Simson S53

Simson S53 Motorräder gebraucht und neu

Fahrzeugbeschreibung
Preis
Simson S 53 Enduro  Enduro/Reiseenduro Schwarz
Simson S 53 Enduro Enduro/Reiseenduro Schwarz Enduro/Reiseenduro
14669 Ketzin
Schwarz , 4 PS , 5.346 km , EZ 12/92
Kickstarter
1.500 EUR
 
Simson S53 original! Mofa/Mokick/Moped Weiß
Simson S53 original! Mofa/Mokick/Moped Weiß Mofa/Mokick/Moped
99734 Nordhausen
Weiß , 5 PS , 8.845 km , EZ 01/91
1.890 EUR
 
Simson S53 TS  Mofa/Mokick/Moped Blau
Simson S53 TS Mofa/Mokick/Moped Blau Mofa/Mokick/Moped
08056 Zwickau
Blau , 5 PS , 10.000 km , EZ 04/02
Kickstarter
1.599 EUR
 
Simson s53 Elektronik Mofa/Mokick/Moped
Simson s53 Elektronik Mofa/Mokick/Moped Mofa/Mokick/Moped
17139 RittermannsHagen
19.000 km , EZ 02/97
Kickstarter
1.299 EUR
 
Simson S 53 M Alpha Mofa/Mokick/Moped Blau
Simson S 53 M Alpha Mofa/Mokick/Moped Blau Mofa/Mokick/Moped
36103 Flieden
Blau metallic , 15.200 km , EZ 04/95
Kickstarter , Elektrostarter
799 EUR
 
Simson S 53 / 83 CX Mofa/Mokick/Moped Rot
Simson S 53 / 83 CX Mofa/Mokick/Moped Rot Mofa/Mokick/Moped
98527 Suhl
Rot , 8 PS , 12.000 km , EZ 06/93
Kickstarter
1.800 EUR
 
Simson S 53 Mofa/Mokick/Moped Rot
Simson S 53 Mofa/Mokick/Moped Rot Mofa/Mokick/Moped
03205 Calau
Rot , 657 km , EZ 07/91
1.650 EUR
 
 

*MwSt. ausweisbar

Schnellsuche


Die Simson S53 trat im Jahr 1990 die Nachfolge des S51 an und gilt somit als letztes Simson Mokick, das in der ehemaligen DDR produziert wurde. Der bewährte Zweitaktmotor der S51 wurde überarbeitet, später erhielt er zudem einen schwächeren Zylinder. Da in der ehemaligen DDR Kleinkrafträder wie die S53 bis zu 60 km/h erreichen durften, besitzen alle Modelle, die vor März 1992 gebaut wurden, eine baubedingte Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h. Sämtliche später gefertigten Simson-Modelle sind nur noch auf die in Deutschland erlaubten 50 km/h ausgelegt. Bis zur Einstellung der Produktion im Jahr 1996 wurde die Simson S53 in vielen verschiedenen Varianten gebaut: Das Basismodell, die Simson S53 N, verzichtet beispielsweise auf Drehzahlmesser und Armaturenbrett, die S 53 CX (ab 1996 Habicht 50 S genannt) präsentiert sich mit fünffach verstellbaren Federbeinen und schwarz lackiertem Motor. Eine breitere Lampenmaske sowie mit Gummi überzogene Unterzugsstreben weisen hingegen die Modelle Simson S53 Alpha und S53 Beta auf. Letzteres wurde ab 1996 unter der Bezeichnung Sperber verkauft. Sollten Sie schon längere Zeit den Wunsch hegen, sich eine Simson zu kaufen, sind Sie bei mobile.de, Deutschlands größtem Fahrzeugmarkt, genau richtig. Denn ganz gleich, ob Sie sich für eine Simson S53 E oder einen Beach Racer interessieren oder diverse Simson S53 Tuning- und Ersatzteile wie einen Tank oder Vergaser benötigen, aufgrund des riesigen Angebots werden Sie in wenigen Augenblicken fündig!


Weitere Zweiräder dieser Klasse


Weitere Marken aus Deutschland