Übersicht

Mercedes C-Klasse Limousine (W203) Technische Daten

Die Motorenpalette bei der Limousine der Mercedes-Benz C-Klasse W 203 bot reichlich Auswahl. Da waren zum einen Dieselmotoren mit vier, fünf und sechs Zylindern von 122 PS bis 224 PS, darunter auch einen der seltenen Diesel des unternehmenseigenen Tuner AMG im C 30 CDI AMG mit 231 PS. Das Volumenmodell war jedoch der C 220 CDI mit vier Zylindern und 150 PS.

 

Mehr Auswahl gab es bei den Benzinern, die mit einem 1,8-Liter-Vierzylinder mit 143 PS (C 180 Kompressor) starteten, dem weitere mit gleichem Hubraum sowie 163 PS und 192 PS folgten. Dazu gab es die Sechszylinderversionen C 240 mit 170 PS und C 320 mit 218 PS sowie später der C350 mit 272 PS. Die Sechszylinder liefen optional mit Allradantrieb und 5-Gang-Automatikgetriebe. Die Basismodelle hatten serienmäßig ein 6-Gang-Schaltgetriebe, die teureren Versionen überwiegend ein 5-Gang-Automatikgetriebe.

 

Die Normverbrauchswerte der Dieselmodelle liegt zwischen 6,1 Litern beim C 200 CDI und 7,5 Litern beim C 30 CDI AMG. Die Emissionswerte reichen von 156 g/km CO2 beim C 200 CDI bis 201 g/km CO2 beim C 30 CDI AMG. Bei den Benzinern ist laut Norm der C 200 CGI der Sparsamste mit 7,7 Litern und der C 55 AMG mit 11,9 Litern der Durstigste. Hier reichen die Emissionswerte von 185 g/km CO2 bis 286 g/km CO2.

weitere Informationen
Mercedes C-Klasse Limousine (W203)Alle Details, Testberichte & Preise
Modellseite ansehen

Wie hilfreich waren diese Informationen für dich?