Wertgutachten - Auto richtig bewerten lassen | mobile.de

Wie das Auto richtig bewertet wird

Wertgutachten für Dein Auto erstellen

Wenn Du Dein Auto verkaufen möchtest oder musst, ist es für die Preisverhandlung natürlich von Vorteil zu wissen, was Dein Fahrzeug noch wert ist. Um den Wert ganz genau und nachweislich zu bestimmen, kannst Du ein schriftliches Gutachten erstellen lassen.

Aber nicht nur vor dem Verkauf, sondern auch nach einem Unfall ist ein Auto-Wertgutachten sehr zu empfehlen, um die Höhe des Schadens genau zu ermitteln. Dies ist wichtig für die Entschädigungszahlung des Unfallverursachers. Auch bei Leasing-Verträgen kommen Gutachten ins Spiel, wenn es darum geht am Ende der Vertragslaufzeit den Restwert zu bestimmen.

Was steht in dem Gutachten?

Um ein Gutachten zu erstellen, wird Dein Auto nach einem bestimmten Schema bzw. nach festgelegten Kriterien vom Sachverständigen untersucht und auch eine Probefahrt findet statt. Alles wird fotografisch dokumentiert und in einem mehrseitigen Gutachten festgehalten. Darin finden sich dann unter anderem grundsätzliche Fahrzeugdaten wie Bereifung, Farbe und Lackierung, abgelesene und geschätzte Gesamtlaufleistung, Serien- und Sonderausstattung sowie eine Stellungnahme des Gutachters zu Allgemeinzustand, Verkehrssicherheit, reparierten Vorschäden, anstehenden Reparaturen usw.

Wo kannst Du Dein Auto bewerten lassen?

Ein Gutachten für Dein Auto kannst Du zum Beispiel durch den TÜV oder die DEKRA erhalten. Es ist ebenfalls möglich im Rahmen der HU-Untersuchung gegen einen Aufpreis ein Gutachten erstellen zu lassen. Aber auch Werkstätten und unabhängige, private Sachverständige können Gutachten ausstellen, dort bekommt man in der Regel schneller einen Termin als bei TÜV oder DEKRA.

Wer zahlt das Auto-Wertgutachten?

Die Preise für ein Gutachten variieren je nach Anbieter und je nachdem wie umfangreich die Untersuchung ausfällt. Bei einem Unfall zahl die Versicherung des Verursachers die Kosten für das Gutachten. Wenn Du den Wert Deines Wagens für einen bevorstehenden Verkauf ermitteln möchtest, trägst Du die Kosten selber. Dabei musst Du abwägen, ob sich die Kosten für das Gutachten vom Fachmann lohnen oder ob der Restwert Deines Autos voraussichtlich sehr gering ist. Um trotzdem eine Orientierungshilfe für die Verkaufsverhandlungen zu erhalten, kannst du bei mobile.de eine kostenlose Preisbewertung durchführen. Dazu brauchst Du nur einige Daten Deines Wagens, wie zum Beispiel Modell, Marke, Kilometerstand und Erstzulassung, online in den Preisrechner eingeben. Im Handumdrehen wird der Restwert durch einen Datenbankabgleich bestimmt.