VW Golf TDI

VW Golf TDI als Gebrauchtwagen oder neues Fahrzeug

Der VW Golf TDI wurde erstmals ab dem Jahr 1996 im Rahmen des Golf 3 eingesetzt. Der Dieselmotor mit Turboaufladung und Direkteinspritzung wurde in zwei Varianten in den VW Golf TDI verbaut und leistete aus 1,9 Liter Hubraum 90 PS bzw. 110 PS. In den folgenden Golf 4 Baureihen wurde das Konzept übernommen, sodass zwischen 1997 und 2006 insgesamt sieben unterschiedliche Motoren im VW Golf TDI verbaut waren. Erstmals wurde auch ein Golf GTI Neuwagen mit der TDI-Technik ausgerüstet, der 150 PS leistete. Mit dem Anknüpfen an die 6. Auflage des VW Golf konnte während der Bauzeit von 2008 bis 2012 abermals aus sieben Motoren für den VW Golf TDI gewählt werden, deren stärkstes Aggregat aus 2,0-Liter Hubraum 170 PS leistet und in der heutigen Zeit einen beliebten Gebrauchtwagen darstellt. Aktuell wird auch der VW Golf TDI der siebten Generation wieder mit TDI Dieselmotoren gebaut. Neben dem Basismodell mit 1,6-Liter Hubraum und 105 PS, ist der aktuelle VW Golf TDI auch mit BlueMotion-Technologie mit 110 PS im Neuwagen verfügbar, sowie als VW Golf TDI 2.0 mit 150 PS verfügbar. Das Topmodell bildet der Golf GTD , der als VW Golf TDI mit 182 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h ausgeliefert wird. Bei mobile.de finden Sie Neu- oder Gebrauchtwagen mit einem TDI Dieselmotor zu günstigen Preisen!

 
 
 

25.477 Angebote für VW Golf TDI gebraucht oder neu

Seite 1 von 1274

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. ...
  9. 1274
 
 

*MwSt. ausweisbar

 
 
 
Volkswagen Golf Bilder
 
 
 
Weitere Marken aus Deutschland
 
 
 
Verbrauch, Umweltdaten & Kostenbereitgestellt vom ADAC
Eco-Daten:
Verbrauch (lt. Hst.) 5,1 l/100km
Verbrauch (lt. ADAC) -- l/100km
CO2-Emissionen 133 g/km
Umweltzone 4
Kosten-Daten:
Kosten / Monat 595 € / Monat Info anzeigen
Berechnet auf Grundlage einer 4-jährigen Fahrzeughaltung und einer durchschnittlichen jährlichen Laufleistung von 15.000 km.
Kosten / km 48 Cent / km Info anzeigen
Berechnet auf Grundlage einer 4-jährigen Fahrzeughaltung und einer durchschnittlichen jährlichen Laufleistung von 15.000 km.
Versicherungsklasse 16HF/22TK/18VK
KFZ-Steuer 198 € / Jahr Info anzeigen
Die Kraftfahrzeugsteuer wurde zum 1. Juli 2009 reformiert. Änderungen betreffen im Wesentlichen nur Pkw, die nach Juli 2009 erstmals zum Verkehr zugelassen wurden. Für Pkw, die zwischen dem 5. November 2008 und 30. Juni 2009 zugelassen wurden, gilt eine sog. "Günstigerregelung". Bei Pkw mit Erstzulassung vor dem 5. November 2008 errechnet sich die Steuer, wie bisher, aus dem Hubraum und der "Schadstoff-Schlüsselnummer". Für alle ab 1. Juli 2009 erstmals zugelassenen Pkw wird zur Steuerberechnung neben dem Motor-Hubraum auch der CO2-Wert (Kohlendioxid-Ausstoß) herangezogen.
 
 
 
 
Informationen erhoben und bereitgestellt vom ADAC (Stand: 01/2014).
mobile.de kann keine exakte Übereinstimmung mit dem tatsächlich angebotenen Fahrzeug garantieren.
Quelle: ADAC e.V.
 
 
 
Gebrauchtwagenreport
bereitgestellt von DEKRA
Im Rahmen der DEKRA Hauptuntersuchung werden Fahrzeugtypen beurteilt. Die Tabelle zeigt Stärken und Schwächen der geprüften Fahrzeugtypen, abweichend vom Durchschnitt aller untersuchten Fahrzeuge. (Fahrzeugtypen > 1000 Untersuchungen in zwei Jahren)
Fahrwerk, Lenkung
 
Motor, Umwelt
 
Karosserie, Rahmen, Innenraum
 
Bremsanlage
 
Elektrik, Licht, Elektronik
 
Kommentar des Sachverständigen

Der Golf V punktet erneut in den höheren Laufleistungsbereichen mit einer überdurchschnittlich guten Mängelbilanz bei DEKRA. Bei niedrigen Laufleistungen sortiert sich der Golf V im Bereich des Durchschnitts in seiner Klasse ein. Besonders in der Baugruppe Motor/Umwelt werden überdurchschnittliche viele Mängel festgestellt. Aber auch Verschleiß an den Bremsen, Fehlermeldungen am On-Board-Diagnose-System und beschädigte Staubmanschetten an der Gelenkt- und Antriebswelle werden beim Golf immer wieder festgestellt

Mehr Details zu diesem Fahrzeug und zur Auswertungsmethodik bei DEKRA