während der Fahrt von der Schwungrad-Lichtmagnetzündung gespeist. Ein Umschalter sorgt für Standlicht aus nicht aufladbaren Batterien. Der Abblendschalter für das Frontlicht ist am Lenker befestigt. Die NSU Quick gibt es original mit Bosch- oder Noris–Elektrik. Der Motor (97ccm Hubraum/ 3 PS) ist ausreichend dimensioniert. Mit ihm erreicht die Quick spielend Tempo 60. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 45km/h liegt der Verbrauch unter 2l pro 100km. Somit reicht eine Tankfüllung (9,5 l) für mehr als 450 km!Die NSU Quick „überlebte“ sogar die Kriegsjahre. Ihre Produktion wurde erst 1953 eingestellt und es folgte ein echtes Leichtmotorrad: Die Quick 50 war die letzte Entwicklung von NSU. Preisgünstige Mopeds von NSU finden Sie als gebrauchte oder neue Fahrzeuge mit verschiedenen Ausstattungen bei mobile.de.


Weitere Zweiräder dieser Klasse


Weitere Marken aus Deutschland