Knaus Tabbert

Knaus Tabbert-Modelle aus dem Wohnwagen- und Wohnmobilmarkt

Fahrzeugbeschreibung
Preis
Knaus 450 FU Wohnwagen Weiß
Knaus 450 FU Wohnwagen Weiß Wohnwagen    beschädigtes Fahrzeug Info anzeigen
Fahrzeug mit unrepariertem, erheblichem Schaden, z.B. durch Verkehrsunfall, Brand, Hagel, Wasser, Motor- oder Getriebeschaden. Nicht gemeint ist damit: 1.) normaler Verschleiß; 2.) Bagatellschäden; 3.) ein ehemals verunfalltes, inzwischen aber repariertes Fahrzeug.

83368 St. Georgen
Weiß
Scheckheftgepflegt , Standheizung
11.500 EUR
 
Knaus Sport 450 KGU Wohnwagen Weiß
Knaus Sport 450 KGU Wohnwagen Weiß Wohnwagen
44581 Castrop-Rauxel
Weiß
Standheizung , WC
8.900 EUR
 
Knaus Weinsberg CaraOne 400 LK   1/18
Knaus Weinsberg CaraOne 400 LK 1/18 Wohnwagen
93161 Sinzing
Keine Klimaanlage oder -automatik , Anhängerkupplung , WC
14.228 EUR*
 
Knaus Sun Traveller 600 D  _( 70 )
Knaus Sun Traveller 600 D _( 70 ) Alkoven
21509 Glinde ( Bei Hamburg )
Weiß , 94 kW , Diesel , Schaltgetriebe
Umweltplakette 3 (Gelb) , Anhängerkupplung , Servolenkung
23.990 EUR
 
Knaus Knaus Sport Traveller 600 DKG  Alkoven Weiß
Knaus Knaus Sport Traveller 600 DKG Alkoven Weiß Alkoven
52080 Aachen
Weiß , 81 kW , Diesel , Schaltgetriebe
Keine Klimaanlage oder -automatik , Umweltplakette 3 (Gelb) , Anhängerkupplung , Zentralverriegelung
26.500 EUR
 
Knaus Sport 500 FDK 2018 plus Paket Garagent (vor Ort)
Knaus Sport 500 FDK 2018 plus Paket Garagent (vor Ort) Wohnwagen
07751 Jena-Isserstedt
Festbett , Mittelsitzgruppe
17.890 EUR*
 
Knaus 450 Südwind Wohnwagen
Knaus 450 Südwind Wohnwagen Wohnwagen
51515 Kürten
5.850 EUR
 
Knaus 450 FU  mit Mover  Wohnwagen
Knaus 450 FU mit Mover Wohnwagen Wohnwagen
51515 Kürten
9.999 EUR
 
Knaus 450 AZUR Wohnwagen
Knaus 450 AZUR Wohnwagen Wohnwagen
51515 Kürten
Festbett , Seitensitzgruppe
5.999 EUR
 
Knaus 400 Südwind mit Heckküche und Französisch Bett
Knaus 400 Südwind mit Heckküche und Französisch Bett Wohnwagen
51515 Kürten
Festbett , Seitensitzgruppe
6.250 EUR
 
Knaus BoxStar 600 MQ Street Indian Summer IC -Line  13
Knaus BoxStar 600 MQ Street Indian Summer IC -Line 13 Kastenwagen
06886 Wittenberg OT Griebo
96 kW , Diesel , Schaltgetriebe
Klimaautomatik , Umweltplakette 4 (Grün) , Servolenkung , ESP
49.990 EUR*
 
Knaus Sport 420 QD Wohnwagen
Knaus Sport 420 QD Wohnwagen Wohnwagen
91338 Igensdorf
Keine Klimaanlage oder -automatik , WC
14.750 EUR*
 
Knaus Sky Ti 700 MEG 4400 kg
Knaus Sky Ti 700 MEG 4400 kg Teilintegrierter
49143 Bissendorf/Osnabrück
Weiß , 110 kW , Diesel , Halbautomatik
Klimaanlage , Umweltplakette 4 (Grün) , Servolenkung , ABS
75.950 EUR*
 
Knaus Südwind 500 FDK Silver Selection Modell 2018
Knaus Südwind 500 FDK Silver Selection Modell 2018 Wohnwagen
49143 Bissendorf/Osnabrück
Weiß
Keine Klimaanlage oder -automatik , WC , Festbett
21.999 EUR*
 
Knaus Südwind 500 FU Silver Selection Modell 2018
Knaus Südwind 500 FU Silver Selection Modell 2018 Wohnwagen
78351 Ludwigshafen / Bodensee
Keine Klimaanlage oder -automatik , WC , Festbett
23.349 EUR*
 
Knaus Südwind 580 QS Silver Selection Modell 2018
Knaus Südwind 580 QS Silver Selection Modell 2018 Wohnwagen
78351 Ludwigshafen / Bodensee
Keine Klimaanlage oder -automatik , TV , WC
25.349 EUR*
 
Knaus Sport 500 FU Modell 2018 Wohnwagen
Knaus Sport 500 FU Modell 2018 Wohnwagen Wohnwagen
78351 Ludwigshafen / Bodensee
Keine Klimaanlage oder -automatik , WC , Festbett
20.733 EUR*
 
Knaus Südwind 550 TK Wohnwagen
Knaus Südwind 550 TK Wohnwagen Wohnwagen
06618 Naumburg
Keine Klimaanlage oder -automatik , Etagenbett
7.990 EUR
 
Knaus Country 395 Wohnwagen
Knaus Country 395 Wohnwagen Wohnwagen
85462 Reisen
Klimaanlage , Standheizung
4.800 EUR
 
Knaus Südwind 500 FDK, Mover, Markise, neuw. Vorzelt
13.500 EUR
 
 

*MwSt. ausweisbar

Schnellsuche


Die Firma Knaus Tabbert ist ein deutscher Hersteller von Wohnwagen und Wohnmobilen. Die Firma Knaus Tabbert ist als Aktiengesellschaft börsennotiert und mit insgesamt zwei Produktionsstätten in Deutschland und einem in Ungarn vertreten. Besonders auf dem Sektor der Wohnwagen stellt Knaus Tabbert immer wieder wegweisende Konzepte der mobilen Wohnheime vor.

Die Anfänge im Wohnwagenbau

In Jahr 1960 gründet der Architekt Helmut Knaus in Marktbreit am Main die Knaus KG mit der Prämisse, sinnvolle Wohnwagen zu produzieren. Der erste durch Knaus produzierte Wohnwagen mit dem Namen Schwalbennest hat seine Geburtsstunde im Jahre 1961. Schon in den Kriegsjahren hatte Knaus die Idee von einem kleinen Wohnwagen, der auch von einem Volkswagen (Vorläufer des VW Käfer) hätte gezogen werden können. Synonym für den „Schwalbennest“ Wohnwagen ist das durch den Gründer selbst entworfene Firmenlogo des fliegenden Schwalbenpaares, welches bis heute Bestand hat. In Marktbreit am Main entsteht mit der Produktion des „Schwalbennest“ Wohnwagen auch das erste weltweite industrielle Werk für den Bau von Wohnwagen. Bereits ein Jahr später stellt die Knaus KG ihre Wohnwagen auf dem ersten Caravan Salon auf der Messe Essen aus und erntet großen Zuspruch für die Modelle „Schwalbennest“ und „Südwind“. Die damaligen Konkurrenten Tabbert und Wilk sind ebenso auf der Messe für Wohnwagen vertreten.

Expansion mit weiteren Knaus Werken

Im Jahre 1969 plant Helmut Knaus ein neues Werk in Jadelsbrunn bei Passau mit einer Investition von rund 5 Millionen Mark. Hier entsteht auch fast parallel das Stammhaus von Knaus, wo alle Fäden der Knaus Wohnwagen zusammenlaufen. Europaweit werden in der Folgezeit Vertriebsfirmen und Importeure für den Vertrieb der Knaus Wohnwagen akquiriert, um für eine Umsatzsteigerung zu sorgen. Bis zum heutigen Tag sind somit über 600 Vertriebsdependancen entstanden, die sich flächendeckend in Europa strukturiert haben.

Die Fusion von Knaus mit dem Mitbewerber Tabbert

Im Jahre 2001 fusioniert die Knaus AG mit dem ehemaligen Konkurrenten TIAG Tabbert AG. Durch die Zusammenfassung der Hersteller für Wohnwagen und Wohnmobile entsteht ein Konzern, der nun die komplette Produktpalette der mobilen Reiseheime abdeckt. Neben den Marken Knaus und Tabbert sind auch die vorher einverleibten Marken Wilk, Weinsberg und Eiffelland mit im Portfolio von Knaus-Tabbert. Das Jahr 2002 bringt dann die Umfirmierung auf die Knaus Tabbert Group GmbH und schließt die Fusion damit ab.