Vespa GS

Vespa GS Motorräder gebraucht und neu

Fahrzeugbeschreibung
Preis
Vespa GS 150 Roller/Scooter
Vespa GS 150 Roller/Scooter Roller/Scooter
85375 neufahrn
7 PS , 7.880 km , EZ 01/60
6.850 EUR
 
Vespa PX 200 GS Roller/Scooter Grün
Vespa PX 200 GS Roller/Scooter Grün Roller/Scooter
24222 Schwentinental
Grün metallic , 12 PS , 7.051 km , EZ 06/00
Kickstarter , Elektrostarter
4.300 EUR
 
Vespa PX 200 E GS Roller/Scooter Blau
Vespa PX 200 E GS Roller/Scooter Blau Roller/Scooter
27299 Langwedel , HU neu
Blau metallic , 12 PS , 32.400 km , EZ 09/94
Kickstarter
2.399 EUR
 
 

*MwSt. ausweisbar

Schnellsuche


Viele Motorroller-Enthusiasten halten die Vespa GS für den schönsten Motorroller, den Piaggio jemals hergestellt hat. Und in der Tat kam es damals einem Dammbruch gleich, als die Vespa 150 GS 1955 erstmals vorgestellt wurde. Entwickelt von der Piaggio-Rennsportabteilung aus diversen Prototypen, die bereits bei Sechstagerennen eingesetzt worden waren, war die GS (Gran Sport) die erste Vespa mit 150-ccm-Motor, 10-Zoll-Rädern und einer Höchstgeschwindigkeit von über 100 km/h. Wie nicht anders zu erwarten war, wurde der Vespa GS ein überwältigender Erfolg zuteil. Besonders die Vespa GS 3- und Vespa GS 4-Modelle zu Beginn der 1960er Jahre mobilisierten große Teile der europäischen Jugend; stärkere Modelle wie die Vespa GS 160 oder Vespa GS 200 wurden in die Modellpalette aufgenommen. Durch Filme wie „Quadrophenia“, der die Liebe britischer Teenager (unter anderem dargestellt vom späteren Pop-Star Sting) zu ihrem Vespa Scooter und dem damit verbundenen Vespa-Tuning thematisierte, wurde die Vespa GS auch filmhistorisch unsterblich. Erst Ende der 1960er Jahre wurde die Vespa GS durch die Vespa SS (Super Sprint)-Baureihe abgelöst. Sie interessieren sich für einen klassischen Roller oder benötigen entsprechende Vespa-Ersatzteile? Einen Vintage Scooter wie die Vespa GS finden Sie bei mobile.de zu attraktiven Online-Preisen!


Weitere Zweiräder dieser Klasse