Übersicht

Mercedes-Benz E 250 d

In der aktuellen E-Klasse (Baureihe W 213, S 212) wird der Mercedes-Benz E 250 d Neuwagen produziert, der seit dem Frühjahr 2016 im Angebot des Stuttgarter Konzerns verkauft wird. Die Motorisierung gilt als goldene Mitte unter den Selbstzündern und wird in der Limousine (W 213), im T-Modell (S 212) im Coupe und E-Klasse Cabrio eingesetzt. Dem Prinzip des Downsizing folgende baut der Mercedes-Benz E 250 d Gebrauchtwagen auf einen Reihenvierzylindermotor mit 2,0 Liter Hubraum auf. Die Leistung von 231 PS und 450 Nm holt der Selbstzünder über seinen Turbolader heraus, die Kraftübertragung erfolgt über das neue Automatikgetriebe 9G-Tronic mit neun Gängen auf die Hinterräder. Im Zuge der Produktion des Mercedes-Benz E 250 d wird sicherlich ein Derivat mit 4MATIC Allradantrieb verfügbar werden. Damit sind die unterschiedlichen Ausführungen des Mercedes-Benz E 250 d Neuwagens bis zu 245 km/h schnell und sprinten in 7,7 bis 7,9 Sekunden auf Tempo 100. Egal ob Limousine oder Cabrio, der Mercedes-Benz E 250 d gibt sich erstaunlich sparsam und soll sich nach Werksangaben mit 4,7 bis 5,2 Liter Diesel auf 100 km begnügen. Auch der CO2-Ausstoß des neuen oder gebrauchten Mercedes-Benz E 250 d ist mit 123 bis 135 g/km sehr gut gelungen und bringt die EURO6 Norm mit. Finden Sie auf mobile.de einen gebrauchten BMW 525d oder einen VW Phaeton als Jahreswagen!