Gebrauchtwagen-Test VW Phaeton: Testbericht

VW Phaeton

Testberichte, Gebrauchtwagen-Tests & Vergleiche


Testbericht VW Phaeton (ab 2002)

Der 2002 vorgestellte VW Phaeton ist die erste große Luxuslimousine von Volkswagen und wird nach mehreren Modellpflege-Aktionen heute noch gebaut. Er ist eine komplette Neukonstruktion, auf seiner technischen Grundlage werden zudem mehrere Bentley-Modelle produziert. Direkte Konkurrenten sind die BMW 7er-Reihe oder die Mercedes S-Klasse. Wie bei seinen Konkurrenten ist die einzige Karosserieversion des VW Phaeton eine viertürige Stufenhecklimousine, die es auch in einer Langversion gibt. Das Kofferraumvolumen beträgt klassenübliche 500 Liter. Der Volkswagen Phaeton unterscheidet sich im jetzt serienmäßigen Allradantrieb von seinen Wettbewerbern. Frühere Versionen gab es mit Frontantrieb und ohne die jetzt ebenfalls serienmäßige Luftfederung. Bei der Präsentation des Phaeton zeigte VW einige Extras und Assistenzsysteme, die es vorher noch nicht gab. Dazu gehören die für jeden Passagier einstellbare Klimaautomatik, aber auch Spurwechselassistent oder ein Abstandswarner. In Tests überzeugten die technischen Fähigkeiten des VW Phaeton, lediglich der V6-Benziner wurde als träge bei gleichzeitig hohem Benzinverbrauch kritisiert.

Zum Testbericht VW Phaeton (ab 2002)
Suche
VW Phaeton Gebrauchtwagen und Neuwagensuche