VW lite up!

VW lite up!

Seit Honda Civic Hybrid und Toyota Prius kommt dem Hybridantrieb immer mehr Bedeutung zu. Volkswagen zollt in seiner Modellhierarchie nun diesem umweltfreundlichen Trend seinen Tribut und stellte mit dem VW lite up! einen Kleinwagen für vier Personen vor, der mit seinem Verbrauch von unter 3 Litern Diesel auf 100 km zu den unterhaltsgünstigen Automobilen der Welt gehören soll. Angetrieben wird der VW lite up! von einem Selbstzünder mit zwei Zylindern, der per Turboaufladung 51 PS leistet. Unterstützt wird der Kleinstwagen von einem 14 PS starken Elektromotor, der beim Beschleunigen für unterstützenden Schub sorgt, aber auch für eine reine Elektrofahrt im Stadtverkehr eingesetzt werden kann. Die Energie dafür gewinnt der VW lite up! über Rekuperation, gespeichert wird der Strom in Lithium-Ionen-Akkus. Mit seinem Hybridantrieb soll der VW lite up! bis zu 160 km/h schnell sein und bereits nach 12,5 Sekunden Tempo 100 erreichen. Die Kraftübertragung auf die Räder übernimmt ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Neben dem geringen Verbrauch kann der VW lite up! vor allem mit einem minimalen CO2-Ausstoß von 65 g/km aufwarten und setzt damit einen neuen Maßstab in puncto Umwelt setzen. Automobile mit Hybridantrieb vom Kleinwagen als Gebrauchtfahrzeug , bis hin zum Honda Insight als Neuwagen finden Sie in zahlreichen Varianten bei mobile.de!

MOTOR-TALK Testberichte
Hot oder Schrott?
Hier geht es zu den Bewertungen und ausführlichen Testberichten aus der größten Automotive-Community Europas.
Suche
VW lite up! Gebrauchtwagen und Neuwagensuche
Weitere Volkswagen up! Angebote auf mobile.de
Verbrauch, Umweltdaten & Kostenbereitgestellt vom ADAC
Eco-Daten:
Verbrauch (lt. Hst.)4,7l/100km
Verbrauch (lt. ADAC)--
CO2-Emissionen109g/km
Umweltzone4 (grün)
Kosten-Daten:
Kosten / Monat421€ / Monat 
Kosten / km34ct / km 
Versicherungsklasse14HF/16TK/15VK
KFZ-Steuer48€ / Jahr 
Informationen erhoben und bereitgestellt vom ADAC (Stand: 4/2016). mobile.de kann keine exakte Übereinstimmung mit dem tatsächlich angebotenen Fahrzeug garantieren.Quelle: ADAC e.V.