Neuwagen kaufen bei mobile.de - so geht es

Tageszulassungen: Echte Schnäppchen

Gebraucht - und dabei nagelneu

Jetzt oder nie: Kurz vor dem Jahreswechsel werden vermehrt Tageszulassungen angeboten. Was ist das eigentlich und warum sind die Angebote so günstig?

20. November 2014

Thema "Tageszulassungen": für Neuwagenkäufer eine gute Chance, eine Geld zu sparen – denn Tageszulassungen sind Neuwagen mit saftigem Abschlag, weil durch die Zulassung automatisch die Wertminderung in Gang gesetzt wird.

Wie geht das vor sich? Der Händler lässt den Wagen auf sich selbst bzw. seine Firma zu und meldet ihn 24 Stunden später wieder ab. Das war’s schon – es gibt keine Kennzeichen, keine Plakette, keinen Wackeldackel in der Heckscheibe, und das Auto wird oftmals keinen einzigen Schritt bewegt. Doch wie von Zauberhand reduziert sich dabei der Preis gewaltig, oft um bis zu 25%.

 

 
 

 

Von Rechts wegen geschützt

Aufmerksame Leser fragen spätestens jetzt nach dem Pferdefuß. Die verblüffende Antwort: Es gibt keinen. Denn Tageszulassungen sind sozusagen rechtlich geschützt: Seit 2004 ist durch Richterspruch festgelegt, was eine Tageszulassung sein darf – und was nicht. Kein geringerer als der Bundesgerichtshof hat damals bestimmt, dass Tageszulassungen im Prinzip Neuwagen sein müssen.

Einziger Unterschied: Für 24 Stunden waren sie offiziell in Erstbesitz. Aber in diesen 24 Stunden ist nicht viel passiert: Maximal zehn Kilometer dürfen die Autos bewegt werden – damit berücksichtigen die Juristen lediglich die Notwendigkeit, die Neuwagen vom Transporter und auf den Händlerhof zu manövrieren. Mehr aber auch nicht.

Wichtig: mobile.de verwendet die Option "Tageszulassung" als Sammelbegriff, unter den auch Kurzzulassungen fallen können. So kommt es, dass die Trefferliste auch Autos mit mehr als 10 Kilometer Laufleistung enthält. Schauen Sie also beim Sichten der Suchergebnisse bitte immer auch auf den konkreten Kilometerstand des jeweiligen Wagen.

Die Zahlen werden aufpoliert

Warum machen Anbieter das? Es gibt verschiedene Gründe, warum es für Händler und auch Hersteller attraktiv ist, einen kleinen Teil der Neuwagenproduktion als Tageszulassung auf den Markt zu bringen: Wenn Händler mehr Fahrzeuge verkaufen, gewährt der Hersteller ihnen unter Umständen höheren Rabatt, oder sie erhalten Sondergratifikationen oder andere Vergünstigungen. Das kompensiert offenbar die Umsatzeinbuße durch den niedrigeren Verkaufspreis.

Gerade zum Jahresende wächst die Zahl der Tageszulassungen, weil jeder gern seine Abschlusszahlen ein wenig "aufpoliert". Auch Autohersteller wollen gerade zum Jahresende in der Gesamtstatistik glänzen und noch ein paar tausend Modelle mehr als "verkauft" melden. Die beste Saison für Schnäppchenjäger.

Konfiguration selten möglich

Wenn auch Sie einer sind: Kaufen Sie einen Wagen mit Tageszulassung, erwerben Sie tatsächlich ein nahezu unbenutztes Auto. Einziger Unterschied: Ihr Name steht in der Zulassungsbescheinigung erst an zweiter Stelle; und der Wagen stand vielleicht ein paar Wochen oder auch Monate geparkt. Der einzige – theoretische – Nachteil, den Käufer hinzunehmen haben: Tageszulassungen sind oftmals Lagerfahrzeuge, sind also bereits vor Bestellung produziert worden. Die Chancen für Käufer, bei Lackfarbe, Ausstattung oder Motorisierung mitzubestimmen, sind daher zumeist nicht gegeben. 

Aufpassen bei der Garantie

Einen einzigen Punkt gilt es zu berücksichtigen: Die Garantie, die für Neuwagen zwei Jahre beträgt (bei vielen Herstellern auch länger), läuft ab der 1. Zulassung. Hat also der Händler den Wagen bereits im Mai für 24 Stunden angemeldet und anschließend zum Verkauf auf seinem Hof platziert, läuft die Garantie bei Kauf im Dezember nur noch 18 Monate. Die meisten Marken bieten aber gegen geringen Aufpreis eine Garantieverlängerung an.

Und stand der Wagen tatsächlich länger als drei Monate im Autohaus oder vor der Tür, sollten Sie die Batterie checken lassen. Nicht alle Autohändler sorgen regelmäßig für eine Nachladung. So kann es vorkommen, dass der Akku durch die lange Entladungszeit leidet. Auch das ist aber letztendlich ein marginales Problem im Vergleich zu der üppigen Ersparnis, die Tageszulassungen bieten.

Was Sie effektiv sparen, zeigen Ihnen einige reale Beispiele in der Bildergalerie.

tageszulassungen_suche-teaser

Text: mob