Laverda

Laverda Motorräder gebraucht und neu

Fahrzeugbeschreibung
Preis
Laverda 750S Formula - exklusiver Exot  Sportler/Supersportler Schwarz
Laverda 750S Formula - exklusiver Exot Sportler/Supersportler Schwarz Sportler/Supersportler
23858 Reinfeld
Schwarz , 90 PS , 3.650 km , EZ 09 /99
Elektrostarter
8.500 €
 
Laverda 1200 Sportler/Supersportler Rot
Laverda 1200 Sportler/Supersportler Rot Sportler/Supersportler
61137 Schöneck
Rot metallic , 86 PS , 45.000 km , EZ 05 /79
Elektrostarter
7.999 €
 
Laverda 750 SF Sporttourer Orange
Laverda 750 SF Sporttourer Orange Sporttourer
73547 Lorch
Orange , 60 PS , 13.839 km , EZ 06 /71
7.200 €
 
Laverda Brünner / Haider Racing Rennsport Orange
Laverda Brünner / Haider Racing Rennsport Orange Rennsport
75210 Keltern
Orange , 99.999 km , EZ 01 /83
Elektrostarter
17.000 €
 
Laverda 750 SF  Motorrad Orange
Laverda 750 SF Motorrad Orange Motorrad, Oldtimer
31311 Uetze
Orange , 60 PS , 14.000 km , EZ 04 /71
Elektrostarter
8.999 €
 
Laverda 750 sf2 Naked Bike Blau
Laverda 750 sf2 Naked Bike Blau Naked Bike
51467 Bergisch Gladbach
Blau , 61 PS , 18.500 km , EZ 12 /74
Elektrostarter
7.200 €
 
Laverda 650 Kevlar Zane Sport Bestzustand!!!             Sportler/Supersportler Rot
Laverda 650 Kevlar Zane Sport Bestzustand!!! Sportler/Supersportler Rot Sportler/Supersportler
48157 Münster
Rot , 80 PS , 17.000 km , EZ 06 /95
Scheckheftgepflegt
5.000 €
 
Laverda 1000 SFC Andere Schwarz
Laverda 1000 SFC Andere Schwarz Andere
65510 Idstein
Schwarz , 71.984 km , EZ 06 /87
12.999 €
 
Laverda 750SF Andere Blau
Laverda 750SF Andere Blau Andere
51069 Köln
Blau , 61 PS , 999.999 km , EZ 03 /74
Elektrostarter
8.000 €
 
Laverda 750 S Sportler/Supersportler Schwarz
Laverda 750 S Sportler/Supersportler Schwarz Sportler/Supersportler
96253 Untersiemau , HU neu
Schwarz , 79 PS , 17.517 km , EZ 07 /97
Katalysator , Elektrostarter
3.990 €
 
Laverda 750 S Motorrad Schwarz
Laverda 750 S Motorrad Schwarz Motorrad
90441 Nürnberg
Schwarz , 48 PS , 58.300 km , EZ 07 /70
Elektrostarter
11.900 €
 
Laverda 100cc Turismo Andere Rot
Laverda 100cc Turismo Andere Rot Andere, Oldtimer
82279 Eching a. Ammersee
Rot , 5 PS , 6.284 km , EZ 07 /55
Kickstarter
5.900 €
 
Laverda 668 *SAMMLERZUSTAND* MIT HISTORIE*  Sportler/Supersportler Rot
Laverda 668 *SAMMLERZUSTAND* MIT HISTORIE* Sportler/Supersportler Rot Sportler/Supersportler
44879 Bochum
Rot , 64 PS , 32.200 km , EZ 07 /96
Elektrostarter , Scheckheftgepflegt
4.999 €
 
Laverda 1000 3 CL Motorrad Rot
Laverda 1000 3 CL Motorrad Rot Motorrad, Oldtimer
52382 Niederzier
Rot , 77 PS , 14.800 km , EZ 07 /77
Elektrostarter , Scheibe
12.940 €
 
 

*MwSt. ausweisbar

Schnellsuche


Die Firma Laverda war ein italienischer Hersteller von Motorrädern. Seit Mitte 2005 gehört Laverda zum Piaggio Konzern und ist dort noch als Marke präsent. Gegründet wurde Laverda von Francesco Laverda im Jahr 1949 im italienischen Breganza. Durch seine Erfahrungen in der Herstellung von Landmaschinen wollte sich Laverda auf Motorräder spezialisieren und stellte mit der Laverda 75 und der Laverda 100 seine ersten Motorräder der Öffentlichkeit vor. Hierbei handelte es sich um kleine und kostengünstig produzierte Maschinen, die mit Viertaktmotoren angetrieben wurden.

Laverda Motorräder für Italien

Insbesondere der Mobilmachung, nach den harten Kriegsjahren, trugen viele verkaufte Exemplare in Italien Rechnung für den Erfolg von Laverda . Mit der Übernahme der Geschäfte durch Massiva Laverda wurde das Bestreben nach Neuentwicklungen ausgedehnt. So entstand im Jahr 1968 die Modelle Laverda 650 und 750, die von einem Zweizylinder-Viertakter angetrieben wurden. Bereits im Jahr 1970 begann die Entwicklung der Laverda 1000 . Hierbei handelte es sich um ein völlig neu konzeptioniertes Motorrad, das von einem Dreizylindermotor mit 1.000 cm³ Hubraum angetrieben wurde. Die Serienfertigung der Laverda 1000 begann im Jahr 1973 und wurde über etliche Modellpflegen bis ins Jahr 1981 fortgeführt. Parallel wurden auch Enduros (in Zusammenarbeit mit Zündapp) und hubraumkleinere Motorräder produziert, die mit 125cm³, 500cm³ und 600cm³ großen Motoren angetrieben wurden. Ende der 80er Jahre kam trotz diverser Verkaufserfolge die Insolvenz von Laverda zum Tragen.

Neustart von Laverda

Nach der Insolvenz dauerte es bis zum Jahr 1993 bis wieder Laverda Motorräder aus den Werkshallen rollten. Insbesondere die Laverda 650 Baureihe wurde in unterschiedlichen Versionen zum Rückgrat des Herstellers und bis 1997 gebaut. Die sogenannten Zane Modelle wurden 1997 eingeführt und als Laverda 750 und vielen Varianten produziert. Die Motoren entwickelten 92 PS und ein Drehmoment von 75 Nm ab 7.200 U/min. Im Stil der Cafe Racer waren diese neuen Laverda Motorräder sehr beliebt und haben auch heute noch eine große Fangemeinde. Mit den Modellen Laverda 750 S Formula , 750 Super Sport, 750 Strike und 750 Black Strike endete das Modelspektrum des italienischen Herstellers im Jahr 2002. Die Produktion von allen Motorrädern wurde eingestellt und das Unternehmen ab dem Jahr 2004, wie auch Moto Guzzi in den Aprilia Konzern eingeschlossen, bis in 2006 Aprilia, somit auch Laverda, von Piaggio aufgekauft wurde und im Konzern derzeit nicht an ein Wiederaufleben der Marke gedacht wird.

Wenn Sie einen Laverda Oldtimer kaufen möchten, finden Sie über mobile.de verschiedene gebauchte Laverda Motorräder aus der Fertigungszeit des italienischen Konzerns!

Laverda Top-Modelle