Pickup

Die Bezeichnung Pickup für ein Kraftfahrzeug entstammt dem englischen Wortgebrauch und bedeutet übersetzt so viel wie „aufladen/mitnehmen“. Seinen Ursprung hat der Pickup in Amerika und Australien, wo er Farmern und Kleinunternehmern für die täglich anfallenden Transporte diente. Im Grunde ist ein Pickup oftmals von einem Geländewagen abgeleitet, besitzt eine offene Ladefläche und eine kleinere Fahrgastzelle als dies bei einem Geländewagen der Fall ist. Durch die offene Gestaltung der Ladefläche kann diese funktionell für verschiedenste Transporte genutzt werden.

Entstehung eines Klassikers

In den USA wurden Pickups schon sehr früh eingesetzt und taten ihren Dienst in der Landwirtschaft und auf Farmen sowie beim Militär. Traditionell waren und sind amerikanische Pickups mit großvolumigen Benzinmotoren mit 8 Zylindern ausgerüstet, um viel Kraft auf das Fahrzeug auch bei schwerer Beladung auszuüben. Schnell mutierten die Pickups im Land der unbegrenzten Möglichkeiten zum Kultmobil und wurden von verschiedensten Tunern aufgerüstet, um auch Stars und Sternchen adäquate Fahrzeuge zu bieten.

Pickups in Europa

In Deutschland konnte sich der Pickup in der Vergangenheit nie wirklich durchsetzen. Einzig der  VW Caddy , der auf dem VW Golf I basierte, konnte Verkäufe erzielen, blieb aber dennoch hinter den Erwartungen von Volkswagen zurück. Auch japanische Modelle konnten die Käuferschaft in Deutschland nicht überzeugen, so dass der Absatzmarkt eher im restlichen Europa bestand. Die Motorisierung war gegenüber den amerikanischen Pendants eher mit kleineren Dieselmotoren gestaltet, um eine gute Effizienz zu gewährleisten. Bekannteste Modelle kamen von Isuzu, Mitsubishi, Toyota und Nissan.

Zukunft des Pickup

Auf dem deutschen Markt erfreuen sich Pickups einer neuen Beliebtheit. Neben dem Isuzu D-MAX und Klassikern von GMC , hat der VW Amarok ein neues Gefühl für diese Transporter eröffnet und erweitert seit 2010 die Nutzfahrzeugsparte von Volkswagen.

Beliebte Pickup-Modelle sind: Mitsubishi L200, Ford Ranger, Nissan Navara, Toyota Hilux und Volkswagen Amarok

Pickup – Gebrauchtwagen- und Neuwagen-Angebote

Im Moment liegen leider keine Angebote für Pickup vor.