Fahreindrücke und Tests auf mobile.de: So entstehen sie

So testet das mobile.de-Magazin

Bei den Tests des mobile.de-Magazins geht es um mehr als Autos. Nämlich um Dich. Erfahre, wie Tests entstehen. Und wie Du davon profitierst.

    0
  • Veröffentlicht am 03/02/2020, 04:45 PM
Audi A3 in der Frontansicht, fahrend
Quelle: mobile.de Die Testwagen verbleiben in der Regel für zwei Wochen in der Redaktion und werden in dieser Zeit ausführlich getestet

Das richtige Auto ist mehr als ein Fortbewegungsmittel: Passt es perfekt zu Deinen Bedürfnissen, wird das Gefährt zum Gefährten. Klar, im Kern geht es bei jedem Fahrzeug um die Fahrt von A nach B. Doch im Detail bestimmen Deine Anforderungen, was ein gutes Auto ausmacht. Und die bestimmst Du: Dir geht es um viel Platz im Heck? Um maximalen Schub nach vorne? Um emissionsfreie Fahrt, edle Materialien, einen soliden Auftritt? Um all das zusammen oder um etwas ganz Anderes?

Wonach Du auch suchst, das Magazin von mobile.de hilft Dir dabei. Mit einer soliden Entscheidungsgrundlage: Unsere Fahrberichte und Tests offenbaren, was ein Auto tatsächlich kann. Im Alltag oder im Sonderfall. Im Urlaub oder im Arbeitseinsatz. Im Sinne der Umwelt oder im Grenzbereich. Wir gehen auf die Stärken jedes Modells ein, auf die Schwächen sowieso.

Woher stammen die Autos?

Erfahrene Redakteure fahren, vergleichen und beurteilen alle relevanten Modelle. Die Experten bleiben dabei immer fair und objektiv. Weil es die Situation erlaubt: Das Magazin von mobile.de ist vollkommen unabhängig von der Industrie und in keiner Weise auf Anzeigenkunden angewiesen. Alle Redakteure bewegen sich seit Jahren in der Autobranche und beschäftigen sich mit Fahrzeugen, Fahrberichten, Technik, Trends und vielem mehr. Sie kennen den Markt – aus beruflichen Gründen und natürlich auch aus privatem Interesse.

Weißer Opel Astra in der Ansicht von hinten-links, fahrend
Quelle: mobile.de Unsere "Fahrberichte" entstehen auf Fahrveranstaltungen, die von den Autoherstellern organisiert werden

Damit kann die Redaktion Modelle aller Marken behandeln, ihren Herstellern auf Augenhöhe begegnen. Über deren Presseabteilungen erhalten die Redakteure die erste Fahr-Möglichkeit oft lange vor dem Marktstart eines Fahrzeuges. Bei wichtigen Modellen beschäftigen wir uns mindestens ein weiteres Mal mit einem Testfahrzeug der Baureihe. Für einen ausführlichen Test oder einen umfangreichen Vergleich mit logischen Konkurrenten.

Das bringen Dir die Tests im mobile.de-Magazin

Unsere fahraktiven Formate begleiten alle wichtigen Modelle in entscheidenden Phasen: Du möchtest als einer der Ersten wissen, was ein neues oder überarbeitetes Modell kann? Und wer damit glücklich wird? Das erfährst Du im „ersten Test“. Hier erhältst Du fundierte Fahreindrücke sowie Infos zu allen entscheidenden Antrieben. Außerdem greift der Text die News zu technischen Neuerungen auf – und verrät Dir, was sie für die Praxis bedeuten.

VW Golf GTD in der Ansicht von vorne-links, stehend
Quelle: mobile.de Auf unsere Testergebnisse haben die Autohersteller keinen Einfluss

Unsere „Alltagstests“ gehen weiter. Bohren tiefer. Und liefern mehr: Die Modelle werden über einen Zeitraum von mehreren Wochen getestet. So entstehen belastbare Aussagen zu Platzangebot, Fahrverhalten, Verbrauch, Sicherheit und Infotainment – sowie überhaupt allem, was das betreffende Modell ausmacht. Dazu gehört stets eine Einschätzung zum Preis. Und zu seiner Position im Konkurrenz-Umfeld. Handelt es sich um den Klassen-Dynamiker, die gemütlichste Fuhre im Segment oder den Alleskönner dazwischen? Und wie gut gelingt das dem Modell? Das und mehr klärt der Test, mitunter im direkten Vergleich. Hier stellen wir bedeutende Vertreter ihrer Kategorien einander gegenüber.

Frühe Fahreindrücke, ausführliche Tests und aussagekräftige Vergleiche erscheinen mehrmals pro Woche und werden laufend aktualisiert. All das, damit Du es leichter findest: das richtige Auto. Für Deine Anforderungen. Für Dich. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Fahreindrücken und Tests des Magazins von mobile.de.