Cagiva

Cagiva Motorräder gebraucht und neu

Im Moment liegen leider keine Angebote für Cagiva vor.

Schnellsuche


Cagiva ist ein Hersteller von Motorrädern und im italienischen Varese niedergelassen. Gegründet wurde die Marke im Jahr 1978 durch die Brüder Gianfranco und Claudio Castiglioni die ein Werk von Harley-Davidson übernehmen konnten. Anfänglich wurden die Fabrikationsanlagen dazu genutzt, die vom amerikanischen Konzern gefertigten Motorräder weiter zu produzieren. Durch den Einkauf der italienischen Ducati Produktion konnten ab dem Jahr 1980 der Verkauf innerhalb von 5 Jahren auf 50.000 Motorräder gesteigert werden. Vormals konnten pro Jahr weniger als 10.000 Maschinen von Cagiva verkauft werden.

Die Zusammenarbeit mit Ducati wird mit einer Enduro vom Erfolg gekrönt

Mit dem vormals maroden Hersteller Ducati setze Cagiva weitere eigens konstruierte Motorräder um, die in den 1985 vorgestellten Cagiva Elefant 650 (Enduro) und Alazzurra 650 (Naked Bike) mündeten und durch Motoren von Ducati angetrieben wurden. Durch den guten Absatz der neu produzierten Modelle ging Cagiva auf Expansionskurs und verleibte sich im Jahr 1986 Moto Morini ein um das Portfolio des Herstellers auf Tourenmaschinen und Chopper auszuweiten. Bereits ein Jahr später wurde im Jahr 1987 die Motorrad-Sparte von Husqvarna einverleibt, um auch die Aktivitäten im Enduro-Sport auszudehnen.

Leider floppten die Moto Morini Modelle auf den gesamten Produktlinien, sodass im Jahr 1991 alle Aktivitäten bei Moto Morini aufgegeben wurden und die Namensrechte in 1999 an Franco Morini verkauft wurden. Durch daraus resultierende finanzielle Schwierigkeiten seitens Cagiva musste sich der Konzern von Ducati trenne, was zu Engpässen in der Motorenproduktion für Motorräder führte. Mithilfe des japanischen Konstrukteurs Suzuki konnte ein Partner gefunden werden, der in Kooperation die Motoren fertigte. Des Weiteren engagierte sich Cagiva für die Marke MV Agusta , dessen Namensrechte sich gesichert wurden und die Ende der 90er Jahre ein großes Revival erlebten.

Aktuelle Motorräder und gebrauchte Naked Bikes von Cagiva

Mittlerweile gehört Cagiva seit dem Jahr 2008, über die MV Agusta Gruppe, zu Harley-Davidson. Die Sparte der Enduros, die Husqvarna bildete, wurde bereits im Jahr 2007 an BMW Motorrad verkauft. Aktuell werden im Jahr 2010 zwei Modelle von Cagiva in Italien gefertigt: zum einen die Mito 125 , die als Leichtkraftrad mit 125 cm³ Hubraum verkauft wird; zum anderen die Raptor 125 , die als Cruiser oder Naked Bike die jungen Leute begeistern soll. Klassiker wie die Alazzurra 650 , das Super bike V Raptor 100 oder eine Enduro wie die Cagiva Elefant finden Sie als neues oder gebrauchtes Cagiva Motorrad bei mobile.de!