Auto privat verkaufen - Ratgeber & hilfreiche Tipps | mobile.de

Auto privat verkaufen: Ratgeber & Tipps

Autoverkauf privat

Möchte man seinen alten Gebrauchtwagen verkaufen, steht man vor der Frage: privat oder an den Händler?

Der größte Vorteil, wenn Du dein Auto privat verkaufst: Du wirst sehr wahrscheinlich mehr Geld als beim Händler einnehmen. Denn der Händler muss mit Steuern, Gewährleistung und Gewinnmargen kalkulieren – und wird Dir darum einen geringeren Preis vorschlagen als es auf dem privaten Gebrauchtwagenmarkt der Fall ist. Der große Nachteil beim Privatverkauf: Es ist Arbeit und Zeit notwendig. Wenn Du dafür bereit bist, helfen wir Dir, Deinen privaten Autoverkauf reibungslos über die Bühne zu bringen.

Worauf muss ich beim privaten Autoverkauf achten?

Für die Vorbereitungen beim privaten Autoverkauf muss der Wagen in einen Top-Zustand gebracht werden. Technisch sollte er einwandfrei laufen, Mängel werden offen gelegt und klar kommuniziert. Wenn Du Dir bei der Technik unsicher bist oder Dir den Zustand vom Fachmann bescheinigen lassen willst, such am besten eine Werkstatt oder Prüfstelle in Deiner Nähe auf. Kleine Schönheitsreparaturen wie Kratzer im Lack, Mängel im Innenraum oder dreckige Felgen sollten ebenfalls behoben werden. Entferne auch private Gegenstände und leere sämtliche Fächer. Beim Privatverkauf von Autos sind nämlich Optik und der erste Eindruck oft wichtiger als die Technik. Ist der Wagen im Top-Zustand, können Fotos von dem Gebrauchtwagen gemacht werden. Ansprechende, scharfe Fotos, die auch Details des Wagens zeigen, kommen bei den potentiellen Käufern am besten an. Inseriere Deinen Gebrauchtwagen auf Online-Plattformen wie mobile.de, aber befestige auch einen Ausdruck direkt am Wagen – so kannst Du auch Passanten ansprechen. Wenn Du unsicher bist, was Dein Auto wert ist, kannst Du online Preise für gleiche oder ähnliche Modelle vergleichen, auch auf mobile.de.

Der Verkauf an Privat

Wenn es um die Interaktion mit potentiellen Käufern geht, solltest Du Dich auf Deine Intuition verlassen. Insbesondere auf dem privaten Gebrauchtwagen wird häufig getrickst und Schindluder getrieben. Unseriöse oder aufdringliche Anfragen sollten direkt aussortiert werden. Bezahlt wird immer in bar. Eine Probefahrt ist beim privaten Autoverkauf selbstverständlich. Such Dir am besten eine Strecke aus, die Du gut kennst und bei der verschiedene Geschwindigkeiten möglich sind. Nimm eine dritte, vertrauenswürdige Person mit, die im Zweifel als Instanz zwischen den Parteien agieren kann. Bereite für die Übergabe und die Interessenten alle wichtigen Papiere vor wie Zulassungsbescheinigungen sowie ein gepflegtes Check- und Serviceheft. Damit kannst Du Wartung und Untersuchungen des Fahrzeugs dokumentieren und nachweisen. Vordrucke für den Privat-Autoverkauf findest Du bei uns online. Achte darauf, dass beim Auto-Privatverkauf keine Gewährleistung übernommen wird – dies muss aktiv und explizit vertraglich ausgeschlossen werden. Ist diese Klausel nicht im Vertrag, verpflichtest Du Dich für zwei Jahre. Auch die Abmeldung des Fahrzeugs gehört zu den bürokratischen To-dos: Teile Zulassungsstelle und Versicherung mit, dass der Wagen verkauft ist.

Tipps für den privaten Autoverkauf

  • Bring den Wagen in einen Top-Zustand.
  • Ein ansprechendes Inserat und hochwertige Fotos erhöhen die Wahrscheinlichkeit auf einen schnellen Verkauf und guten Preis.
  • Plane die Probefahrten sorgfältig.
  • Bereite alle Unterlagen und Fahrzeugpapiere vor.
  • Bürokratie: Gewährleistung ausschließen und Fahrzeug abmelden.