Skoda Kodiaq Coupe

Skoda Kodiaq Coupe

Aufgrund der wachsenden Beliebtheit und einer großen Nachfrage nach SUV -Coupés wurde das Skoda Kodiaq Coupe entwickelt, das auf der gleichnamigen Modellreihe der VW Tochter basiert. Rein von der Optik unterscheidet sich das Skoda Kodiaq Coupe als Neuwagen in der Frontansicht kaum vom SUV Bruder, allein das ab der B-Säule abfallende Heck und die veränderte Heckpartie zeigen den anderen Anspruch auf. Im Fond herrschen natürlich andere Platzverhältnisse im neuen oder Skoda Kodiaq Coupe als Gebrauchtwagen im Vergleich zum SUV. Insbesondere die Kopffreiheit fällt etwas geringer aus, was dem positiven Gesamteindruck allerdings keinen Abbruch tut. Wie das Kodiaq SUV nutzt auch der neue Skoda Kodiaq Coupe die Motorenpalette, auf die unter anderen auch der VW Tiguan aufbaut. So bildet der 1.4 TSI den Basisbenziner und kann mit 125 PS und Frontantrieb in das Skoda Kodiaq Coupe integriert sein. Mit Allradantrieb wird der 1,4 Liter große Reihenvierzylinder auf 150 PS gepimpt. 180 PS leistet der 2.0 TSI im gebrauchten Skoda Kodiaq Coupe und erlaubt eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 210 km/h. Als Selbstzünder kommt im Skoda Kodiaq Coupe ein 2.0 TDI zur Geltung, der in zwei Leistungsstufen 150 und 190 PS leisten kann. Sie sind auf der Suche nach einem Opel Mokka X als Jahreswagen oder möchten einen neuen BMW X3 fahren? Bei mobile.de finden Sie Sparangebote und Tageszulassungen!

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
Skoda Kodiaq Coupe Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Gebrauchtwagen-Check
Weitere Skoda Kodiaq Angebote auf mobile.de