JCB

Diese(n) JCB haben wir für Sie gefunden

Fahrzeugbeschreibung
Preis
JCB 3185  Fastrac Schlepper
JCB 3185 Fastrac Schlepper Schlepper
47259 Duisburg
138 kW
Klimaanlage , Allradantrieb , Servolenkung
33.320 €*
 
JCB Fasetrack 3155 Schlepper
JCB Fasetrack 3155 Schlepper Schlepper
09235 Burkhardtsdorf
118 kW
Allradantrieb , Servolenkung
19.000 €
 
JCB FASTRAC HMV 8250 - Nr.: 244
JCB FASTRAC HMV 8250 - Nr.: 244 Schlepper
93055 Regensburg
194 kW
Klimaautomatik , Allradantrieb , Servolenkung
55.811 €*
 
JCB FASTRAC HMV 8310 - Nr.: 413
JCB FASTRAC HMV 8310 - Nr.: 413 Schlepper
93055 Regensburg
209 kW
Klimaautomatik , Allradantrieb , Servolenkung
78.421 €*
 
JCB 1115 S Schlepper
JCB 1115 S Schlepper Schlepper
91187 Röttenbach
96 kW
Allradantrieb , Servolenkung
28.441 €*
 
JCB Fastrac 2125 Schlepper
JCB Fastrac 2125 Schlepper Schlepper
28355 Bremen
93 kW
Klimaanlage , Allradantrieb , Kabine
49.385 €*
 
JCB Fustruc HMV 3170 Schlepper
JCB Fustruc HMV 3170 Schlepper Schlepper
48480 Schapen
129 kW
Klimaanlage , Allradantrieb , Servolenkung
34.900 €
 
JCB 535-95 Agri Andere Agrarfahrzeuge
JCB 535-95 Agri Andere Agrarfahrzeuge Andere Agrarfahrzeuge
33397 Rietberg
97 kW
Klimaanlage , Allradantrieb , Kabine
59.500 €*
 
JCB Fastrac 2155-4WS Winterdienst Schlepper
JCB Fastrac 2155-4WS Winterdienst Schlepper Schlepper
93095 Hagelstadt
119 kW
Klimaanlage , Allradantrieb , Servolenkung
67.830 €*
 
JCB Groundhog 6x4 Andere Agrarfahrzeuge
JCB Groundhog 6x4 Andere Agrarfahrzeuge Andere Agrarfahrzeuge
89081 Ulm
15 kW
Kabine
11.186 €*
 
JCB Fastrac 4220 V -Tronic Schlepper
JCB Fastrac 4220 V -Tronic Schlepper Schlepper
29683 Bad Fallingbostel - Dorfmark
173 kW
148.750 €*
 
JCB Fastrac 2140 HMV 1 Hand  Klima Kommunal Agrar
JCB Fastrac 2140 HMV 1 Hand Klima Kommunal Agrar Schlepper
97778 Rengersbrunn
116 kW
Klimaanlage , Allradantrieb , Servolenkung
36.500 €
 
 

*MwSt. ausweisbar

Schnellsuche


JCB ist die Abkürzung für Joseph Cyril Bamford, einem britischen Hersteller für Industrie-, Bau- und Landmaschinen. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in der englischen Grafschaft Staffordshire in Rochester. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 10.000 Mitarbeiter. JCB ist auch heute noch im Privatbesitz der Familie Bamford. Lord Bamford als Vorstandvorsitzender ist der Sohn des Firmengründers, der 2001 verstorben ist. Seit 2011 leitet der andere Sohn Jo Bamford die Sparte JCB Compact Products. Weltweit liegt für den Bereich Baumaschinen das Unternehmen JCB an dritter Stelle.

Die JCB Landmaschinen Historie

1945 begann der Firmengründer Joseph Cyril Bamford in einer gemieteten Garage mit der Produktion seines ersten Produktes. Es handelte sich dabei um einen Landwirtschaftsanhänger, den er damals für 45 $ verkaufte. Mit diesem Geld hat er dann neue Materialien für weitere Produkte gekauft. Das Maschinenbauunternehmen JCB war geboren. 1968 hat man dann den britischen Hersteller von Baumaschinen Chaseside übernommen. 1990 wurde dann auf der Smithfield Show in London ein eigener Traktor, der Fastrac, vorgestellt, der schon ein Jahr später auf den Markt kam.

1995 ging man mit Renault Agriculture eine Vereinbarung ein, nach der Renault den Fastrac und einen Teleskoplader in Frankreich vertreiben durfte. Einen historischen Meilenstein für den weiteren Erfolg legte JCB dann im Jahre 2004, als es die 500.000 JCB Maschine herstellte. 75 % aller Produkte exportiert JCB in rund 150 Länder weltweit. Auf vier Kontinente gibt es 20 Werke von JCB. Zehn davon befinden sich in England, drei in Indien und je eins in Brasilien, den USA, in Deutschland und in China. Zahlreiche Tochtergesellschaften von JCB gibt es in Holland, Belgien, Italien, Deutschland, Frankreich, Spanien und Singapur.

Innovative JCB Landmaschinen

JCB erreichte im Laufe seiner Tätigkeit auch einige Weltrekorde. So kann das Unternehmen stolz auf das Jahr 2004 zurückblicken, in dem der von JCB entwickelte Dieselmotor für Off-Highway-Fahrzeuge in Produktion ging. Der Motor erweist sich im Einsatz als äußerst robust und zuverlässig. Um dies zu dokumentieren, hat JCB einen Versuch gestartet, indem ein eigens entwickelter Rennwagen mit zwei JCB Diesel Max Motoren den bestehenden Geschwindigkeitsrekord für dieselgetriebene Landwirtschaftsfahrzeuge brechen wollte. Dies geschah 2006 mit einer Geschwindigkeit von 563,418 km/h.

JCB in der Gegenwart

Mittlerweile kann das Werk auf 300 unterschiedliche Maschinen verweisen, die in den verschiedenen Werken hergestellt werden. Dazu gehören neben den Baggerladern, auch Teleskoplader, Ketten- und Mobilbagger, Radlader, Dumper, Minibagger, Geländestapler, Kompaktlader und zahlreiche Geräte für die Garten- und Landschaftspflege. Bei mobile.de finden Sie neue oder gebrauchte Traktoren, Radlager, Bagger und vieles mehr von JCB!