Hobby

Hobby-Modelle aus dem Wohnwagen- und Wohnmobilmarkt

Im Moment liegen leider keine Angebote für Hobby vor.

Schnellsuche


Die Firma Hobby im Schleswig-Holsteinischen Fockbek ist der weltweit größte Hersteller von Wohnwagen. Pro Jahr werden in dem Werk rund 20.000 Wohnwagen gefertigt und ca. 3.000 Wohnmobile hergestellt. Hobby beschäftigt mit seinen einverleibten Unternehmen ca. 2.300 Mitarbeiter im Bau von Wohnwagen.

Der Wohnwagen-Boom bringt Hobby ins Geschäft

Mit der Gründung des Wohnwagen Werks Hobby in Fockbek, legte Harald Striewski im Jahre 1967 den Grundstein für den heute größten Wohnwagenhersteller der Welt. Innerhalb der ersten fünf Betriebsjahre konnten schon 5.000 Wohnwagen durch Hobby hergestellt und verkauft werden und die Produktion bis zum Jahr 1976 brachte den 25.000 Wohnwagen hervor. Die Qualität und das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis der Hobby Wohnwagen setzen in den 80er Jahren die Erfolgsgeschichte des Unternehmens fort. Bereits im Jahre 1983 sind die Wohnwagen von Hobby in Deutschland und Teilen Europas der Marktführer für mobile Reiseheime. Im Jahr 1984 wird von Hobby das erste eigene Wohnmobil der Öffentlichkeit vorgestellt, der Hobby 600. Der 100.000ste Wohnwagen von Hobby wird im Jahr 1985 hergestellt und groß vom Unternehmen gefeiert.

Die 90er Jahre bringen Expansion des Hobby Wohnwagen Werks

Durch den Aufbau der Rendsburger Feuerverzinkerei GmbH werden die Weichen auf die ersten vollverzinkten Fahrgestelle bei Hobby Wohnwagen gestellt. Auch die Nordland Zeltfabrik sorgt für die benötigten Accessoires und Zubehör für Wohnwagen von Hobby. Im Jahre 1998 kann mit der Fendt-Caravan GmbH aus dem bayerischen Mertingen ein Mitbewerber gekauft und das Portfolio an Wohnwagen sowie Wohnmobilen stark erweitert werden. Mit den Baureihen Excellent, Exclusive und Elegance setzt Hobby mit seinen Wohnwagen neue Maßstäbe, auf Wunsch auch mit All-Inclusive Ausstattung.

Der Aufstieg zum Marktführer der Wohnwagen Werke

Im neuen Jahrtausend konnten die Kapazitäten und der Verkauf von Wohnwagen so weit gesteigert werden, dass bereits im Jahr 2003 die Firma Hobby zum weltweit größten Hersteller von Wohnwagen aufstieg. Besonders im Export von Wohnwagen, der bei 67 % liegt, genießen Hobby Wohnwagen einen weltweit guten Ruf und verkaufen sich überproportional zu den Wettbewerbern wie Dethleffs, Wilk oder Knaus-Tabbert. Mehr als 400 Vertragspartner und Importeure sorgen dafür, dass dieser Wert noch nach oben gesteigert werden kann. Derzeit rollen zwischen 80 und 100 Wohnwagen täglich aus dem Fockbeker Hobby Werk. Der aktuellste Wohnwagen aus dem Modelljahr 2009 ist der Hobby La Vita , der zum Caravan des Jahres 2009 in den Niederlanden gewählt worden ist und über eine große Serienausstattung, bei einem moderatem Preis verfügt.